Photovoltaik-Anlage erweitert

 Die Photovoltaik-Anlage in Feudingen wächst. Die Energigenossenschaft Wittgenstein nimmt eine zweite Anlage in Betrieb. Foto: EGW
  • Die Photovoltaik-Anlage in Feudingen wächst. Die Energigenossenschaft Wittgenstein nimmt eine zweite Anlage in Betrieb. Foto: EGW
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Die Energiegenossenschaft Wittgenstein setzt aktuell ihre vierte Photovoltaik-Anlage unter dem Namen „Feudingerhütte II“ um. Aufgrund der aktuell guten Investitionsbedingungen wird die Anlage Feudingerhütte in Feudingen erweitert, indem auf der Nordwest-Seite des Gebäudes eine 14,4-Kilowatt-Anlage installiert wird. Diese soll künftig jährlich mehr als 11 000 Kilowattstunden sauberen Strom produzieren. Aufgrund der vorhandenen elektrotechnischen Infrastruktur der bestehenden Anlage gestaltet sich die Umsetzung für die Energiegenossenschaft einfach. So muss kein erneutes Gutachten für die Statik der Dachfläche angefertigt werden. Seit September 2014 erzeugt die Anlage „Feudingerhütte“ Strom. Während seitdem die Einspeisevergütung für Photovoltaik-Strom nur um wenige Prozentpunkte gesunken ist, liegen die Kosten für die Erweiterung der neuen Anlage pro Kilowatt etwa 20 Prozent unter den Kosten der Bestandsanlage. Aus diesem Grund lohnt sich die Investition trotz der ausrichtungsbedingt etwas schlechteren Ausbeute der Photovoltaik-Anlage.

Mit der neuen Anlage steigt die installierte Leistung an Photovoltaik-Anlagen auf 163 Kilowatt. Rechnerisch kann damit jedes der 60 Genossenschaftsmitglieder mehr als ausreichend mit Strom versorgt werden. Geplant hatte die Energiegenossenschaft auch, eine weitere Photovoltaik-Anlage im Stadtgebiet von Bad Berleburg zu errichten. Vertraglich war das Vorhaben bereits in trockene Tücher gewickelt, allerdings platzte das Vorhaben dennoch. Der Grund: die Statik des Daches war mit der Anlage nicht vereinbar. Seit der Katastrophe von Bad Reichenhall – vor elf Jahren war dort eine Eishalle unter der Schneelast auf dem Dach zusammengebrochen – haben sich die Bedingungen für die Installation einer solchen Photovoltaik-Anlage verschärft. „Uns liegt die Sicherheit sehr am Herzen, weshalb wir das Ergebnis im Sinne der Sicherheit akzeptieren“, erklärte die Energiegenossenschaft Wittgenstein in einer Pressemitteilung. Dennoch, mit der Inbetriebnahme einer weiteren Anlage in Feudingerhütte, ist die Genossenschaft auf dem Vormarsch.

Eine Bilanz zum gesamten Wirken geben die Verantwortlichen am Mittwoch, 28. Juni, um 19 Uhr im Rahmen der vierten Generalversammlung ab. Diese findet im Vereinsheim des FC Laasphe im Wabachpark in Bad Laasphe statt. Als besonderen Punkt wird zuerst in einem Vortrag und anschließend mit Probefahrten das Thema Elektromobilität thematisiert. Dabei werden verschiedene Elektroauto-Typen vorgestellt. Bereits vor der Generalversammlung besteht ab 18 Uhr die Möglichkeit für Probefahrten bzw. die ausgestellten Elektroautos zu bestaunen. Passend dazu vertreibt die Energiegenossenschaft mit Hilfe eines Kooperationspartner erneut Elektroautos.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen