Lokales
10.01.2017 10:38
Drucken Vorlesen Senden
Wer hat die Oboe mitgehen lassen, die ein 12-jähriger Junge in einem Imbiss hat stehen lassen? Die Polizei hilft nun bei der Suche. Symbolfoto: Archiv
Wer hat die Oboe mitgehen lassen, die ein 12-jähriger Junge in einem Imbiss hat stehen lassen? Die Polizei hilft nun bei der Suche. Symbolfoto: Archiv
Polizei hofft auf Hinweise

Oboe im Wert von 4500 Euro weg

sz - Ein 12-jähriger Junge ließ am Montagnachmittag um 16.20 Uhr versehentlich in einer Siegener Imbissbude am Kölner Tor eine Oboe mit der dazugehörigen schwarzen Etui-Tragetasche stehen. Als das Kind - zu Hause angekommen - den Verlust der hochwertigen Oboe bemerkte, war es auch schon zu spät: Ein Unbekannter hatte das rund 4500 Euro teure Musikinstrument in dem Imbiss zwischenzeitlich unbefugt an sich genommen und es unterschlagen. Das Siegener Kriminalkommissariat 4 bittet nun um sachdienliche Hinweise zum Verbleib der Oboe bzw. zu dem noch unbekannten Oboen-Dieb unter Tel. (0271) 7099-0.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

„Kaltes Judenleder“: Freispruch

Trupbach: Ofenrohr war Auslöser

Vor Gericht geht es um die Wurst

Zwei Siegerländer klären auf

Autofahrerin von Sonne geblendet

Wehr wirbt für Rauchmelder

Aktuelle Fotostrecken

Winterfotos

Eisschlag am Rothaarsteig

Hochzeits- und Festmesse Siegen

Schneefotos aus der Region

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Lölling „Königin“ von Winterberg

Rundturnhalle gesperrt!

Lebende Legende auf Abschiedstour

Lölling sorgt für Paukenschlag!

Aktuelle Videos

Mit der Drohne über der Breitenbachtalsperre

Jorge González auf der Hochzeitsmesse 2017

Dachstuhl brannte

Zwei Brände an zwei Tagen

Aus aller Welt

 

RB-Sieg gegen Frankfurt nach Torwart-Blackout 3:0-Erfolg

Kulturnachrichten

 

„The Voice“ in Siegen

Sauerländer Musik aus Sausalito

Aus Dr. Jekyll wird Mr. Hyde

Zoe rockte das Haus