Lokales
07.11.2017 14:24
Drucken Vorlesen Senden
Zischen Sassenroth und Grünebach: Schotter für die Fußgänger. Foto: dach
Zischen Sassenroth und Grünebach: Schotter für die Fußgänger. Foto: dach

Kleiner Dienstweg

Ein Weg zum Gehen

dach - Für Fußgänger, die zwischen Sassenroth und Grünebach unterwegs sind, gilt künftig keine Gummistiefelpflicht mehr. Derzeit ist die Betzdorfer Straßenmeisterei dabei, den Weg entlang des Teilstücks an der L 284 zu befestigen.

Vorstöße in der Vergangenheit

Immer wieder hatte es in der Vergangenheit Vorstöße gegeben, den Bereich pflastern zu lassen, jedoch vergebens. Daher stellte Michael Braune im Telefonat mit der SZ auch klar: „Das wird kein Gehweg.“

Bordstein mit Bankett

Es handele sich um eine „Bordanlage mit Bankett“, so der Chef der Straßenmeisterei. Lediglich die Grasnarbe werde entfernt, geschottert und abgewalzt. Dadurch entstehe allerdings eine Fläche, die fußläufig nutzbar sein dürfte, drückte sich Braune diplomatisch aus. Soll heißen: Es ist eine Maßnahme auf dem kleinen Dienstweg.

„Erste Hilfe“

„Damit ist uns erstmal geholfen“, kommentierte Sassenroths Ortsvorsteher Sven Peter Dielmann. Auch Grünebachs Ortsbürgermeister Mike Pfeifer freute sich: „Das ist eine schöne Sache, dass das kurzfristig geklappt hat.“

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Siegener Brandserie vor Gericht

Für Todesfälle verantwortlich?

Schul-Gutachten fast fertig

Sperberweibchen aufgepäppelt

Gasleck: Anwohner dürfen zurück

Edition: 14 Filme aus der Region

Aktuelle Fotostrecken

Gas-Alarm in Bad Berleburg

Eröffnung des Erzquellwegs

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf macht Dutzend voll

Lölling nur auf Rang 8

„Jacka“ Lölling unter „Top 5“

TuS Ferndorf ist nicht aufzuhalten

Aktuelle Videos

Großeinsatz nach einem großen Gasleck

Unfall bei Niederdielfen

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Kulturnachrichten

 

Zone 67 – Musik von hier

Hedda und die tödliche Langeweile

Wieder neu: Dilldappen-Kalender

Takako Saito: Retrospektive