Lokales
10.01.2017 10:38
Drucken Vorlesen Senden
Wer hat die Oboe mitgehen lassen, die ein 12-jähriger Junge in einem Imbiss hat stehen lassen? Die Polizei hilft nun bei der Suche. Symbolfoto: Archiv
Wer hat die Oboe mitgehen lassen, die ein 12-jähriger Junge in einem Imbiss hat stehen lassen? Die Polizei hilft nun bei der Suche. Symbolfoto: Archiv

Polizei hofft auf Hinweise

Oboe im Wert von 4500 Euro weg

sz - Ein 12-jähriger Junge ließ am Montagnachmittag um 16.20 Uhr versehentlich in einer Siegener Imbissbude am Kölner Tor eine Oboe mit der dazugehörigen schwarzen Etui-Tragetasche stehen. Als das Kind - zu Hause angekommen - den Verlust der hochwertigen Oboe bemerkte, war es auch schon zu spät: Ein Unbekannter hatte das rund 4500 Euro teure Musikinstrument in dem Imbiss zwischenzeitlich unbefugt an sich genommen und es unterschlagen. Das Siegener Kriminalkommissariat 4 bittet nun um sachdienliche Hinweise zum Verbleib der Oboe bzw. zu dem noch unbekannten Oboen-Dieb unter Tel. (0271) 7099-0.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Autofahrer von Laser geblendet

Kölner Straße: Es wird noch gebaut

Abschied vom bunten Rummel

Asphalt für mehr Sicherheit

Unfallflucht an der Löhrstraße

17-Jährige sexuell belästigt

Aktuelle Fotostrecken

30. SZ-Radwanderung

Abriss der alten Hilchenbacher Leimfabrik

Kanzlerin gab sich kämpferisch

Historisches im Wellblechkleid

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf hat im Achtelfinale Heimrecht

TuS Ferndorf im DHB-Pokal-Achtelfinale

Ferndorf schafft die Sensation

Mit „Fistivus Fury“ in die Schweiz

Aktuelle Videos

SZ-Radtour 2017

Bauernhof brannte nieder

Brand in Obdachlosenheim

Unfall auf der HTS

Kulturnachrichten

 

„Musik for ohs Wäijer“

Supergroße Spielfreude

„Kunst gegen Bares“

Offenes DSDS-Casting in Siegen