Lokales
13.10.2017 08:00
Drucken Vorlesen Senden
Ein Mann hat auf einen Hund eingestochen, nachdem dieser seinen Vierbeiner attackiert hat. Symbolfoto: Archiv 
Ein Mann hat auf einen Hund eingestochen, nachdem dieser seinen Vierbeiner attackiert hat. Symbolfoto: Archiv 

Spaziergänger greift in Auseinandersetzung ein

Mann sticht im Kampf auf Hund ein

sz - Am Dienstagnachmittag musste um 15.20 Uhr musste die Polizei zu einem vermeintlichen Streit an der Straße "Am Langen" ausrücken. Dort hatte sich nach Aussage der Polizei zunächst in einem unachtsamen Moment ein größerer Mischlingshund losgerissen und war auf den Hund eines Spaziergängers losgegangen. Der wiederum versuchte die beiden Hunde zu trennen und zog sich dabei Verletzungen zu. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung verletzte der Spaziergänger den aggressiven Hund mit einem Messer. Das Siegener Kriminalkommissariat 4 ermittelt und bittet Zeugen des Vorfalls, sich bei der Polizei zu melden.
SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

„Mein Licht ist aus ...“

Kollision auf der B 62

Fester Baustein des Dorfes

HTS Richtung Kreuztal  wieder offen

600 Rechte bei Nazi-Treffen

Helwig neuer Landeskönig

Aktuelle Fotostrecken

Live-Music-Hopping in Siegen

Feuer auf der Schemscheid

3. Vorlesung der Kinderuni 

ABC-Einsatz an Siegener Schule

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Ferndorf triumphiert im Spitzenspiel

Ferndorf-Sieg dank Torhüter Puhl

Schon 2500 Tickets verkauft

TuS Ferndorf wieder „über 30“

Aktuelle Videos

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Einsatz am Krankenhaus

SZ-Radtour 2017

Kulturnachrichten

 

Von Luther bis Ellington

Kneipen-Festival in Siegen

Spurensuche zwischen Gut und Böse

Der Dennis sieht voll reich aus