Lokales
19.03.2017 13:18
Drucken Vorlesen Senden
Zwar wurde ein 24-jähriger Radfahrer am frühen Samstagmorgen nur leicht verletzt, den Unfall selbst wird er aber so schnell nicht vergessen. Symbolfoto: SZ
Zwar wurde ein 24-jähriger Radfahrer am frühen Samstagmorgen nur leicht verletzt, den Unfall selbst wird er aber so schnell nicht vergessen. Symbolfoto: SZ

Radfahrer hatte in Siegen zu tief ins Glas geschaut

Blau auf dem Drahtesel

sz - Ein 24-Jähriger befuhr am Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr mit seinem Pedelec den Brüderweg in Siegen, als er mit seinem Reifen gegen den Bordstein stieß, dadurch ins Straucheln geriet und schließlich auf die Fahrbahn stürzte. „Vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung“, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. 

Bei seinem Unfall wurde der junge Fahrer zum Glück nur leicht verletzt. Das Pedelec hingegen wurde durch den Sturz nicht beschädigt. Und doch wird sich der Fahrradfahrer vermutlich noch lange an diesen Vorfall erinnern: Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, zudem wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Drogenszene  aufgemischt

Telefonbetrug: Geldbote gefasst

Auto auf der A 45 brannte

Missbrauch des Rettungsdienstes?

Bussard steckte in Auto fest

Film zu Gunsten von Familie Spies

Aktuelle Fotostrecken

Die Fotos der Siegener Brandserie

Vormwald feiert Jubiläum

Impressionen zur NRW-Landtagswahl 2017

Maifeiern im Siegerland

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

„Spektakel“ trotz Großbaustelle

209,577 km: Tuna triumphiert

TV Jahn schafft Sensation

Ferndorf holt Kreisläufer Rink

Aktuelle Videos

Bauernhof brannte nieder

Brand in Obdachlosenheim

Unfall auf der HTS

Brand in Wahlbach

Aus aller Welt

 

Ingolstadt vergibt bei Abschiedsvorstellung Sieg gegen S04 Fußball-Bundesliga

Kulturnachrichten

 

Jury des Goldenen Monaco

Benefiz für Familie Spies

Apollo-Preise gehen nach Berlin

Gymnasiasten auf Zeitreise