Lokales
21.06.2016 08:24
Drucken Vorlesen Senden
 Die Bauarbeiten an der Rampe zur Siegener City-Galerie sind in vollem Gange. Während die Fahrbahn in Richtung Stadtmitte noch befahrbar ist, zeigt sich die Auffahrt zur HTS bereits „bodenlos“. Aber nicht nur in der Krönchenstadt wird fleißig gebaut. Foto: sos

Die Bauarbeiten an der Rampe zur Siegener City-Galerie sind in vollem Gange. Während die Fahrbahn in Richtung Stadtmitte noch befahrbar ist, zeigt sich die Auffahrt zur HTS bereits „bodenlos“. Aber nicht nur in der Krönchenstadt wird fleißig gebaut. Foto: sos

Straffes Straßenbauprogramm

Diese Straßen werden 2016 saniert

sz - Lange Rückstaus, vorübergehend aufgestellte Ampelsysteme, teilweise irreführende Verkehrsumleitungen – Baustellen gehören oftmals zu einer Autofahrt dazu. Und wie in jedem Jahr stehen auch 2016 wieder etliche Straßenbaumaßnahmen an. Während einige Sanierungsarbeiten bereits abgeschlossen sind, befinden sich andere noch in der Anfangsplanung. Für einen besseren Überblick legte der Landesbetrieb Straßen NRW dem Bau- und Verkehrsausschuss des Kreises jetzt den aktuellen Stand in Sachen Straßenbau im Kreis Siegen-Wittgenstein vor.

Bundesstraßen

  • B 54/62 Siegen/Mitte: Die Baumaßnahmen an der Rampe der City-Galerie sind längst in vollem Gange und für den ersten Teil der geplanten neuen Schilderbrücken über der HTS ist die Ausschreibung bereits abgeschlossen. Die zweite Ausschreibung wird erst nach der abgeschlossenen Sanierung in Siegen/Mitte, also voraussichtlich 2018/19, auf den Weg gebracht. Für das kommende Jahr ist noch die Verstärkung der Brücke Eintracht/Siegerlandhalle geplant.
  • B 62: Der Weiterbau der HTS läuft laut Straßen NRW nach Plan. Auch der Bau der Hubenfeldbrücke macht Fortschritte ebenso wie der Kreisverkehr in Eiserfeld und die Tunnelausstattung. Zudem ist der Mudersbacher Kreisverkehr fertig gestellt, die Lärmschutzwand ist im Bau. Der Anschluss Siegtalstraße in Niederschelden ist in der Ausschreibung.
  • B 62 Kronprinzeneiche: Der erste Bauabschnitt für die Bohrpfahlwand und den Straßenbau wurde im Frühjahr abgeschlossen. In Kürze soll es mit dem zweiten Bauabschnitt losgehen.
  • B 62 Saßmannshausen/Bad Laasphe: In Saßmannshausen wurde der Bahnübergang schon beseitigt. Die Ausschreibung für eine Oberbauerneuerung der Bundesstraße von Saßmannshausen bis nach Bad Laasphe wird momentan noch vorbereitet; der Baustart ist für die Sommerferien angesetzt.
  • B 517 Eichen: Die Maßnahme „Oberbauerneuerung“ einschließlich des Neubaus der Littfebrücke befindet sich inzwischen im zweiten Bauabschnitt. Außerdem wird derzeit an der möglichen Umsetzung von Rad- und Gehwegen gearbeitet sowie am Grunderwerb von Flurstücken. Baubeginn soll im Jahr 2017 sein.
  • B 517 Krombach bis Littfeld: Nach der Oberbau-Instandsetzung soll die Strecke bis 2017 wieder frei befahrbar sein. Mit der Ortsdurchfahrt Littfeld will man sich erst später befassen.

Landesstraßen

  • L 512 Freudenberg bis Landesgrenze: Die Deckenerneuerung der Fahrbahn hängt zusammen mit dem Ausbau der K 1. Im vergangenen Jahr wurde deswegen zunächst der Bereich der K 1 instand gesetzt, in diesem Jahr folgt die L 512.
  • L 512 Ortsdurchfahrt Büschergrund: Die Deckenerneuerung wird in zwei Bauabschnitten erfolgen; der erste ist noch für dieses Jahr geplant, der zweite erst für 2017.
  • L 717 Wunderthausen: Die neue Stützwand befindet sich bereits im Bau.
  • L 722 Ortsdurchfahrt Gernsdorf: Momentan befindet man sich noch im ersten Bauabschnitt des Ausbaus; 2017 sollen die restlichen Maßnahmen folgen.
  • L 722 Hainchen: In den Betriebsferien der anliegenden Hausbau-Firma Büdenbender soll in diesem Jahr eine sogenannte Durchlasserneuerung entstehen.
  • L 730 Ortsdurchfahrt Ober- und Niederdresselndorf: Noch in diesem Jahr sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen werden.
  • L 877 Bad Berleburg/Elsoff: Sobald der Grunderwerb – bzw. die vorübergehende Inanspruchnahme – geklärt ist, kann der Bau neuer Brücken im kommenden Jahr starten.
  • L 903 Puderbach bis Richstein: Inzwischen wurde mit der Erneuerung des Oberbaus der Landesstraße begonnen; der zweite Bauabschnitt ist erst für 2018 vorgesehen.

Kreisstraßen

  • K 1 Plittershagen: Der Straßenausbau wurde im vergangenen Jahr abgeschlossen (siehe L 512).
  • K 1 Ortsdurchfahrt Niederndorf: Einen neuen Oberbau und einen Kreisverkehr (L 565/K 1) in Niederndorf soll es in diesem Jahr geben.
  • K 1 Ortsdurchfahrt Hohenhain: Die Deckenerneuerung der Ortsdurchfahrt ist in der Ausschreibung und soll noch in diesem Angriff genommen werden.
  • K 8 Trupbach bis Birlenbach: Wenn der Grunderwerb geklärt ist, ist hier eine Deckenerneuerung samt Entwässerung geplant.
  • K 14 Siegen, Wichernstraße/Rosterstraße: Ausschreibung und Vergabe für den Bau eines Kreisverkehrs sollen noch 2016 vonstattengehen. Dann könnte man den Bau 2017 einleiten. Die Verkehrsführung während der Maßnahme jedoch noch abgeklärt werden.
  • K 17 Ortsdurchfahrt Banfe: Die wasserrechtliche Einleitung ist genehmigt und die Baumaßnahme hat begonnen. Derzeit ist die Straße hier voll gesperrt.
  • K 20 Oberheuslingen: Die Decke soll erneuert und Geschwindigkeitsdämpfer errichtet werden. Die Einleitungsgenehmigung sowie der Grunderwerb stehen aber noch aus; auch auf die Stellungnahme des Wasserbeschaffungsverbandes und der Stadt warte man laut Straßen NRW noch.
  • K 21 Hohenhein/Freudenberg: Die Deckenerneuerung der K 21 ist zusammen mit der Maßnahme für die Ortsdurchfahrt Hohenhain (siehe K 1) ausgeschrieben. Der Bau ist für 2016 geplant.
  • K 23 Neunkirchen/Altenseelbach: Der Straßenausbau soll erst im kommenden Jahr erfolgen.
  • K 24 Neunkirchen/Altenseelbach: Nach dem Ausbau der K 23 (2017/18) ist die Instandsetzung von drei Brücken vorgesehen.
  • K 25 Wilnsdorf/Wilgersdorf: Die Deckenerneuerung der Straße wurde wegen einer Neuplanung der Entwässerung auf das Jahr 2017 verschoben.
  • K 27 Obersetzen bis Unglinghausen: In diesem Jahr wird der Oberbau der Straße erneuert.
  • K 27 Niedersetzen bis Obersetzen: Für die Deckenerneuerung liegen bereits Bohrkerne vor, die Hinweis auf die Beschaffenheit der Straße geben. 2016 sollen die Maßnahmen vorgenommen werden.
  • K 32 Ortsdurchfahrt Netphen bis Brauersdorf: Für die Oberbauerneuerung laufen die Abstimmungen mit der Stadt und dem Wasserverband des Kreises; der Bau ist für 2017 vorgesehen.
  • K 33 Ortsdurchfahrt Erndtebrück: 2016 soll die Kreisstraße ausgebaut werden.
  • K 33 Bad Laasphe/Steinbach bis Holzhausen: Im Bereich des ausgebauten Streckenabschnitts soll in diesem Jahr die Straßendecke saniert werden.
  • K 36 Ortsdurchfahrt Fischelbach: Die Ausbaumaßnahmen befinden sich noch in der Planungsphase.
  • K 40/55 Elsoff bis Landesgrenze: Die Maßnahmen für die K 55 sind beendet; die K 40 ist ebenfalls in Kürze fertig gestellt.
  • K 40 Bad Berleburg/Christianseck: Der konkrete Sanierungsbedarf muss noch überprüft werden.
  • K 42 Aue bis Wingeshausen: Die Gehwegsanierung ist in der Ausschreibung; der Bau ist für 2016 geplant.
  • K 53 Bad Laasphe/Bracht: Erst 2018 soll hier mit dem Brückenneubau begonnen werden.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Siegener Brandserie vor Gericht

Für Todesfälle verantwortlich?

Schul-Gutachten fast fertig

Sperberweibchen aufgepäppelt

Gasleck: Anwohner dürfen zurück

Edition: 14 Filme aus der Region

Aktuelle Fotostrecken

Gas-Alarm in Bad Berleburg

Eröffnung des Erzquellwegs

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf macht Dutzend voll

Lölling nur auf Rang 8

„Jacka“ Lölling unter „Top 5“

TuS Ferndorf ist nicht aufzuhalten

Aktuelle Videos

Großeinsatz nach einem großen Gasleck

Unfall bei Niederdielfen

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Kulturnachrichten

 

Zone 67 – Musik von hier

Hedda und die tödliche Langeweile

Wieder neu: Dilldappen-Kalender

Takako Saito: Retrospektive