Zum Matterhorn und Mont Blanc

 Herrliche Ausblicke durften die Segelflugsportler in den italienischen Alpen genießen. Nach der Reise standen insgesamt 30 Flugstunden mehr im Flugbuch des Quartetts vom FSV Schameder. Fotos (2): Verein   Hervorragende Bedingungen und beste Stimmung bei allen Beteiligten: (v. l.) Klaus Eggert, Klaus Ohlmann, Daniel Neutzler, Uwe Müller und Stefan Spies.
  • Herrliche Ausblicke durften die Segelflugsportler in den italienischen Alpen genießen. Nach der Reise standen insgesamt 30 Flugstunden mehr im Flugbuch des Quartetts vom FSV Schameder. Fotos (2): Verein Hervorragende Bedingungen und beste Stimmung bei allen Beteiligten: (v. l.) Klaus Eggert, Klaus Ohlmann, Daniel Neutzler, Uwe Müller und Stefan Spies.
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Auf Tuchfühlung mit einem Weltrekordhalter und einem absoluten Star in der Segelflug-Szene: Eine Gruppe von vier Segelfliegern des Flugsportverein (FSV) Schameder Wittgenstein traf jetzt zum Fliegen in Aosta (Italien) auf eine herrliche Landschaft und den Weltrekordhalter im Streckensegelflug, Klaus Ohlmann.

Da die Wittgensteiner den Beginn der Flugsaison in Deutschland nicht abwarten konnten, machten sich jetzt vier Aktive mit drei Flugzeugen – zwei Einsitzer und ein Doppelsitzer – auf den Weg ins Aosta-Tal in den Italientischen Alpen. Die Flugsaison beginnt hier schon etwas früher als im Wittgensteiner Mittelgebirge und lässt aufgrund besonderer thermischer und Wellenwind-Systeme Flüge in großen Höhen zu. Die heimischen Piloten erreichten Höhen von über 5900 Meter und waren daher mit externem Sauerstoff und bei strammen Temperaturen von 20 Grad unter dem Nullpunkt auch mit warmer Kleidung ausgestattet.

Aufgrund der guten Bedingungen waren Flüge bis zum Matterhorn und auch zum Mont Blanc möglich. Dass dieses Gebiet für Segelflieger einen ganz besonderen Reiz hat, zeigte auch die Anwesenheit von Klaus Ohlmann. Er gilt als Star in der Segelflug-Szene und Weltrekordhalter auf diversen Strecken- und Höhensegelflügen – zum Beispiel 3008 Kilometer in 15 Stunden in den argentinischen Anden im reinen Segelflug –, der insbesondere die Wellenaufwinde seit Jahren erfolgreich studiert und wissenschaftlich auswertet.

Das Team aus Schameder bestand neben dem Segelflug-Referenten des FSV Schameder, Daniel Neutzler, aus Klaus Eggert, Uwe Müller und Stefan Spies. Die Urlauber verbrachten aber nicht nur Zeit in der Luft, sondern nutzten auch die Gelegenheit zum Skifahren in den Alpen – bei ebenfalls optimalen Bedingungen. Am Ende der Woche standen 30 Flugstunden mehr im Flugbuch der Piloten und mit im Gepäck auf der 800 Kilometer langen Heimreise auf der Straße waren unvergessliche fliegerische Eindrücke einer malerischen Landschaft.

Segelfliegen können Interessierte im Flugsportverein Schameder Wittgenstein bereits als jugendliche erlernen. Der Flugplatz hat jedes Wochenende geöffnet. Mehr Informationen gibt es auch im Internet unter www.flugplatz-schameder.de.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
LokalesAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen