Gegenwind für Windpark Steeg

 Das Interesse war groß, als das Haus Hatzfeldt am Donnerstag seine Windkraft-Pläne vorgestellt hat. Jetzt kündigt sich Gegenwind aus der Bevölkerung an. Foto: damo
  • Das Interesse war groß, als das Haus Hatzfeldt am Donnerstag seine Windkraft-Pläne vorgestellt hat. Jetzt kündigt sich Gegenwind aus der Bevölkerung an. Foto: damo
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

damo - Fakt ist jedenfalls: Ganz ohne Widerstand wird das Haus Hatzfeldt seine Pläne kaum umsetzen können Denn mittlerweile zeichnet sich ab, dass sich die Gegner zusammentun werden. So wird nach derzeitigem Stand der Dinge wohl Anfang Mai eine erneute Versammlung stattfinden – dann aber wird nicht die Firma Altus als Planer einladen, sondern die Bevölkerung selbst. Genauer: Christoph Gehrke, der bereits das Bündnis „Unser Wasser“ aus der Taufe gehoben hat.

Bereits am Donnerstagabend hatte Gehrke kritische Flugblätter zum geplanten Windpark verteilt.  Darin hatte er angekündigt, in eine breite Bürgerdebatte einsteigen zu wollen. In einer E-Mail an Ortsbürgermeister Norbert Klaes hat er jetzt präzisiert, dass er Ende April die Vorbereitung einer Versammlung anpacken werde. Dabei kann er auf die Unterstützung der Gemeinde setzen: „Ich will mit Christoph Gehrke zusammenarbeiten“, sagte Klaes im Gespräch mit der SZ.

Er selbst wollte sich auf Nachfrage der SZ noch nicht zum Thema positionieren: Am Donnerstag, 29. April, tagt der Rat, und dort soll das Thema Windkraft noch einmal diskutiert werden – allerdings im nicht öffentlichen Teil der Sitzung. Damit will Klaes sicherstellen, dass die Ratsmitglieder frei von der Leber weg ihre Meinungen und Positionen austauschen können.

Deutlich positioniert hat sich mittlerweile aber nach Klaes’ Einschätzung die Mehrheit der Bevölkerung: „Nach allem, was ich erfahre, sind die Menschen mehrheitlich dagegen.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen