Lokales
12.08.2017 19:00
Drucken Vorlesen Senden
 Auch die Wittgensteiner Autohäuser bieten Dieselfahrzeugbesitzern die Umtauschprämie an. Die Geldbeträge bewegen sich dabei im vierstelligen Bereich. Foto: Archiv

Auch die Wittgensteiner Autohäuser bieten Dieselfahrzeugbesitzern die Umtauschprämie an. Die Geldbeträge bewegen sich dabei im vierstelligen Bereich. Foto: Archiv

Umweltprämie für Diesel-Autos

Händler befürworten Praxis

pet - Die Auswirkungen des Diesel-Skandals ziehen immer weitere Kreise. Immer mehr Autofahrer möchten ihren „Gebrauchten“ los werden. Informiert sind aber nur die Wenigsten. „Wir bekommen fast täglich Anrufe von Leuten, die sich für die Umweltprämie interessieren“, berichtet Harald Krutwig vom Ford-Autozentrum in Bad Berleburg. Scherzhaft vergleicht Krutwig die Situation mit der französischen Herangehensweise an den Schadstoffausstoß. „Ich denke, wir haben eine bessere Lösung, als die Straße nach den Zahlen am Nummernschild zu leeren.“ In Paris hatte man versucht, den Wert der Feinstaubbelastung zu mindern, indem man Fahrverbote in Kraft treten ließ. An abwechselnden Tagen durften nur Fahrzeuge auf die Straße, deren Kennzeichen entweder auf eine gerade beziehungsweise ungerade Ziffer endete. Bei Dieselfahrzeugbesitzern kommen seit kurzem viele Fragen auf.

„Was für die Umwelt tun“

Die Prämie wird an verschiedenen Stichpunkten gemessen. Zunächst muss das Auto die Euro-Norm 4 oder schlechter besitzen. Mit der Umweltplakette hat das nichts gemein. Durch einen kurzen Blick in den Fahrzeugschein sei das ganz einfach herauszufinden, erklärt Christoph Günther, Geschäftsführer des Volkswagen-Autohauses in Bad Berleburg. „Es ist vor allem auch eine gute Sache, um was für die Umwelt zu tun“, erläutert er weiter. Wie hoch die Prämie ausfällt, kommt auch darauf an, welchen Wert das Dieselfahrzeug noch besitzt. Umso höher der Wert ist, umso höher wird auch die Umtauschprämie sein. Natürlich steckt dahinter aber auch eine Verkaufsförderung. Der am Ende gesparte Betrag wird auch durch den Preis des Autos gemessen, das gekauft wird.

Prämie wohl nur bis Jahresende

Nicht nur auf die Höhe des Preises, sondern auch auf die Umweltfreundlichkeit des Neuwagens kommt es an. Wenn man sich für einen Hybrid oder ein Elektroauto entscheiden sollte, wird der gesparte Betrag höher sein. Gerade Autobesitzer, die schon seit längerem auf der Suche nach einem Neuwagen sind, sollten sich mit diesem Angebot beschäftigen. Weitere Informationen sind auf den Internetseiten der Fahrzeughersteller und im persönlichen Gespräch mit den Autohäusern zu bekommen. Beachtet werden sollte aber auch die Frist der Prämie. Bei Volkswagen etwa wird sie nach aktuellem Stand nur bis zum Ende des Jahres vorhanden sein.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

26-Jähriger von Messer verletzt

Stadt und Polizei bleiben gelassen

Skatepool in Wilnsdorf entsteht

Glühende Asche löste Feuer aus

Ein Pilgermuseum – das wär’s

Junge Detektive lösen Rätsel

Aktuelle Fotostrecken

30. SZ-Radwanderung

Abriss der alten Hilchenbacher Leimfabrik

Kanzlerin gab sich kämpferisch

Historisches im Wellblechkleid

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf hat im Achtelfinale Heimrecht

TuS Ferndorf im DHB-Pokal-Achtelfinale

Ferndorf schafft die Sensation

Mit „Fistivus Fury“ in die Schweiz

Aktuelle Videos

SZ-Radtour 2017

Bauernhof brannte nieder

Brand in Obdachlosenheim

Unfall auf der HTS

Kulturnachrichten

 

„Musik for ohs Wäijer“

Supergroße Spielfreude

„Kunst gegen Bares“

Offenes DSDS-Casting in Siegen