Lokales
10.01.2017 10:38
Drucken Vorlesen Senden
Wer hat die Oboe mitgehen lassen, die ein 12-jähriger Junge in einem Imbiss hat stehen lassen? Die Polizei hilft nun bei der Suche. Symbolfoto: Archiv
Wer hat die Oboe mitgehen lassen, die ein 12-jähriger Junge in einem Imbiss hat stehen lassen? Die Polizei hilft nun bei der Suche. Symbolfoto: Archiv

Polizei hofft auf Hinweise

Oboe im Wert von 4500 Euro weg

sz - Ein 12-jähriger Junge ließ am Montagnachmittag um 16.20 Uhr versehentlich in einer Siegener Imbissbude am Kölner Tor eine Oboe mit der dazugehörigen schwarzen Etui-Tragetasche stehen. Als das Kind - zu Hause angekommen - den Verlust der hochwertigen Oboe bemerkte, war es auch schon zu spät: Ein Unbekannter hatte das rund 4500 Euro teure Musikinstrument in dem Imbiss zwischenzeitlich unbefugt an sich genommen und es unterschlagen. Das Siegener Kriminalkommissariat 4 bittet nun um sachdienliche Hinweise zum Verbleib der Oboe bzw. zu dem noch unbekannten Oboen-Dieb unter Tel. (0271) 7099-0.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Baby bei Unfall verletzt

Pkw landete auf dem Dach

Immer noch Ärger mit Werbetafeln

Stadt kommt mit blauem Auge davon

Steuererhöhung prognostiziert

Grünes Licht für neuen Sportplatz

Aktuelle Fotostrecken

Letzte Vorlesung der Kinderuni-Staffel

Dritte Vorlesung der Kinderuni

Letzte Ehre für Prinz Richard

Geheimnis um Mona Lisa

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Kai Ronge zum RSVE

Ferndorf fällt weiter zurück

Lölling holt die Kristallkugel

Nordhorn von Finanzsorgen scheinbar unbeirrt

Aktuelle Videos

Unfall auf der HTS

Brand in Wahlbach

Explosion bei der Firma Hundt & Weber

Brand der ehemaligen Gaststätte „Lindenhof“

Aus aller Welt

 

Müller schießt Bayern zum Sieg in Gladbach 1:0-Auswärtserfolg

Kulturnachrichten

 

„Das Haus der Temperamente“

Pippo Pollina in Kreuztal

Luther, Bach & Co.

Springmaus im Busch-Theater