Archivartikel

Sechs Bands beim 21. Rockforum

Diese Musiker treten beim 21. Rockforum in Betzdorf auf. Foto: rai

rai - Der Gitarrenhals, der sich aus einer Bananenschale herausschält, ist zu einem Markenzeichen für das Rockforum geworden: Am Samstag, 23. November, werden die Musiker von sechs Bands die Gitarren, aber auch die Bässe und Drums auspacken und eine große stilistische Bandbreite vom Postgrunge über deutsche Rockmusik bis hin zu leichten Punk-Einflüssen in die Stadthalle Betzdorf bringen. Es ist die 21. Auflage des Rockforums.

Auch Bewerbungen aus Berlin und Leipzig

In der Villa Kraemer in Kirchen stellten am Mittwochabend die Jugendpfleger Siebel Schmick und Ingo Molly im Beisein der mitwirkenden Bands das Programm vor. Die Veranstalter, das Kreisjugendamt und die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Betzdorf und Kirchen, möchten auch diesmal wieder den heimischen Bands eine Möglichkeit bieten, unter professionellen Bedingungen vor einem großen Publikum aufzutreten und dabei sich und die eigene Musik zu präsentieren. Dass sich einiges in den Proberäumen im Landkreis Altenkirchen aber auch bis in Siegerland hinein tut, das belegt schon die Zahl an Bewerbungen: "21 Bands wollten gerne auftreten, sogar welche aus Berlin und Leipzig waren unter den Aspiranten", berichtete Molly.

Alle Bands spielen eigene Stücke

Eine Jury wählte diesmal sechs Gruppen aus - eine mehr als bei den vorangegangenen Rockforen. Von den Bands, die alle mit eigenen Stücken aufwarten werden, sind drei mit deutschen Texten unterwegs, nämlich Startblock, Stereoview, und KnallHeinz. Mit im Bunde sind an diesem Abend SixLessOne, Want It und For Heads Down. Das Rockforum beginnt um 18.30 Uhr (Einlass 18 Uhr). Infos: www.facebook.com/RockforumBetzdorf/info.

Rockforum bei Facebook ]]>
- Anzeige -
- Anzeige -