Kultur
09.11.2017 18:15
Drucken Vorlesen Senden
 Ole Seelenmeyer (l.) und Siegens Bürgermeister Steffen Mues (2. v. l.) freuen sich gemeinsam mit dem Team der Siegerlandhalle, der heimischen Band A Scar For Amy sowie weiteren Aktiven vor und hinter den Kulissen auf den 35. Deutschen Rock- & Pop-Preis, der am 9. Dezember – zum vierten Mal – in Siegen stattfindet. Foto: ciu

Ole Seelenmeyer (l.) und Siegens Bürgermeister Steffen Mues (2. v. l.) freuen sich gemeinsam mit dem Team der Siegerlandhalle, der heimischen Band A Scar For Amy sowie weiteren Aktiven vor und hinter den Kulissen auf den 35. Deutschen Rock- & Pop-Preis, der am 9. Dezember – zum vierten Mal – in Siegen stattfindet. Foto: ciu

Rock- & Pop-Preis wieder in der Siegerlandhalle

Siegen in Siegen

ciu - Wertschätzung – das ist es, was Ole Seelenmeyer, Sprecher des Deutschen Rock-&-Pop-Musikerverbandes, propagiert. Sei es im Blick auf die Stadt Siegen, die mit der Siegerlandhalle in diesem Jahr zum vierten Mal Gastgeberin des Deutschen Rock- & Pop-Preises (des 35. in seiner Geschichte) ist und ihn samt Team derart freundlich begleite, sei es in der Würdigung der Formationen, die an diesem Contest teilnehmen. Am Samstag, 9. Dezember, so Seelenmeyer beim Pressegespräch, werde Siegen die Künstlerhauptstadt Deutschlands – jedenfalls, schiebt er nach, im Rock-Pop-Bereich.

Weitere drei Jahre in Siegen

Über 1000 Musikerinnen und Musiker, Komponisten und Texter stellen sich dann ab 12.30 Uhr dem Wettbewerb in acht Hauptkategorien, 64 Neben-, 25 Sonder- und 28 Sonderauszeichnungskategorien. Veranstaltet wird das Event gemeinsam mit der Deutschen Popstiftung und dem „Musiker-Magazin“; die Schirmherrschaft übernehmen Prof. Martin Maria Krüger (Präsident des Deutschen Musikrats) und Steffen Mues (Bürgermeister der Stadt Siegen). Letzter freute sich, mitteilen zu können, dass der Bundesnachwuchswettbewerb weitere drei Jahre in Siegen bleiben wird und damit sieben Jahre in Folge junge Leute aus dem ganzen Land in Siegen siegen lässt.

Auch A Scar For Amy dabei

Auch eine Kontinuität: Die in den Jahren jeweils von der Siegener Blue Box an den Start gebrachte Band schaffte es stets auf die vorderen Plätze. Logisch, dass somit auch A Scar For Amy, die am 9. November um 17.50 Uhr ihre fünf Minuten Auftrittszeit haben, mit reichlich Vorschusslorbeeren bedacht wurden. Frank Kimpel, Leiter der Musikwerkstatt der Jugendeinrichtung: „A Scar For Amy haben ihre ersten musikalischen Schritte in der Blue Box gemacht.“ Bei ihrer Konzertpremiere im Frühjahr hätte die Band alle überzeugt. Karo Hampe (Gesang), Conor Watson (Leadgitarre), Jannik Ohlenmacher (Rhythmusgitarre), Dominik Hirsch (Bass) und Robin Spies (Drums) proben inzwischen im Hochbunker nahe des Sieghütter Hauptwegs; doch da der augenblicklich geschlossen ist, führt ihr Weg aktuell wieder in die Blue Box zurück. Ebenfalls aus der Region im Wettbewerb ist Sarah Böttcher aus Wilgersdorf, die in der Kategorie Singer-Songwriter antritt – sie hat mit ihrem Song „Siegen“ beim Kreiswettbewerb „Dein Song für Siegen-Wittgenstein“ erfolgreich abgeschnitten. Sie hat ihre Chance auf der großen Bühne am 9. Dezember um 14.30 Uhr. Sämtliche weitere angemeldeten Bands bzw. Solo-Acts kommen aus dem gesamten Bundesgebiet – von Lübeck über Berlin bis Berchtesgaden.

Auf Spuren von Pur

Finanziert, das stellte Ole Seelenmeyer nochmals dar, wird der Contest anteilig vom Deutschen Rock-und-Pop-Musikerverband und den teilnehmenden Nachwuchskünstlern. Die Moderation übernimmt in diesem Jahr Alina Sebastian – die Sängerin belegte beim Contest 2014 den ersten Platz. Für sie war das eine gute Ausgangsposition für mehr, und damit reiht sie sich ein hinter Pur, Juli, Yvonne Catterfeld oder Luxuslärm, bei denen am Anfang der Karriere auch eine Teilnahme am Deutschen Rock- & Pop-Preis stand.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Siegener Brandserie vor Gericht

Für Todesfälle verantwortlich?

Schul-Gutachten fast fertig

Sperberweibchen aufgepäppelt

Gasleck: Anwohner dürfen zurück

Edition: 14 Filme aus der Region

Aktuelle Fotostrecken

Gas-Alarm in Bad Berleburg

Eröffnung des Erzquellwegs

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf macht Dutzend voll

Lölling nur auf Rang 8

„Jacka“ Lölling unter „Top 5“

TuS Ferndorf ist nicht aufzuhalten

Aktuelle Videos

Großeinsatz nach einem großen Gasleck

Unfall bei Niederdielfen

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Kulturnachrichten

 

Zone 67 – Musik von hier

Hedda und die tödliche Langeweile

Wieder neu: Dilldappen-Kalender

Takako Saito: Retrospektive