Lokales
10.01.2017 10:38
Drucken Vorlesen Senden
Wer hat die Oboe mitgehen lassen, die ein 12-jähriger Junge in einem Imbiss hat stehen lassen? Die Polizei hilft nun bei der Suche. Symbolfoto: Archiv
Wer hat die Oboe mitgehen lassen, die ein 12-jähriger Junge in einem Imbiss hat stehen lassen? Die Polizei hilft nun bei der Suche. Symbolfoto: Archiv

Polizei hofft auf Hinweise

Oboe im Wert von 4500 Euro weg

sz - Ein 12-jähriger Junge ließ am Montagnachmittag um 16.20 Uhr versehentlich in einer Siegener Imbissbude am Kölner Tor eine Oboe mit der dazugehörigen schwarzen Etui-Tragetasche stehen. Als das Kind - zu Hause angekommen - den Verlust der hochwertigen Oboe bemerkte, war es auch schon zu spät: Ein Unbekannter hatte das rund 4500 Euro teure Musikinstrument in dem Imbiss zwischenzeitlich unbefugt an sich genommen und es unterschlagen. Das Siegener Kriminalkommissariat 4 bittet nun um sachdienliche Hinweise zum Verbleib der Oboe bzw. zu dem noch unbekannten Oboen-Dieb unter Tel. (0271) 7099-0.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Begegnung im Zeichen des Glaubens

17-Jährige gestehen Straftaten

Shishas am Siegufer verboten

Hund mit Pfefferspray attackiert

„Winnetou I“ in Elspe

Hagel verursachte Schäden

Aktuelle Fotostrecken

Wallfahrt nach Marienstatt

Siegener Stadtfest

Stünzelfest und Kreistierschau 2017

Historischer Markt rund um die Ginsburg

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf landet im Westen

Gemeinschaft steht im Fokus

Volentics vor dem Abschied

„Spektakel“ trotz Großbaustelle

Aktuelle Videos

Bauernhof brannte nieder

Brand in Obdachlosenheim

Unfall auf der HTS

Brand in Wahlbach

Kulturnachrichten

 

Siegener feierten DSDS-Stars

2500 Fans bei „Freak Valley“

Goldener Monaco verliehen

Benefizkonzert für Marienhospiz