Lokales
16.02.2017 08:11
Drucken Vorlesen Senden
Für das Volksbegehren für „G 9“ gibt es zusätzliche Öffnungszeiten. Archivfoto: ja
Für das Volksbegehren für „G 9“ gibt es zusätzliche Öffnungszeiten. Archivfoto: ja

Erweiterte Öffnungszeiten

Sonntags für „G 9“ unterschreiben

sz Das Volksbegehren in Sachen „G 9“ nimmt Fahrt auf: Mit Beschluss vom 13. Dezember hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung – 2. Februar bis 7. Juni – und die parallele Durchführung der freien Unterschriftensammlung (bis 4. Januar 2018) für das Begehren „Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung – G9 jetzt!“ zugelassen.

Regelschulzeit von 13 Jahren

Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein-Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Stimmen 8 Prozent der Stimmberechtigten zu – das wären 1,06 Millionen Bürger landesweit - kann der Landtag diesem Begehren in einer neuerlichen Abstimmung folgen. Lehnt der Landtag den Antrag ab bzw. setzt er sich nicht innerhalb von zwei Monaten mit dem Votum des Volksbegehrens auseinander, kommt es zu einem Volksentscheid. Dieser wäre erfolgreich und das daraus resultierende Gesetz bindend, wenn rund zwei Millionen Wählerinnen und Wähler (15 Prozent aller NRW-Bürger) für das Abitur in Klasse 13 stimmen.

Vier Sonntage

Seit dem 5. Januar dürfen die Initiatoren im Rahmen der freien Unterschriftensammlung nun zwölf Monate lang Unterschriften für das Volksbegehren „G9 jetzt!“ sammeln. Das geschieht zu den regulären Öffnungszeiten der Rathäuser bzw. Bürgerbüros. Ergänzend zu diesen Öffnungszeiten besteht auch an vier Sonntagen die Option, sich in die Listen einzutragen: am kommenden Sonntag (19. Februar), am 26. März, am 30. April und am 28. Mai.

Die Öffnungszeiten

Von Kommune zu Kommune unterscheiden sich dabei die Zeiten der zusätzlichen Öffnungsangebote:

Wilnsdorf, Burbach: Die beiden Bürgerbüros öffnen von 8 bis 12 Uhr an den vier Sonntagen.

Siegen, Weidenau, Netphen, Kreuztal, Freudenberg und Neunkirchen: Die Bürgerbüros haben an den besagten Sonntagen von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Hilchenbach: Von 13 bis 17 Uhr liegen die Listen an besagten Sonntagen im Stadtmuseum (Wilhelmsburg) aus.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Eishalle: Hoffnung auf Förderung

Neustart für den Weihnachtsmarkt

Mit Pkw auf Dach gelandet

Garantie für Baumrainklinik

95 Thesen statt 99 Ballons

Ideen für alten Friedhof

Aktuelle Fotostrecken

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

Feuer auf der Schemscheid

3. Vorlesung der Kinderuni 

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Ferndorf triumphiert im Spitzenspiel

Ferndorf-Sieg dank Torhüter Puhl

Schon 2500 Tickets verkauft

TuS Ferndorf wieder „über 30“

Aktuelle Videos

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Einsatz am Krankenhaus

SZ-Radtour 2017

Kulturnachrichten

 

Krone der Dichtung

Von Luther bis Ellington

Kneipen-Festival in Siegen

Spurensuche zwischen Gut und Böse