Lokales
06.04.2017 17:30
Drucken Vorlesen Senden
Wird wohl 2020 abgebrochen: das Olper Rathaus.
SZ-Archivfoto: win
Wird wohl 2020 abgebrochen: das Olper Rathaus.

Bürgerentscheid gescheitert

Rathaus wird abgebrochen

win -  Enttäuschung bei den Initiatoren von SPD und Grünen, großer Jubel bei CDU, UCW und FDP: Die Olper Bürger haben entschieden und den dritten Bürgerentscheid in der Geschichte der Kreisstadt scheitern lassen. Damit behält der Ratsbeschluss aus dem vergangenen November seine Gültigkeit. Am Olper Bahnhof wird daher ein neues Rathaus gebaut, das bestehende, vor 39 Jahren eingeweihte Verwaltungshochhaus nach Fertigstellung des Neubaus abgebrochen. Nach einem harten Wahlkampf, der insbesondere in den sozialen Medien geführt worden war, sprach sich die Mehrheit der Teilnehmer dafür aus, den Neubau zu favorisieren und das Bestandsgebäude abzubrechen.
SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Windkraft: CDU fordert Korrektur

Reh mit Drillings-Kitzen gerissen

Winterbeleuchtung für Siegens City

Briefmarken zum Kreis-Geburtstag

Fliesen legen unter Wasser

Streit um Brachbacher Schulhof

Aktuelle Fotostrecken

Verheerender Brand in Netphen

Schüler feiern letzten Schultag

„Brundibár“ im Apollo

Wie der Siegberg sich verändern könnte

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Ferndorf holt Kreisläufer Rink

„Sport mitten in die Stadt holen“

Staffel disqualifiziert

Bronze für Bieneck/Schneider

Aktuelle Videos

Bauernhof brannte nieder

Brand in Obdachlosenheim

Unfall auf der HTS

Brand in Wahlbach

Aus aller Welt

 

Der FC Bayern ist zum 27. Mal Meister 6:0 in Wolfsburg

Kulturnachrichten

 

„Briefe an Bäume und Wolken“

Blaze Bayley rockte Vortex

Lustig, locker, Luke

Das Vertrauen auf Gott trägt