Lokales
13.03.2017 10:31
Drucken Vorlesen Senden
 Die Zukunft des Knappensaals von Herdorf wird bald in den Händen eines Trägervereins liegen. Foto: rita

Die Zukunft des Knappensaals von Herdorf wird bald in den Händen eines Trägervereins liegen. Foto: rita

Uwe Will zum Dritten

Regie bei Knappen

rita - „Aller guten Dinge sind drei“: Getreu diesem Motto hat Uwe Will sich ein drittes Mal bereit erklärt, die Führung des kath. Knappenvereins als Vorsitzender zu übernehmen. Und zwar für die kommenden zwei Jahre.

Ihm zur Seite stehen als Kassierer Matthias Ermert, Geschäftsführer Stefan Hellinghausen und als Beisitzer Michael Mockenhaupt. Cindy Hof und Manuela Heil gehören als Abteilungsleiterinnen dem erweiterten Vorstand an. Will und Mockenhaupt wurden bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag in Abwesenheit in ihre Ämter gewählt, hatten zuvor aber ihre Zustimmung angekündigt. Nun, da es gelungen ist, einen neuen Vorstand zu bilden, kann der Verein beruhigt in das 147. Jahr seines Bestehens gehen.

Arbeiten als Team

Die vier Herren werden als Team zusammenarbeiten, wobei sie die jeweiligen Aufgaben intern untereinander verteilen, so erklärte es Uwe Geisinger den Mitgliedern bei der Versammlung im Knappensaal. Letztmalig begrüßte Hermann-Josef Muhl in seiner Funktion als 1. Vorsitzender die Teilnehmer. Er und seine Frau Christel (Kassiererin) sowie Geschäftsführer Rüdiger Jung hatten schon vor einigen Jahren bekundet, die Vorstandsarbeit beenden zu wollen. Da es aber bei mehreren zurückliegenden Jahreshauptversammlungen nie gelang, einen neuen Vorstand zu finden, waren die drei immer wieder gezwungen ihre Ämter weiter zu bekleiden. Entsprechend groß war nach den Neuwahlen die Erleichterung, die Verpflichtung abgeben zu können.

Positiv auf der Einnahmenseite wirkten sich neben der wieder einmal erfolgreichen Theatersession auch die Saalmiete aus und die Tatsache, dass die Wohnung im Knappensaal wieder vermietet werden konnte. Um den Knappensaal wird sich ein eigener Trägerverein kümmern.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Autofahrer von Laser geblendet

Kölner Straße: Es wird noch gebaut

Abschied vom bunten Rummel

Asphalt für mehr Sicherheit

Unfallflucht an der Löhrstraße

17-Jährige sexuell belästigt

Aktuelle Fotostrecken

30. SZ-Radwanderung

Abriss der alten Hilchenbacher Leimfabrik

Kanzlerin gab sich kämpferisch

Historisches im Wellblechkleid

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf hat im Achtelfinale Heimrecht

TuS Ferndorf im DHB-Pokal-Achtelfinale

Ferndorf schafft die Sensation

Mit „Fistivus Fury“ in die Schweiz

Aktuelle Videos

SZ-Radtour 2017

Bauernhof brannte nieder

Brand in Obdachlosenheim

Unfall auf der HTS

Kulturnachrichten

 

„Musik for ohs Wäijer“

Supergroße Spielfreude

„Kunst gegen Bares“

Offenes DSDS-Casting in Siegen