Lokales
20.03.2016 08:06
Drucken Vorlesen Senden
 Der SGV Oberes Lahntal, die Männer und Frauen vom Heimatmuseum Banfetal, das Ehepaar Becker aus Hesselbach und der DRK-Ortsverein Bad Laasphe wurden am Freitagabend für ihre Leistungen ausgezeichnet. Foto: Holger Weber

Der SGV Oberes Lahntal, die Männer und Frauen vom Heimatmuseum Banfetal, das Ehepaar Becker aus Hesselbach und der DRK-Ortsverein Bad Laasphe wurden am Freitagabend für ihre Leistungen ausgezeichnet. Foto: Holger Weber

Reigen der Auszeichnungen im Haus des Gastes

Bad Laasphe würdigte das Ehrenamt

howe - Bei den zahlreichen Vereinen, Institution und Privatpersonen, die sich in Bad Laasphe ehrenamtlich engagieren, hätte man viele herauspicken können. Die Stadt Bad Laasphe entschied sich – stellvertretend für alle – für das Ehepaar Becker aus Hesselbach, den SGV Oberes Lahntal, die Männer und Frauen vom Heimatmuseum Banfetal und den DRK-Ortsverein Bad Laasphe. Sie hatten ihre Ehrung am Freitagabend im Haus des Gastes redlich verdient. Und sie erfuhren in den Worten ihrer Laudatoren zusätzliche Ehren.

Karin und Hermann Becker: Als das Dorfgemeinschaftshaus in Hesselbach gebaut wurde, fehlte es an Menschen, „die ein waches Auge auf das Haus haben“, wie Laudatorin Petra Tang berichtete. Das Ehepaar Becker wohne in der Nähe. Es habe sich der Aufgabe angenommen und übernehme seit vielen Jahren die Verwaltung des Gebäudes. Und zwar in allen Belangen.

SGV Oberes Lahntal: Erich Horchler formulierte es so: „Der aufblühende Tourismus bekam mit dem SGV Oberes Lahntal einen weiteren Anschub.“ Dabei sind die Feudinger Wanderer maßgeblich am Zusammenspiel der Dörfer beteiligt. „Kirchturmdenken gibt es hier nicht.“ Der SGV Oberes Lahntal hat es geschafft, seine Mitgliedszahlen ständig zu steigern – weil man sich zu einem Familienverein entwickelt hat, der aktiv das Dorfleben in Feudingen und Umgebung gestaltet.

Heimatmuseum Banfetal: Das „erfolgreiche Team“ des Heimatvereins Banfetal – so nannte Laudator Armin Kohlberger die Männer und Frauen um Museumsleiter Eckhard Linke. Der präsentiert nicht nur eine große Mannschaft, die sich liebevoll um das Heimatmuseum kümmert. Vielmehr sorgen die Ehrenamtlichen für eine vorbildliche Präsentation der Ausstellungsstücke. Das Museum wurde 1965 von Werner Schmidt gegründet. Es zeigt die Lebenswirklichkeit der Region. Besondere Bedeutung hat das überörtliche Archiv des Heimatmuseums Banfetal.

DRK-Ortsverein: Dirk Höbener, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bad Laasphe, hatte „die Ehre“, wie er sagte, den Ortsverein des DRK auszuzeichnen – jene Rettungskräfte, mit denen er vor Ort bei den Einsätzen ständig zu tun hat. Seit 1950 sei das Deutsche Rote Kreuz in Bad Laasphe aktiv. „Ihr stärkt unsere Stadt. Der Mensch steht im Mittelpunkt des Geschehens.“ Dirk Höbener erinnerte an den Tag, als ihn Rotkreuz-Leiter Marko Klein angerufen habe, die Schlossbergklinik müsse als Notunterkunft hergerichtet werden. Es seien nur 72 Stunden Zeit gewesen, aus einem etwas vernachlässigten Gebäude eine Unterkunft zu machen. „Wie sehr ich es genossen habe, unter Führung des Roten Kreuzes Teil dieser Aktion gewesen zu sein“, das wolle er hier nochmal zum Ausdruck bringen.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Erzquellweg eröffnet

100 Tonnen Altkleider für das DRK

Brand in Papierpresse

Luther in allen Facetten

Rudelsingen als Kulturformat

Musiker waren treffsicher

Aktuelle Fotostrecken

Eröffnung des Erzquellwegs

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

Feuer auf der Schemscheid

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Ferndorf schießt Schlusslicht ab

Ferndorf triumphiert im Spitzenspiel

Ferndorf-Sieg dank Torhüter Puhl

Schon 2500 Tickets verkauft

Aktuelle Videos

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Einsatz am Krankenhaus

SZ-Radtour 2017

Kulturnachrichten

 

Demon Hunter rocken Daaden

WDR-Funkhausorchester im Apollo

Peppiges Debüt von Lucie Licht

Krone der Dichtung