Kultur
05.11.2017 12:13
Drucken Vorlesen Senden
 Künstlerin Lena Hinckel (r.) signierte die Zeitungscollagen. Sie und Galeristin Nadja Niehaves zeigten sich überwältigt von der positiven Resonanz auf das Kunstprojekt in Kooperation mit der Siegener Zeitung. Foto: ach

Künstlerin Lena Hinckel (r.) signierte die Zeitungscollagen. Sie und Galeristin Nadja Niehaves zeigten sich überwältigt von der positiven Resonanz auf das Kunstprojekt in Kooperation mit der Siegener Zeitung. Foto: ach

Zeitungs-Kunstwerk zeigt Essenz einer Stadt

Verbindung zu Siegen gefestigt

ach - Mit der Zeitung kam am voriges Donnerstag ein echtes Kunstwerk in die Häuser der SZ-Abonnenten geflattert. Die Düsseldorfer Künstlerin Lena Hinckel hatte sieben Siegener (und Siegerländer) Wahrzeichen aus Zeitungsausschnitten hergestellt und reliefartig zu einem Gesamtkunstwerk zusammengesetzt. Als doppelseitiger Kunstdruck wurde die Collage dann auf neue Weise wieder zum Teil der Siegener Zeitung. Zahlreiche Leserinnen und Leser nahmen am Samstag die Gelegenheit wahr, die Künstlerin in den Räumlichkeiten der Galerie 11 in der Alten Poststraße in Siegen zu treffen, sich über das Kunstwerk auszutauschen und vor allem: sich die mitgebrachte Zeitungsseite signieren zu lassen.

Nadja Niehaves und Lena Hinckel von Resonanz begeistert

„Ich habe E-Mails von Leuten bekommen, die sich mit dem Zeitungskunstwerk zu Hause fotografiert haben“, freute sich Galeristin Nadja Niehaves über die positive Resonanz auf dieses gemeinsam mit der Siegener Zeitung durchgeführte Kunstprojekt. Es entwickelten sich intensive Gespräche der Besucher untereinander, aber auch mit der Künstlerin und der Galeristin. „Es ist toll, was sich hieraus entwickelt hat. Das ist eine Resonanz, die man auf ein ,normales‘ Bild sonst nicht hat“ – da waren sich Nadja Niehaves und Lena Hinckel einig. Auch beim Besuch in der Galerie wurde noch fleißig gerätselt, welche Motive sich wohl in dem Kunstwerk verstecken mochten. „Es war interessant, was man alles in dem Bild gefunden hat: Henner und Frieder, die Fachwerkhäuser, das Krönchen“, fand zum Beispiel Petra Willmeroth aus Netphen. „Ich habe das Bild angesehen und es genossen“, erzählte Doris Herrmann aus Wilnsdorf, „ich denke, dass auch das Apollo-Theater zu sehen ist.“

Zeitung fördert Kommunikation auf neue Weise

Manchmal führten die Strukturen des Reliefs die Besucher aber auch in die Irre. Die ineinander verwobenen Teile der Collage scheinen ein Eigenleben zu entwickeln, das den Betrachter mehr sehen ließ, als eigentlich da war: „Spannend ist, dass die Leute am Ende Dinge in dem Bild gesehen haben, die die Künstlerin gar nicht mit eingebracht hatte“, schmunzelte Niehaves. Etliche hätten etwa einen Haubergsknipp identifiziert. Es gab aber nicht nur figurativ viel auf dem Bild zu entdecken: „Der ein oder andere hat in den verwendeten Ausschnitten den Namen eines Bekannten gefunden. Da wurde dann gleich ein Foto gemacht und es an die Freunde verschickt. Durch die Kunst wurde die Zeitung auf neue Weise zum Kommunikationsmittel“, erläutert die Galeristin. Die Reaktionen auf das Kunstwerk zeigen, wie sehr in Siegen lebende Menschen mit ihrer Stadt und der Region verbunden sind.„Das Kunstwerk spiegelt in gewisser Weise die Essenz von Siegen wider oder ist gar selbst zur Essenz geworden“, resümiert Lena Hinckel.

Eineinhalb Jahre von der Idee zur Umsetzung

Auch sie selbst hat durch die intensiven Arbeiten im Rahmen dieses Kunstprojektes – rund eineinhalb Jahre dauerte es von der Idee bis zur Umsetzung – einen ganz neuen Zugang zur Stadt gefunden: „Ich komme ja nicht aus Siegen, meine Verbindung zur Stadt war bisher nur über die Galerie. Durch das Kunstwerk und die intensiven Recherchen dafür nehme ich die Stadt ganz anders wahr. Wenn ich jetzt durch die Straßen gehe, kommt mir vieles vertraut vor – auch wenn ich es eigentlich zum ersten Mal sehe.“

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Siegener Brandserie vor Gericht

Für Todesfälle verantwortlich?

Schul-Gutachten fast fertig

Sperberweibchen aufgepäppelt

Gasleck: Anwohner dürfen zurück

Edition: 14 Filme aus der Region

Aktuelle Fotostrecken

Gas-Alarm in Bad Berleburg

Eröffnung des Erzquellwegs

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf macht Dutzend voll

Lölling nur auf Rang 8

„Jacka“ Lölling unter „Top 5“

TuS Ferndorf ist nicht aufzuhalten

Aktuelle Videos

Großeinsatz nach einem großen Gasleck

Unfall bei Niederdielfen

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Kulturnachrichten

 

Zone 67 – Musik von hier

Hedda und die tödliche Langeweile

Wieder neu: Dilldappen-Kalender

Takako Saito: Retrospektive