Hochgiftiges Gas in Uni-Labor

Die Feuerwehr musste am Dienstag an die Uni ausrücken. Foto: kalle

kalle - Zu einem Einsatz an der Universität Siegen am Campus Hölderlinstraße auf dem Haardter Berg in Weidenau ist es am Dienstagnachmittag gekommen. Nach Angaben von Siegens Feuerwehrchef Matthias Ebertz war im Gebäudetrakt E, dort ist die Abteilung Halbleitertechnologie untergebracht, aus einer defekten Flasche das giftige, hochentzündliche, farblose und komprimierte Flüssiggas Phosphin ausgetreten. 

Dabei so Ebertz weiter, seien zwei Männer womöglich verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden. Die technischen Sicherheitsanlagen des Labors hätten angeschlagen, so dass das Gas in dem Gasflaschen-Depot abgesaugt wurde. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten dann die Gasflasche abdichten. Ebertz weiter: „Durch die funktionierenden Sicherheitsanlagen bestand für die Nachbarschaft zu keiner Zeit eine Gefahr!“ 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen