Lokales
19.03.2017 13:18
Drucken Vorlesen Senden
Zwar wurde ein 24-jähriger Radfahrer am frühen Samstagmorgen nur leicht verletzt, den Unfall selbst wird er aber so schnell nicht vergessen. Symbolfoto: SZ
Zwar wurde ein 24-jähriger Radfahrer am frühen Samstagmorgen nur leicht verletzt, den Unfall selbst wird er aber so schnell nicht vergessen. Symbolfoto: SZ

Radfahrer hatte in Siegen zu tief ins Glas geschaut

Blau auf dem Drahtesel

sz - Ein 24-Jähriger befuhr am Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr mit seinem Pedelec den Brüderweg in Siegen, als er mit seinem Reifen gegen den Bordstein stieß, dadurch ins Straucheln geriet und schließlich auf die Fahrbahn stürzte. „Vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung“, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. 

Bei seinem Unfall wurde der junge Fahrer zum Glück nur leicht verletzt. Das Pedelec hingegen wurde durch den Sturz nicht beschädigt. Und doch wird sich der Fahrradfahrer vermutlich noch lange an diesen Vorfall erinnern: Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, zudem wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Thyssen-Krupp strebt Fusion an

Brandbombe in Feudingen!

DRK-Vorstand: Viele Bewerbungen

Bewusstlos in der Bigge ertrunken

So viele Briefwähler wie noch nie

Die Erweiterung rückt näher

Aktuelle Fotostrecken

3. Vorlesung der Kinderuni 

ABC-Einsatz an Siegener Schule

Mathematische Kinderuni

Schusterschlacht in Netphen

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf wieder „über 30“

TuS Ferndorf startet „2. Vorverkauf“ 

Ferndorfs Pokalspiel in Gummersbach

Ferndorf mit Neuzugang Wörner zum 31:21

Aktuelle Videos

Zug erfasst Tanklaster

Einsatz am Krankenhaus

SZ-Radtour 2017

Bauernhof brannte nieder

Kulturnachrichten

 

Busch-Preis für Fabian Müller

Horn ist „coolstes Instrument“

Max Mutzke kommt nach Kreuztal

Es lieben oder lassen