Kultur
11.01.2017 16:08
Drucken Vorlesen Senden
 Slammaster Andreas Klein und die Gewinnerin des 48. Siegener Poetry-Slams, Zoe Hagen aus Berlin, posieren noch ganz mitgenommen vom rauschhaften Sieg im Apollo-Theater vor Sitzreihen, die kurz zuvor noch bestens gefüllt waren. Foto: ne

Slammaster Andreas Klein und die Gewinnerin des 48. Siegener Poetry-Slams, Zoe Hagen aus Berlin, posieren noch ganz mitgenommen vom rauschhaften Sieg im Apollo-Theater vor Sitzreihen, die kurz zuvor noch bestens gefüllt waren. Foto: ne

48. Siegener Poetry-Slam im Apollo

Zoe rockte das Haus

ne - Schmuddelwetter im Siegerland: Da kann man den klammen Dienstagabend doch wunderbar dazu nutzen, um sich knapp drei Stunden einen Poetry-Slam im Apollo-Theater anzuschauen. Erstens ist man danach wieder bestens in Kenntnis gesetzt, was junge Dichterinnen und Dichter aus ganz Deutschland so bewegt und wie sie das unterhaltsam in selbstgeschriebenen Texten aufgearbeitet haben und präsentieren, zweitens kann man in einem Slam als Publikum selbst aktiv werden, um zum Beispiel als Jurymitglied den Werttbewerb der Textdichterinnen und -dichter mitzugestalten. Und schließlich macht die schön kurzweilige Schau beste Laune: Slam ist die etwas andere Art der Dichterlesung, hier treten Wortakrobaten und tief sinnierende Lyriker gegen brachialwitzige Zotenjongleure oder klar analysierende Zeitgeistkritiker an, immer ist die Mischung abwechslungsreich, bunt und überraschend. Das hat sich längst rumgesprochen, rumgetwittert, und geliked wird es auch, denn Slammaster Andreas Klein betreut und fördert die Szene der Wortschlachtakteure schon seit 14 Jahren. Nahezu gleich lange ist auch Olaf neopan Schwanke mit im Boot, moderiert die Literaturshow der Sechs-Minuten-Texte, notiert die Abstimmungsergebnisse und weiß den ein oder anderen amüsanten Kommentar zum Gehörten.

Nahezu beständig begeistertes Publikum

Slam Nummer 48 fand vor nahezu ausverkauftem Haus vor nahezu beständig begeistertem Publikum statt. Dem Ruf in die Krönchenstadt folgten diesmal Zoe Hagen, Rainer Holl und Julian Heun aus Berlin, Nils Frenzel (Bonn), Nektarios Vlachopoulos (Ludwigsburg), Martin Sieper (Köln), Björn Gögge (Essen) und Sascha Kirchhoff aus Dillenburg. Letzterer bewegte mit einem sehr persönlichen Text über und für Inklusion, ein erstes Highlight des Abends. Als „Locals“, also Textdichter aus der Heimatregion, stellten sich der Neu-Hilchenbacher Jan Schmidt und der Siegener Tristan Kunkel vor das Mikrophon.

Süffisante, witzige Kindheitserinnerungen

Den Anfang aber machte Tino Bomelino aus Mannheim, der außer Konkurrenz, also als „Featured Poet“, mit einer multimedialen Wort- und Musikshow für heiße Stimmung sorgte, damit ein vielleicht noch zu „kaltes“ Publikum gerade die ersten Wettbewerber nicht zu ungerecht beurteilte. Schließlich, in einem fulminanten Dreier-Finale, setzte sich die sympathische Berlinerin Zoe Hagen gegen ihre sämtlich männliche Konkurrenz durch, ihre so süffisanten wie witzigen Erinnerungen an die eigene, freilich noch nicht arg lange zurückliegende Kindheit trafen Herz und Hirn des literaturverwöhnten Siegener Publikums: Leiser Humor wird eben manchmal auch goutiert. Slam-Siegerinnen lassen sich auch in Siegen immer noch an nur einer Hand abzählen, denn zwar sind bei jedem Slam Dichterinnen am Start, den Sieg erringen aber oft die lauten Schenkelklopfergeschichten übers ach so bemerkenswerte Studentenleben nebst unvermeidlichen Flirt-Abenteuern der flaumbärtigen Kollegen. Zoe Hagen rockte das Haus – und dafür gebührt ihr Dank.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Fettbrand in Weihnachtsmarkthütte

Mammut-Prozess zu Misshandlungen

A-45-Vollsperrung wegen Sprengung

Große Baustelle kündigt sich an

Lampertz-Hochhaus verkauft

Jagdaufseher überschlägt sich

Aktuelle Fotostrecken

Gas-Alarm in Bad Berleburg

Eröffnung des Erzquellwegs

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Ferndorf überzeugt trotz 27:20 nicht

TuS Ferndorf macht Dutzend voll

Lölling nur auf Rang 8

„Jacka“ Lölling unter „Top 5“

Aktuelle Videos

Großeinsatz nach einem großen Gasleck

Unfall bei Niederdielfen

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Kulturnachrichten

 

Foreigner bei KulturPur 2018

Ringen um Worte und Songs

Heterogene Mischung

Vorhang auf, Feuer frei!