Kritik an städtischer Homepage

Screenshot der Homepage der Stadt Siegen. Screenshot: SZ

sz - Alle Menschen sollen am öffentlichen Geschehen teilhaben können – das soll auch für das Internet gelten. Aber was ist eine barrierefreie Homepage? Der Beirat der Menschen mit Behinderung der Stadt Siegen ließ sich in seiner letzten Sitzung zu diesem Thema informieren. Zu dem Vortrag kamen auch interessierte Gäste, Vertreterinnen des Seniorenbeirates und ein Ratsmitglied.

Referent Rainer Wallbruch vom Forschungsinstitut Technologie und Behinderung (FTB) stellte laut Pressenotiz des Beirats verschiedene digitale Barrieren in Internetseiten und Online-Dokumenten vor. Er beschrieb zum Beispiel Barrieren durch unzureichende Tastatur- bzw. Mausunterstützung, feste Schriftgrößen, Farben, unzureichende Kontraste, fehlende Strukturen und anderes. Der Spezialist für die barrierefreie Gestaltung von Internet-Auftritten zeigte auf, was nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) und der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV) zu beachten sei.

Der Beirat der Menschen mit Behinderungen, hieß es weiter, fordere schon seit langem, dass diese Verordnung auch bei der Homepage der Stadt Anwendung finden solle, damit Barrieren in der öffentlichen Kommunikations- und Informationswelt abgebaut würden. In der anschließenden Diskussion wurde von Beiratsmitgliedern darauf hingewiesen, dass auf der städtischen Homepage weder Gebärdensprache noch die Leichte Sprache angeboten werde. Untertitel oder Beschreibungen von Audioinhalten fehlten auch.

Der Referent habe auf der Webseite der Stadt Siegen noch weitere „digitale Barrieren“ gefunden. Verantwortliche der städtischen Homepage seien zum Vortrag nicht erschienen – trotz Einladung, hieß es abschließend.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.