Zeitreise im Hauberg

 Ben-Jakob Daschke, Clara Sorg (stehend), Vincent, Anna und Georg Drößler schlüpften für die Buchpräsentation in die Rollen der Protagonisten „heute“ und damals, vor 150 Jahren. Foto: Anja Bieler-Barth
  • Ben-Jakob Daschke, Clara Sorg (stehend), Vincent, Anna und Georg Drößler schlüpften für die Buchpräsentation in die Rollen der Protagonisten „heute“ und damals, vor 150 Jahren. Foto: Anja Bieler-Barth
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

nja -  Wem gehört eigentlich der Wald – und was ist überhaupt ein Baum? Warum gibt es im Forst Stellen, an denen neben hohen Bäumen nur noch Wurzelstöcke stehen? Ist das dann ein Hauberg?  Fragen über Fragen, denen Frieda und Ben, zwei neugierige Grundschüler, auf den Grund gehen. Beim Durchkriechen eines Schanzentunnels landen sie überraschend in der Vergangenheit, treffen auf Johann und Clara, die vor 150 Jahren an gleicher Stelle im Hauberg unterwegs waren... Das Abenteuer nimmt Fahrt auf!

Und weil derlei Erkundungen in der Gruppe noch viel mehr Spaß bereiten, laden Frieda und Ben gewissermaßen zum Mitmachen ein: Sie sind schließlich die Helden eines 80 Seiten starken „Mitmachbuchs für junge Hauberg-Experten“, das unter Federführung des Fördervereins Historischer Hauberg Fellinghausen entstanden und insbesondere für Dritt- und Viertklässler gedacht ist. Es darf gerätselt und gemalt werden, und immer wieder gibt es auch Spielideen, die sich leicht, auch im Wald, umsetzen lassen.

1100 Exemplare wurden in der 1. Auflage im Siegener Hause Vorländer gedruckt; verteilt werden die Büchlein in 3. Grundschulklassen im Raum Kreuztal, Netphen, Siegen und Wilnsdorf. Ermöglicht wurde dies mit einer 6000-Euro-Spende der Sparkassenstiftung Zukunft der Sparkasse Siegen.

An der Entstehung mitgewirkt haben neben dem Förderverein unter Vorsitz von Ulrich Gießelmann auch das Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein (namentlich Martin Sorg und Uta Birkhölzer), die Grundschule Fellinghausen, das Siegener Gymnasium Am Löhrtor und insbesondere Dipl.-Kommunikationsdesignerin Kathrin Klotzki-Progri – laut Gießelmann „die gute Seele“ des Autorenteams, die es schaffte, schwierige Zusammenhänge kindgerecht zu erklären. Unterstützt wurde sie dabei auch von der Gymnasiastin Anna Drößler, die sich sofort meldete, wenn sie etwas nicht verstand.

Dienstagnachmittag wurde das Projekt im Historischen Hauberg vorgestellt; dabei dankte Gießelmann allen Beteiligten und kündigte für Januar/Februar 2015 eine überarbeitete Neuauflage an, für die zu gegebener Zeit Vorbestellungen entgegen genommen werden. Kindern spielerisch den Hauberg und in diesem Zusammenhang auch die Bedeutung des Begriffs „Nachhaltigkeit“ näher zu bringen, dies sei der didaktische Auftrag gewesen, so Gießelmann: „Es ist ein Buch für drinnen und draußen, es hält Wind und Wetter stand.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen