Lokales
29.02.2016 08:44
Drucken Vorlesen Senden
Brand eines Busses auf dem Haardter Berg an der Uni. Ursache war wohl ein technischer Defekt im Motorraum. Foto: kalle
Brand eines Busses auf dem Haardter Berg an der Uni. Ursache war wohl ein technischer Defekt im Motorraum. Foto: kalle
Technischer Defekt im Motorraum

Linienbus an der Uni fing Feuer

sz - Gegen 7 Uhr am Montagmorgen bemerkte der Fahrer eines Linienbusses Qualm in seinem Motorraum. Er stellte seinen Bus daraufhin auf dem Haardter Berg an der Universität ab. Wohl ein technischer Defekt habe den Brand des Motors ausgelöst, wie die Polizei erklärte. Der Fahrer sei ausgestiegen und habe zunächst versucht, das Feuer selbst zu löschen. Dabei habe er sich vermutlich eine Rauchgasvergiftung zugezogen, weshalb er zunächst zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Fahrgäste waren zum Zeitpunkt des Brandes keine im Bus. Die alarmierte Feuerwehr kümmerte sich außerdem um ausgelaufene Betriebsstoffe.
SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

„Deutscher Hof“ abgebrannt

Weiterer Teil der HTS befahrbar

„Eisbombe“ durchschlug Dach

Knöllchen an SSI-Schäfer verteilt

Werbetafel nicht genehmigt

Tüschebachsweiher in neuen Händen

Aktuelle Fotostrecken

Weihnachtsmärkte in der Region

Landhaus Ilse

Tag der offenen Tür im Berleburger Amtsgericht

Gewinner des Fotowettbewerbs 2016

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Viele Fans nach Essen

Ferndorf in Essen auf dem Prüfstand

Ferndorf schafft zweiten Heimsieg

Leichte Entwarnung bei Julian Schneider

Aktuelle Videos

Erste Fahrt durch den Bühltunnel

Weihnachtsmarkt „Fissmer Anlage“

Impressionen vom Weihnachtsmarkt 2016

Video vom Luchs

Kulturnachrichten

 

Alberto Acosta und Grupo Sal

Enissa Amani in Siegen

@coustics im Advent unterwegs

Falk zurück in der Talkirche