Martin Feldmann stellt in Olpe aus

 Martin Feldmann präsentiert im Alten Lyzeum in Olpe noch bis Ende Oktober eine Auswahl aus seinem großen Archiv zum Thema Blues-Größen. Foto: sib
  • Martin Feldmann präsentiert im Alten Lyzeum in Olpe noch bis Ende Oktober eine Auswahl aus seinem großen Archiv zum Thema Blues-Größen. Foto: sib
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sib - Entweder ist man gut drauf, oder man hat den Blues. Es geht aber auch beides gleichzeitig – davon kündet die Ausstellung „Further On Up The Road“ in der Olper Reihe „Blue Notes“ mit Vintage-Fotos von Martin Feldmann, die momentan im Alten Lyzeum zu sehen sind. Gezeigt werden Blues-Musiker in Aktion, schwerpunktmäßig in den Staaten und in Schwarz-Weiß. Die Bilder strotzen nur so vor Lebensfreude und gelebtem Musiker-Wahnsinn, man kann sich kaum sattsehen an den verklärten Gesichtern von Menschen, die in der Sekunde, in der sie fotografiert wurden, vollständig aufgehen in dem, was sie leben, lieben, atmen. Zur Einführung bei der Ausstellungseröffnung am Sonntag sprach der Künstler selbst. Martin Feldmann stammt aus Olpe, lebt aber seit 30 Jahren in Frankfurt. In den 80ern arbeitete er als Volontär und später Redakteur für die „Siegener Zeitung“, ging dann zur „Frankfurter Rundschau“ (FR), bereiste schon in den 80ern mehrmals die USA und fotografierte dort in der Blues-Szene. Seine Reportagen erschienen in der FR und in Jazz-Magazinen wie „Jazz-Podium“ und „Blues Life“. Auch in Europa besuchte Feldmann Konzerte und Festivals, um afroamerikanische Blues- und Jazzgrößen abzulichten. Heute schreibt er als freier Autor u. a. für „Bluesnews“ und „Jazzthetik“.

Seine Leidenschaft für den Blues weckte sein damaliger Musiklehrer Horst Schmitz am Städtischen Gymnasium Olpe in ihm, als in den frühen 70er-Jahren Jazz im Unterricht behandelt wurde. Schon als Schüler habe er an seinem uralten Röhrenradio geklebt, sich Blues- und Jazzsendungen angehört und Fachzeitschriften abonniert, erzählte Feldmann. Logisch, dass so eine Leidenschaft auch sein späteres Berufsleben prägte. Der Ausstellungstitel „Further On Up The Road“ ist übrigens ein Song von Bobby „Blue“ Bland, ursprünglich 1957 aufgenommen und später von zahlreichen Musikern gecovert, unter anderem von James Brown und Eric Clapton.  Himmlische Momentaufnahmen, wie jene vom Barber-Shop-Inhaber Wade Walton in Clarksdale/Mississippi, der seine Kunden gerne schon mal auf Rasur und Haarschnitt warten lässt, wenn er zur Bluesharp greifen muss, entstanden auf diesen Reisen; die Sängerin Koko Taylor in Chicago, der Gitarrist Cardell Boyette in Los Angeles oder Otis Rush in Frankfurt – man kriegt den Hals nicht voll von diesen einfühlsam dokumentierten Momenten wahrer Lebensfreude.

Martin Feldmann: „Further On Up The Road – Eine Reise durch die Welt des Blues“. Bis 25. Oktober, Altes Lyzeum, Olpe, Franziskanerstr. 8, Montag bis Freitag 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sonntag 14 bis 18 Uhr, Samstag geschlossen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen