Lokales
26.04.2016 13:52
Drucken Vorlesen Senden

Übung an der Uni Siegen (Galerie)

Rettung aus eisiger Höhe

ihm - Eisiger Wind trieb das Schneegestöber über den Uni-Campus am Haardter Berg. Wetterbedingungen, die die Höhenrettungsübung der Siegener Feuerwehr am Dienstagmorgen nicht nur zu einer ungemütlichen Angelegenheit machten, sondern auch hohe Anforderungen an das professionelle Zusammenspiel der Retter stellten. Aus rund 25 Metern Höhe, vom Dach der Mensa, musste ein Verunglückter abgeseilt werden, so das Übungsszenario. Die Höhenretter der Siegener Feuerwehr unter Leitung von Zugführer Klaus Schulz waren angetreten, um die Aufgabe zu lösen. Ein blaues und ein rotes Seil wurden vom Dach hinunter auf die Wiese zum Löschfahrzeug gespannt. Der Patient, fest in einer orangefarbenen „Schleiftrage“ verzurrt, trat dann den luftigen Weg nach unten an. Ein Feuerwehrmann begleitete ihn auf der Seilrutsche. Siegens Stadtbrandmeister Matthias Ebertz verfolgte das Geschehen von der Drehleiter aus. Als der sichere Boden erreich war, brandete Beifall auf unter den Kameraden der Feuerwehr: optimal gelaufen!

Aus luftiger Höhe wurde am Dienstag ein „Verletzter“ an der Uni gerettet. Foto: ihm
Aus luftiger Höhe wurde am Dienstag ein „Verletzter“ an der Uni gerettet. Foto: ihm
SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Thyssen-Krupp strebt Fusion an

Brandbombe in Feudingen!

DRK-Vorstand: Viele Bewerbungen

Bewusstlos in der Bigge ertrunken

So viele Briefwähler wie noch nie

Die Erweiterung rückt näher

Aktuelle Fotostrecken

3. Vorlesung der Kinderuni 

ABC-Einsatz an Siegener Schule

Mathematische Kinderuni

Schusterschlacht in Netphen

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf wieder „über 30“

TuS Ferndorf startet „2. Vorverkauf“ 

Ferndorfs Pokalspiel in Gummersbach

Ferndorf mit Neuzugang Wörner zum 31:21

Aktuelle Videos

Zug erfasst Tanklaster

Einsatz am Krankenhaus

SZ-Radtour 2017

Bauernhof brannte nieder

Kulturnachrichten

 

Busch-Preis für Fabian Müller

Horn ist „coolstes Instrument“

Max Mutzke kommt nach Kreuztal

Es lieben oder lassen