Lokales
03.10.2017 16:19
Drucken Vorlesen Senden
 Die Veranstaltungsreihe „1517 hautnah“ sei eine tolle Gelegenheit, um Luther und seine Zeit besser kennenzulernen, sagte Pfarrer Lothar Schulte während seiner Predigt beim Jugendgottesdienst am Sonntag. Foto: hema

Die Veranstaltungsreihe „1517 hautnah“ sei eine tolle Gelegenheit, um Luther und seine Zeit besser kennenzulernen, sagte Pfarrer Lothar Schulte während seiner Predigt beim Jugendgottesdienst am Sonntag. Foto: hema

Netphen feiert das Reformationsjubiläum

Im Zeichen Martin Luthers 

hema - Gleich vier Tage lang feierten evangelische Gläubige in Netphen jetzt das Reformationsjubiläum. Von Samstag bis zum Tag der Deutschen Einheit boten die von der ev.-ref. Kirchengemeinde organisierten Jubiläumstage ein vielfältiges Programm mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen rund um den 500. Jahrestag des Thesenanschlags Martin Luthers an der Schlosskirche in Wittenberg. 

Unter der Überschrift „1517 hautnah“ begann die Veranstaltungsreihe bereits Samstagnacht mit einem Orientierungslauf für Jugendliche, die mit GPS-Gerät und Wanderkarte ausgestattet ein Wanderziel erreichen mussten. Am Sonntagabend gab es dann einen Jugendgottesdienst unter Mitwirkung der Konfirmanden und mit christlicher Live-Musik der Band „Awake”.

Am Montag folgte ein Erlebnistag mit Workshops für Kinder – in diesen ging es um alte Handwerkskünste aus Luthers Zeiten. Für die Erwachsenen fand ein Kammermusical bei historischer Bewirtung im Gemeindehaus statt. Den Abschluss bildete am Dienstag ein Gemeindefest, in das ein Herbstmarkt integriert war. Das Fest begann am Morgen mit einem Gottesdienst und dauerte über den gesamten Tag. Besucher bekamen ein buntes Programm mit Bühnenauftritten, Handwerkskunst und Musik geboten.

Für Lothar Schulte, den Pfarrer der Kirchengemeinde, war „1507 hautnah“ eine „tolle Gelegenheit, um in die Zeit Luthers einzutauchen und diese praktisch und kulturell nachzuempfinden”, wie er die Grundidee der Veranstaltung am Rande des Jugendgottesdienstes beschrieb. Rund 100 Gemeindemitglieder hätten sich bei der Organisation und Austragung der Jubiläumstage engagiert, lobte der Pfarrer abschließend.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Ferndorf verkaufte sich teuer

Wie werden die Züge pünktlicher?

Schelderhütte: Schwerer Unfall

Streitpunkt Hessenticket

Raiffeisen plant im Detail

Ärzte gründen Verbund

Aktuelle Fotostrecken

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

Feuer auf der Schemscheid

3. Vorlesung der Kinderuni 

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Ferndorf triumphiert im Spitzenspiel

Ferndorf-Sieg dank Torhüter Puhl

Schon 2500 Tickets verkauft

TuS Ferndorf wieder „über 30“

Aktuelle Videos

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Einsatz am Krankenhaus

SZ-Radtour 2017

Kulturnachrichten

 

Krone der Dichtung

Von Luther bis Ellington

Kneipen-Festival in Siegen

Spurensuche zwischen Gut und Böse