Lokales
19.03.2017 13:18
Drucken Vorlesen Senden
Zwar wurde ein 24-jähriger Radfahrer am frühen Samstagmorgen nur leicht verletzt, den Unfall selbst wird er aber so schnell nicht vergessen. Symbolfoto: SZ
Zwar wurde ein 24-jähriger Radfahrer am frühen Samstagmorgen nur leicht verletzt, den Unfall selbst wird er aber so schnell nicht vergessen. Symbolfoto: SZ

Radfahrer hatte in Siegen zu tief ins Glas geschaut

Blau auf dem Drahtesel

sz - Ein 24-Jähriger befuhr am Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr mit seinem Pedelec den Brüderweg in Siegen, als er mit seinem Reifen gegen den Bordstein stieß, dadurch ins Straucheln geriet und schließlich auf die Fahrbahn stürzte. „Vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung“, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. 

Bei seinem Unfall wurde der junge Fahrer zum Glück nur leicht verletzt. Das Pedelec hingegen wurde durch den Sturz nicht beschädigt. Und doch wird sich der Fahrradfahrer vermutlich noch lange an diesen Vorfall erinnern: Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, zudem wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Siegener Brandserie vor Gericht

Für Todesfälle verantwortlich?

Schul-Gutachten fast fertig

Sperberweibchen aufgepäppelt

Gasleck: Anwohner dürfen zurück

Edition: 14 Filme aus der Region

Aktuelle Fotostrecken

Gas-Alarm in Bad Berleburg

Eröffnung des Erzquellwegs

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf macht Dutzend voll

Lölling nur auf Rang 8

„Jacka“ Lölling unter „Top 5“

TuS Ferndorf ist nicht aufzuhalten

Aktuelle Videos

Großeinsatz nach einem großen Gasleck

Unfall bei Niederdielfen

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Kulturnachrichten

 

Zone 67 – Musik von hier

Hedda und die tödliche Langeweile

Wieder neu: Dilldappen-Kalender

Takako Saito: Retrospektive