Lokales
27.09.2017 08:37
Drucken Vorlesen Senden
 Der Raiffeisen-Markt in Raumland plant eine massive Ausweitung seines Areals. Dazu allerdings bedarf es noch der Zustimmung der politischen Gremien. Foto: Timo Karl

Der Raiffeisen-Markt in Raumland plant eine massive Ausweitung seines Areals. Dazu allerdings bedarf es noch der Zustimmung der politischen Gremien. Foto: Timo Karl

Ausbau des Raiffeisen-Markts Raumland

Eine Erweiterung geplant

tika - Es sind Planungen auf einem weitreichenden Areal – und sie sind zugleich ein echtes Standortbekenntnis. Die Raiffeisen Wittgenstein-Hallenberg eG avisiert die Erweiterung ihres vorhandenen Areals in Raumland. Entsprechende Flächen dafür hat die Genossenschaft bereits käuflich erworben. Um das Vorhaben allerdings zu realisieren, bedarf es noch der Zustimmung der verantwortlichen politischen Gremien der Stadt Bad Berleburg.

Geplant ist, das direkt an den Raiffesien-Markt in Raumland anschließende Gelände, das derzeit de facto ungenutzt ist, künftig vollständig zu nutzen. „Da sich Grundstücke dieser Erweiterungsplanung innerhalb von ,Flächen für Bahnbetriebszwecke‘ des Eisenbahn-Bundesamtes befanden, wurden zwischenzeitlich einige dieser Grundstücke durch das Unternehmen ,Raiffeisen Wittgenstein-Hallenberg eG’ erworben“, heißt es in einer Vorlage des Ausschusses für Planen, Bauen, Wohnen und Umwelt der Stadt Bad Berleburg, der am Dienstag, 10. Oktober, um 18 Uhr im Bürgerhaus am Marktplatz in Bad Berleburg über das Vorhaben diskutieren soll.

„Neuordnung der infrastrukturellen Verhältnisse“

Der Raiffeisen-Markt plant demnach im Industriegebiet Berghausen-Raumland eine „Neuordnung der infrastrukturellen Verhältnisse“. In diesem Zuge will die Genossenschaft außerdem Lagerhallen, Verkaufsgebäude, Lagerplätze sowie ein Tanklager für Mineralöl errichten. Mit dem Kauf der Grundstücke entlang der Bahnschienen ist eine erste Hürde auf dem Weg zur Realisierung dieses Vorhabens genommen, allerdings stehen der Umsetzung noch die Darstellungen des gültigen Flächennutzungsplanes der Stadt Bad Berleburg entgegen – die ehemaligen Bahnflächen sind in selbigen schlichtweg noch als Flächen für Bahnanlagen dargestellt. Die Genossenschaft hat daher eine entsprechende Änderung des Flächennutzungsplanes durch die Stadt Bad Berleburg beantragt, für die es allerdings die Zustimmung der politischen Gremien – in letzter Konsequenz der Stadtverordnetenversammlung – braucht. Damit einhergehend ist außerdem eine Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes notwendig, die die Verantwortlichen ebenfalls bei der städtischen Verwaltung beantragt hat.

Die Bauleitplanung auf den Weg bringen

Neben der Darstellung der Fläche im gültigen Flächennutzungsplan stehen dem Vorhaben derzeit noch die rechtswirksamen Festsetzungen des gültigen Bebauungsplanes für das gesamte Industriegebiet entgegen. Denn noch sind die ehemaligen Bahnflächen auch als solche in den Bauleitplänen dargestellt und festgesetzt. Zudem liegen die baulichen Vorhaben teilweise noch außerhalb der festgesetzten überbaubaren Flächen des Bebauungsplanes und die infrastrukturellen Gegebenheiten entsprechen ebenfalls nicht den Festsetzungen des derzeit rechtswirksamen Bebauungsplanes. Die Genossenschaft hat daher den Antrag gestellt, „dass die Stadt Bad Berleburg als Träger der Bauleitplanung entsprechende Bauleitplanverfahren per Aufstellungsbeschluss durch die Stadtverordnetenversammlung auf den Weg bringt“, heißt es in der Diskussionsvorlage für den Ausschuss.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Ferndorf verkaufte sich teuer

Wie werden die Züge pünktlicher?

Schelderhütte: Schwerer Unfall

Streitpunkt Hessenticket

Raiffeisen plant im Detail

Ärzte gründen Verbund

Aktuelle Fotostrecken

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

Feuer auf der Schemscheid

3. Vorlesung der Kinderuni 

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Ferndorf triumphiert im Spitzenspiel

Ferndorf-Sieg dank Torhüter Puhl

Schon 2500 Tickets verkauft

TuS Ferndorf wieder „über 30“

Aktuelle Videos

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Einsatz am Krankenhaus

SZ-Radtour 2017

Kulturnachrichten

 

Krone der Dichtung

Von Luther bis Ellington

Kneipen-Festival in Siegen

Spurensuche zwischen Gut und Böse