Lokales
01.10.2017 09:29
Drucken Vorlesen Senden
Nach einem Überfall in Kreuztal tappt die Polizei noch im Dunkeln - und bittet um die Mithilfe möglicher Zeugen. Symbolfoto: Polizei NRW
Nach einem Überfall in Kreuztal tappt die Polizei noch im Dunkeln - und bittet um die Mithilfe möglicher Zeugen. Symbolfoto: Polizei NRW

Raubüberfall in Kreuztal

Mit Armbrust zwei Männer bedroht

sz - Am vergangenen Freitag wurden zwei Männer im Alter von 47 und 54 Jahren Opfer einer Straftat. Das teilte die Kreispolizeibehörde am Wochenende mit. Demnach wurden die beiden Männer gegen 23.15 Uhr im Einmündungsbereich Ziegeleistraße/Kärntner Straße von zwei maskierten Tätern mit einer Armbrust bedroht. Diese wollten so an das Bargeld ihrer Opfer gelangen – was sie auch schafften. Anschließend flüchteten die beiden. Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben laut Pressemitteilung erfolglos.

Die Beschuldigten werden wie folgt beschrieben: Die Täter sind männlich, 170 bis 175 cm groß, trugen schwarze Kleidung, hatten einen ausländischer Akzent und schwarze Masken mit einem Sehschlitz. Hinweise werden unter Tel. (02 71) 7 09 90 entgegengenommen.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Erzquellweg eröffnet

100 Tonnen Altkleider für das DRK

Brand in Papierpresse

Luther in allen Facetten

Rudelsingen als Kulturformat

Musiker waren treffsicher

Aktuelle Fotostrecken

Eröffnung des Erzquellwegs

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

Feuer auf der Schemscheid

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Ferndorf schießt Schlusslicht ab

Ferndorf triumphiert im Spitzenspiel

Ferndorf-Sieg dank Torhüter Puhl

Schon 2500 Tickets verkauft

Aktuelle Videos

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Einsatz am Krankenhaus

SZ-Radtour 2017

Kulturnachrichten

 

FoKoS lud zur Diskussion

Demon Hunter rocken Daaden

WDR-Funkhausorchester im Apollo

Peppiges Debüt von Lucie Licht