Endphase beim Hotelneubau

 Das erste Hotelzimmer ist fertig eingerichtet. In den nächsten Tagen werden die anderen 122 Zimmer möbliert. Hotel-Direktorin Pamela Pierow richtet die Kopfkissen. Foto: kalle
  • Das erste Hotelzimmer ist fertig eingerichtet. In den nächsten Tagen werden die anderen 122 Zimmer möbliert. Hotel-Direktorin Pamela Pierow richtet die Kopfkissen. Foto: kalle
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

kalle - Die Handwerker geben sich derzeit die Klinke in die Hand. Auf allen Etagen wird gehämmert, geschraubt und gemalt, Kabel hängen fürs Auge scheinbar planlos von den Decken. Das neue Hotel „Holiday Inn Express“ am Kirchweg in Siegen steuert auf das große bauliche Finale zu. Die Außenfassade ist freigelegt. Der erste Blick fällt auf die runde Eckbebauung. Die Fassade ist stimmig für diese Stadtlage.

Hoteldirektorin Pamela Pierow (32) nimmt bereits telefonisch die ersten Anfragen nach Zimmern entgegen. Die eigentliche Freischaltung der verschiedenen Buchungsseiten ist für den 14. April vorgesehen. Pierow: „Wir haben vorsichtshalber ein Zeitfenster eingebaut, um auch wirklich perfekt vorbereitet zu sein“. Insgesamt 123 Zimmer wurden seit der Grundsteinlegung im Februar vergangenen Jahres gebaut. Etage für Etage werden die Zimmer nun bestückt. Alle Räume nach dem selben Standard. Bloß die Zimmernummer hilft, sich zu orientieren.

Die Tapete in allen Hotelzimmern ist Muralon Osaka P6221. Man könnte es aber auch „ansprechendes, dunkles Blau“ nennen. Schick. Die Zimmergröße ist ganz den Ansprüchen der heutigen Businesskunden angepasst. Vier Kopfkissen pro Bett. Zweimal in weich, zweimal ein härterer Grad sind allein schon drei Sterne wert. Der Nassbereich ist pragmatisch. Wer dort Wasserspiele aufführen möchte, ist an der falschen Adresse. Mittlerweile hat man auch die Preisschiene festgelegt. Bezahlt wird das Zimmer, ob alleine oder zu zweit belegt. Das Frühstück ist im Preis inbegriffen, Beträge ab 79 Euro werden aufgerufen.

Beim Blick aus den Fenstern hat man zur Leimbachstraße den gesamten Verkehr im Blick, der sich über die Koblenzer Straße in beide Richtungen schiebt. Doch hören man hört absolut nichts. Stille wie im Siegerländer Hauberg statt der erwarteten Lärmkaskaden. Ein weiteres bauliches Novum sind die verschiedenen Sicherheitssysteme. Die gehen weit über die deutschen Normen hinaus. „Der sicherste Raum ist das Gästezimmer. Die Türen sind 30 Minuten lang feuerfest. Die Wände halten 90 Minuten durch. Unsere Konzernmutter Interconti hat diesen Anforderungskatalog so hoch geschraubt“, so Pamela Pierow. Das „Holiday Inn Express“ sei zudem das einzige Hotel in der Region mit Klimaanlage auf den Zimmern.

In der Zusammenarbeit zwischen Investor, der Quartier Kirchweg GmbH, die einen zweistelligen Millionenbetrag in die Hand genommen hat, sowie dem Betreiber, der Berliner Gruppe Tristar (20-jähriger Pachtvertrag) habe es keine Ungereimtheiten gegeben. 14 Mitarbeiter werden ab dem 13. März für ihre Aufgaben geschult. Dunkelblaue Hose, dunkelblaue Pullunder und hellblaue Blusen sind dann zu tragen – ganz nach den Vorgaben der englischen Konzernmutter.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen