Image of
automatisch abspielen
-
5,0s
+
Die zweite Kinderuni-Vorlesung befasste sich mit einem mathematischen Thema: den Platonischen Körpern. Silas (9) baute ein Dodekaeder, einen Zwölfflächner. Foto: ach
Medienobjekt bewerten Aktuelle Bewertung
Aktuelle Bewertung
Die zweite Kinderuni-Vorlesung befasste sich mit einem mathematischen Thema: den Platonischen Körpern. Foto: ach
Medienobjekt bewerten Aktuelle Bewertung
Aktuelle Bewertung
Ganz wichtig an der Kinderuni: Stempel im Studienausweis sammeln. Foto: ach
Medienobjekt bewerten Aktuelle Bewertung
Aktuelle Bewertung
Die zweite Kinderuni-Vorlesung befasste sich mit einem mathematischen Thema: den Platonischen Körpern. Foto: ach
Medienobjekt bewerten Aktuelle Bewertung
Aktuelle Bewertung
Die zweite Kinderuni-Vorlesung befasste sich mit einem mathematischen Thema: den Platonischen Körpern. Foto: ach
Medienobjekt bewerten Aktuelle Bewertung
Aktuelle Bewertung
Die zweite Kinderuni-Vorlesung befasste sich mit einem mathematischen Thema: den Platonischen Körpern. Foto: ach
Medienobjekt bewerten Aktuelle Bewertung
Aktuelle Bewertung
Die zweite Kinderuni-Vorlesung befasste sich mit einem mathematischen Thema: den Platonischen Körpern. Foto: ach
Medienobjekt bewerten Aktuelle Bewertung
Aktuelle Bewertung
Die zweite Kinderuni-Vorlesung befasste sich mit einem mathematischen Thema: den Platonischen Körpern. Foto: ach
Medienobjekt bewerten Aktuelle Bewertung
Aktuelle Bewertung
Die zweite Kinderuni-Vorlesung befasste sich mit einem mathematischen Thema: den Platonischen Körpern. Foto: ach
Medienobjekt bewerten Aktuelle Bewertung
Aktuelle Bewertung
Die zweite Kinderuni-Vorlesung befasste sich mit einem mathematischen Thema: den Platonischen Körpern. Foto: ach
Medienobjekt bewerten Aktuelle Bewertung
Aktuelle Bewertung
Dr. Markus Alexander Helmerich band die Kinder aktiv in seine Vorlesung ein. Foto: ach
Medienobjekt bewerten Aktuelle Bewertung
Aktuelle Bewertung
Silas baut ein Dodekaeder. Foto: ach
Medienobjekt bewerten Aktuelle Bewertung
Aktuelle Bewertung
Die zweite Kinderuni-Vorlesung befasste sich mit einem mathematischen Thema: den Platonischen Körpern. Foto: ach
Medienobjekt bewerten Aktuelle Bewertung
Aktuelle Bewertung
Auch für Dr. Markus A. Helmerich gab es als Dank ein Dr. SZettchen. Dankesworte sprach SZ-Geschäftsführerin Cornelie Rothmaler-Schön. Foto: ciu
Medienobjekt bewerten Aktuelle Bewertung
Aktuelle Bewertung
- Anzeige -