Lokales
10.01.2017 10:38
Drucken Vorlesen Senden
Wer hat die Oboe mitgehen lassen, die ein 12-jähriger Junge in einem Imbiss hat stehen lassen? Die Polizei hilft nun bei der Suche. Symbolfoto: Archiv
Wer hat die Oboe mitgehen lassen, die ein 12-jähriger Junge in einem Imbiss hat stehen lassen? Die Polizei hilft nun bei der Suche. Symbolfoto: Archiv

Polizei hofft auf Hinweise

Oboe im Wert von 4500 Euro weg

sz - Ein 12-jähriger Junge ließ am Montagnachmittag um 16.20 Uhr versehentlich in einer Siegener Imbissbude am Kölner Tor eine Oboe mit der dazugehörigen schwarzen Etui-Tragetasche stehen. Als das Kind - zu Hause angekommen - den Verlust der hochwertigen Oboe bemerkte, war es auch schon zu spät: Ein Unbekannter hatte das rund 4500 Euro teure Musikinstrument in dem Imbiss zwischenzeitlich unbefugt an sich genommen und es unterschlagen. Das Siegener Kriminalkommissariat 4 bittet nun um sachdienliche Hinweise zum Verbleib der Oboe bzw. zu dem noch unbekannten Oboen-Dieb unter Tel. (0271) 7099-0.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Neues Bad in Weidenau beschlossen

Ehemaliger „Lindenhof“ abgebrannt

„Dräulzer“ Umzug findet statt

Weihnachtsmarkt Siegen vergeben

Mehr Züge für Karneval

Rosenmontagszug für Knax-Kinder

Aktuelle Fotostrecken

Rathauserstürmung von EKV und ECC in Erndtebrück

Altweiber im AK-Land

DJK-Sitzung Herdorf 2017

Winterfotos

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Mit Bahnrekord zu WM-Gold

Zweifacher Medaillenglanz!

Eisenach wehrt Ferndorfs Angriff ab

TuS Ferndorf erneut im Osten

Aktuelle Videos

Brand der ehemaligen Gaststätte „Lindenhof“

Mit der Drohne über der Breitenbachtalsperre

Jorge González auf der Hochzeitsmesse 2017

Dachstuhl brannte

Aus aller Welt

 

Modeste bewahrt Köln vor Heimpleite - 17. Saisontor 1:1 gegen Schalke

Kulturnachrichten

 

„Die Vermessung der Welt“

Rotweinschorle aus Bier

Ehrlich Brothers faszinierten

Junges Theater spielt „Simpel“