Lokales
14.11.2017 08:16
Drucken Vorlesen Senden
 1250 Euro von den 5500 Euro spendete die Oberstufe des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe an ihren Schulförderverein. Im Bild: die ehemaligen Schüler Johanna Müller, Elinor Weyer und Silas Roßbach sowie Lehrerin Bettina Bürger-Schößler vom Förderverein (vorne v. l.), Schulleiter Karsten Holz und Jahrgangsstufenleiterin Julia Arnold (hinten). Foto: Holger Weber

1250 Euro von den 5500 Euro spendete die Oberstufe des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe an ihren Schulförderverein. Im Bild: die ehemaligen Schüler Johanna Müller, Elinor Weyer und Silas Roßbach sowie Lehrerin Bettina Bürger-Schößler vom Förderverein (vorne v. l.), Schulleiter Karsten Holz und Jahrgangsstufenleiterin Julia Arnold (hinten). Foto: Holger Weber

Oberstufe spendet für gute Zwecke

5500 Euro aus der Abi-Kasse

howe - Mit dem Abitur überschreitet man als junger Mensch die Schwelle zum Erwachsenwerden. Der letzte Abschlussjahrgang am Städtischen Gymnasium Bad Laasphe schaffte das aber schon davor. Die 93 jungen Frauen und Männer hatten ihr Abi nämlich noch nicht in der Tasche, da offenbarten sie bereits Kompetenzen, die über das Jugendalter weit hinausgehen.

Schon in der Jahrgangsstufe 11 sammelten sie Spenden und organisierten Veranstaltungen, um den eigenen Abitur-Ball zu finanzieren. Jahrgangsstufenleiterin Julia Arnold darf stolz auf ihre Truppe sein. Die jungen Leute hatten in der Aula bei besonderen Anlässen das Catering übernommen, den Frühlingsball „gemanagt“, den Bon- und Getränkeverkauf übernommen, die wartenden Eltern bei den Sprechtagen mit heißen Waffeln und Getränken versorgt oder Feiern in Discos steigen lassen. „Die Erlöse waren nur durch großes Engagement möglich“, verriet „Stufensprecher“ Silas Roßbach gestern beim Pressegespräch. Mit der Zeit polsterte die „Q 2“ ihre Kasse ordentlich auf, sodass nach dem Abi im vergangenen Sommer der Ball locker geschultert werden konnte. Mehr noch: Die Schüler erwirtschafteten einen dicken Überschuss.

Einige haben die Nachmittage verbracht

„Da haben einige von uns die Nachmittage verbracht und Waffeln verkauft“, erzählte Elinor Weyer. Und Johanna Müller ergänzte, die Leute hätten alle mit dem Herzen dahinter gestanden. Jedenfalls sattelten die Schüler auf ihren Abiball nochmal unglaubliche 5500 Euro drauf, die größtenteils gespendet werden sollten. „Da war sich die Mehrheit einig“, wusste Silas Roßbach. Die Jahrgangsstufe habe demokratisch entschieden, für welche vier Projekte man das Geld zur Verfügung stellen wolle. Am Ende freute sich das Kinderhospiz Balthasar in Olpe über 2000 Euro, das Tierheim in Siegen über 1000 Euro, die Flüchtlingshilfe in Biedenkopf über 1000 Euro und der Förderverein des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe über 1250 Euro.

Lehrerin und Fördervereins-Vorstandsmitglied Bettina Bürger-Schößler bedankte sich bei ihren ehemaligen Schützlingen. Die seien über die Jahre ja auch in den Genuss gekommen, als Schüler vom Förderverein unterstützt zu werden – etwa wenn es um Exkursionen oder Wünsche der Fachbereiche ging. „Unser Ziel ist es immer, möglichst vielen Schüler etwas zugute kommen zu lassen.“

Silas Roßbach, Elinor Weyer und Johanna Müller äußerten gestern einen deutlichen Wunsch ihrer Jahrgangsstufe, wofür der Förderverein die Spende verwenden soll: für die Aula-Technik. „Zum Beispiel ein neues Mischpult“, hieß es. Das sei in die Jahre gekommen. Und um die Techniker bei Theater- oder Musicalaufführungen zu unterstützen, brauche es ein neueres Equipment.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Siegener Brandserie vor Gericht

Für Todesfälle verantwortlich?

Schul-Gutachten fast fertig

Sperberweibchen aufgepäppelt

Gasleck: Anwohner dürfen zurück

Edition: 14 Filme aus der Region

Aktuelle Fotostrecken

Gas-Alarm in Bad Berleburg

Eröffnung des Erzquellwegs

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf macht Dutzend voll

Lölling nur auf Rang 8

„Jacka“ Lölling unter „Top 5“

TuS Ferndorf ist nicht aufzuhalten

Aktuelle Videos

Großeinsatz nach einem großen Gasleck

Unfall bei Niederdielfen

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Kulturnachrichten

 

Zone 67 – Musik von hier

Hedda und die tödliche Langeweile

Wieder neu: Dilldappen-Kalender

Takako Saito: Retrospektive