Lokales
10.01.2017 10:55
Drucken Vorlesen Senden
Die Polizei ermittelt, weil in Geisweid ein Friseurgeschäft überfallen wurde. Symbolfoto: Archiv
Die Polizei ermittelt, weil in Geisweid ein Friseurgeschäft überfallen wurde. Symbolfoto: Archiv

Raubüberfall in Geisweid

Friseurgeschäft überfallen

sz - Am Montagabend erbeutete ein noch unbekannter Täter bei einem Raubüberfall auf ein Friseurgeschäft in Geisweid Bargeld und flüchtete anschließend unerkannt. Die Polizei fahndet nun nach ihm und bittet dabei auch die Bevölkerung um Mithilfe. Der Räuber öffnete gegen 18.30 Uhr die Eingangstür des in der Straße „Zum Wildgehege“ im Hinterhof einer Moschee gelegenen Friseursalons und forderte dann unter Vorhalt einer kleinen schwarzen Pistole die Herausgabe des Bargeldes. Nachdem ihm dieses ausgehändigt worden war, flüchtete er in Richtung der alten Schule.

Täter war 1,90 Meter groß und trug eine Mütze

Von dem Räuber liegt folgende Beschreibung vor: ca. 1,90 Meter groß, schlank, schwarze Haare, schwarz gekleidet, trug eine Mütze auf dem Kopf und Handschuhe, sprach Deutsch. Sachdienliche Hinweise möglicher Zeugen, die den Täter vor oder nach dem Überfall auf seiner Flucht beobachtet haben, nimmt das in dieser Sache ermittelnde Siegener Kriminalkommissariat 2 unter Tel. (0271) 7099-0 entgegen.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Mit Metallstange brutal verprügelt

Hochzeits- und Festmesse 2018

Gedenkstunde zum Volkstrauertag

Eine Familie - ein Geburtstag

Bewerbung für Ausbildung

„Glaube und Liebe schützen“

Aktuelle Fotostrecken

Gas-Alarm in Bad Berleburg

Eröffnung des Erzquellwegs

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Ferndorf überzeugt trotz 27:20 nicht

TuS Ferndorf macht Dutzend voll

Lölling nur auf Rang 8

„Jacka“ Lölling unter „Top 5“

Aktuelle Videos

Großeinsatz nach einem großen Gasleck

Unfall bei Niederdielfen

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Kulturnachrichten

 

Vorhang auf, Feuer frei!

Zone 67 – Musik von hier

Hedda und die tödliche Langeweile

Wieder neu: Dilldappen-Kalender