Kultur
20.03.2017 13:51
Drucken Vorlesen Senden
 Im Wirtshaus von Alfred Schimmel werden ganz neue Methoden der dermatologisch sinnvollen Ernährung angewandt, die Kellner Wolfi (Marvin Emmerich) den beiden Damen Serafina Kümmerling (Petra Wege, l.) und Agathe Schiller (Christel Görzel) nahebringt. Foto: mmü

Im Wirtshaus von Alfred Schimmel werden ganz neue Methoden der dermatologisch sinnvollen Ernährung angewandt, die Kellner Wolfi (Marvin Emmerich) den beiden Damen Serafina Kümmerling (Petra Wege, l.) und Agathe Schiller (Christel Görzel) nahebringt. Foto: mmü

Trendjäger und Wirtshausgeschichten in Gosenbach

Lachen mit dem Kom(m)ödchen

mmü - Es waren zwei herausfordernde Abende für die Lachmuskeln, so viel steht fest. Am Samstag und Sonntag führte das Gosenbacher Theaterensemble Ko(m)ödchen das diesjährige Saison-Stück auf und spielte zweieinhalb Stunden lang im Bürgerhaus Gosenbach den Schwank „Jeder rennt zum Trend“ von Hans Schimmel. Der Trend dieses Jahr lautete auf jeden Fall: lachen, was das Zeug hält. Die so wunderbar authentisch und mit Herzblut interpretierten Geschehnisse auf der Bühne boten auch jeden Grund dazu: Es geht um das Gasthaus von Wirt Alfred Scholl (Rainer Merten), das seit Monaten rote Zahlen schreibt, denn die vermeintliche Köchin Lotti (Lisa Brachthäuser) ist im eigentlichen Leben kulinarisch so gar nicht ausgebildet, und die einzigen beiden Stammgäste, Waldemar (Philipp Brachthäuser) und Felix (Dennis Friedrich), zahlen entweder gar nicht oder trotz ihrer maßlosen „Sufferei“ nicht genug, um das Wirtshaus über Wasser halten zu können.

Das Chaos ist vorprogrammiert

Da taucht plötzlich Alfreds lang vergessene exzentrische Schwester Freya (Sabine Dreeshen) auf und beschließt, sichtlich schockiert über den privaten wie wirtschaftlichen Zustand ihres Bruders, aus dem heruntergekommen Wirtshaus ein „Promilokal“ zu machen. Sehr zur Freude der städtischen Tratschtanten und „Hai-Soseti“-Damen Serafina Kümmerling (Petra Wege) und Agathe Schiller (Christel Görzel), die ihren Männern Rudi (Heinz Pietschmann) und Richard (Hans Kuske) fortan nur noch mit Geschichten aus dem Lokal und über die Prominenz in den Ohren und auf der Tasche liegen. Und das, obwohl Bauunternehmer Rudi und Bürgermeister Richard eigentlich auf die Pleite des Wirtshauses gehofft hatten, um dort einen Golfplatz zu errichten. Das Chaos ist also vorprogrammiert und schneit schließlich ganz unverfroren zur Türe hinein: Wolfi (Florian Briel/Marvin Emmerich) ist ein ganz besonderer Kellner und derzeit auf Arbeitssuche. Damit kommt er für die findige Freya gerade recht, um ihren Plan zur Rettung des Wirtshauses weiter umzusetzen. Was dem einen seine Freud, ist in diesem Fall jedoch für Wirt Alfred ein Leid …

Nichts kommt so, wie man es vermutet

So viel sei verraten: In diesem Stück kommt am Ende nichts so, wie man es erwartet. Nur das große Lachen ist vorprogrammiert über die Skurrilitäten dort auf der Bühne, die schlussendlich für riesigen Applaus im Publikum sorgten und Groß und Klein zwei lustige Abende bescherten. Im Gosenbacher Kom(m)ödchen ist alles so herrlich anders als woanders. Ein Konzept, das seit Jahren aufgeht und die Zuschauer beeindruckt. Auch, weil hier Jung und Alt zusammen auf der Bühne stehen und gemeinsam etwas Großes erarbeiten. Kom(m)ödchen eben, die Spaß machen und hängen bleiben. Am 25. März und 1. April wird das Stück um jeweils 19 Uhr sowie am Sonntag, 26. März, um 18 Uhr nochmals im Bürgerhaus Gosenbach aufgeführt. Auch die Kreuztaler können sich freuen, denn am 7. und 8. April kommt das Kom(m)ödchen um 19 Uhr mit dem Stück in die Kreuztaler Stadthalle und verspricht sicherlich auch dort einen lustigen Abend für seine Zuschauerinnen und Zuschauer.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Drogenszene  aufgemischt

Telefonbetrug: Geldbote gefasst

Auto auf der A 45 brannte

Missbrauch des Rettungsdienstes?

Bussard steckte in Auto fest

Film zu Gunsten von Familie Spies

Aktuelle Fotostrecken

Die Fotos der Siegener Brandserie

Vormwald feiert Jubiläum

Impressionen zur NRW-Landtagswahl 2017

Maifeiern im Siegerland

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

„Spektakel“ trotz Großbaustelle

209,577 km: Tuna triumphiert

TV Jahn schafft Sensation

Ferndorf holt Kreisläufer Rink

Aktuelle Videos

Bauernhof brannte nieder

Brand in Obdachlosenheim

Unfall auf der HTS

Brand in Wahlbach

Aus aller Welt

 

Ingolstadt vergibt bei Abschiedsvorstellung Sieg gegen S04 Fußball-Bundesliga

Kulturnachrichten

 

Jury des Goldenen Monaco

Benefiz für Familie Spies

Apollo-Preise gehen nach Berlin

Gymnasiasten auf Zeitreise