Lokales
23.01.2014 11:22
Drucken Vorlesen Senden
 Noch liegt vieles im Dunkel: Ob die Pläne des Umweltministers Auswirkungen auf die Errichtungen von Windenergieanlagen im AK-Land haben werden, lässt sich nach Meinung der Projektplaner noch nicht abschätzen. Foto: dpa

Noch liegt vieles im Dunkel: Ob die Pläne des Umweltministers Auswirkungen auf die Errichtungen von Windenergieanlagen im AK-Land haben werden, lässt sich nach Meinung der Projektplaner noch nicht abschätzen. Foto: dpa

Windparks im AK-Land

Planer bleiben optimistisch

damo - Auch wenn seine Intention eine andere ist: Derzeit spricht einiges dafür, dass Umweltminister Sigmar Gabriel Einfluss auf die Windkraft-Debatte im Kreis AK nehmen wird. Der Berliner Rotstift soll auch den Ausbau der Windkraft im Binnenland berühren. Und genau dieser Aspekt könnte für das AK-Land weitreichende Folgen haben.

Noch bleiben die Planer aber optimistisch. Für den Projektentwickler Juwi, der ein Auge auf den Giebelwald geworfen hat,  betonte Pressesprecher Michael Löhr: „Wir halten zu 100 Prozent an unseren Plänen fest.“ Man setze darauf, dass „sich die Vernunft durchsetzt“. Denn „grundsätzlich ist eine große Mehrheit der Bevölkerung für die Energiewende“. Entscheidend sei jetzt die „genaue Ausformulierung der Pläne Gabriels“, denn noch sei vieles offen.

Fast gleichlautend fällt die Antwort von Günter Knautz von der Wäller Energiegenossenschaft aus. „Aus dem, was gesprochen wird, ist noch gar nichts Konkretes zu packen. Im Moment besteht kein Anlass, unsere Vorhaben anders zu bewerten als bisher.“

Peter Müller berichtete, die Genossenschaft „Maxwäll“ halte  an ihren Plänen fest, allerdings müsse man in Verträgen eine Vorbehaltsklausel einbauen. Was ihn aber auf die Palme bringt: „Es ist völlig unverständlich, dass man mit Blick auf die Kostenersparnis  Offshore-Windparks ausbauen und im Binnenland kürzen will.“

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Herrengarten - die Chronologie

Mini-Park an der Sieg soll kommen

Wieder ein Feuer in Eiserfeld

Erneut Drahtseilim Wald gespannt

Holocaust-Überlebender berichtete

Aktuelle Fotostrecken

Der Wittgensteiner Firmenlauf 2016

Der Bär ist wieder los

Prozess gegen „Gasmann“ gestartet

KulturPur

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Ein Wettbewerb unter Freunden

Betzdorf bleibt in der Rheinlandliga

Kaan stürzt auf Rang 2 ab

Sieben Tore zum Abschied

Aktuelle Videos

Der Bär ist wieder da

Dudelsack-Klänge in Müsen

Autowerkstatt stand in Flammen

Fotoprojekt für mehr Akzeptanz und Toleranz

Aus aller Welt

 

Löw sichtet final für das EM-Streichquartett - Leno im Tor

Kulturnachrichten

 

Freak-Valley-Festival gestartet

Cindy kann ooch anders!

Helge Schneider lässt es knacken

Konzert mit New Orleans abgesagt