Altenkirchen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Die Schulen bleiben bis zum 14. Februar geschlossen. Folglich sind die Kinder weiter im Homeschooling-Modus.

Verschärfung der Maskenpflicht
Schulen bis 14. Februar zu

sz Siegen/BadBerleburg/Olpe /Betzdorf. Die Ministerpräsidenten der Bundesländer haben sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auf eine Verlängerung der bisherigen Corona-Maßnahmen geeinigt. Der Lockdown wird bis zum 14. Februar verlängert, Gastronomie, Freizeiteinrichtungen und weite Teile des Einzelhandels bleiben damit geschlossen. Und auch die Schulen und Kitas sollen bis zu diesem Zeitpunkt geschlossen bleiben. Dieser Punkt war unter den Ministern und der Kanzlerin zwar äußerst umstritten,...

  • Siegen
  • 19.01.21
  • 1.346× gelesen
159 Menschen im AK-Land sind aktuell mit Corona infiziert.

Aktuell 159 Coronainfizierte
89-Jährige aus der VG Kirchen gestorben

sz Kreis Altenkirchen. Die Neuinfektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen bleiben auch am Dienstag auf niedrigem Niveau (Stand: 19. Januar, 14 Uhr): Nach einem Plus von fünf bestätigten positiv-Fällen am Montag meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag acht neue Fälle. Allerdings gibt es auch einen weiteren und damit kreisweit den 40. Todesfall im Verlauf der Pandemie zu verzeichnen: In der Verbandsgemeinde Kirchen verstarb eine 89-jährige Frau. Insgesamt sind im Kreisgebiet bislang...

  • Betzdorf
  • 19.01.21
  • 289.921× gelesen
SZ-Plus
Die Rathausstraße steht symbolisch für den Streit um das Abrechnungssystem für den Straßenausbau in der Stadt Wissen. Und obwohl dort die Bagger bereits im Einsatz sind, wird noch heftig um die Abrechnung gekämpft.

Prozess zum Bürgerbegehren Wissen
Richter lassen sich nicht in die Karten schauen

damo Wissen. Das ist wirklich neu: Die BI Wissen und der Stadtbürgermeister sind ganz und gar einer Meinung. Einen Wermutstropfen gibt’s aber: Die Einmütigkeit bezieht sich nicht auf das Für und Wider der wiederkehrenden Beiträge – einig sind sich beide Parteien nur darin, dass sie nicht die leiseste Ahnung haben, ob sie am Montag vor Gericht gewonnen oder verloren haben. Gerade einmal 45 Minuten lang hat sich die 3. Kammer des Koblenzer Verwaltungsgerichts am Montag mit dem geplatzten...

  • Wissen
  • 19.01.21
  • 134× gelesen
Die bisherigen Schutzmasken reichen nicht mehr aus, bald muss man wohl in Geschäften sowie Bus und Bahn medizinische Masken tragen,
2 Bilder

Medizinische Masken werden im Nahverkehr Pflicht
Lockdown geht in die Verlängerung

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Die Videokonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder (Dienstag, ab 14 Uhr) wird mit Spannung erwartet. Klar ist wohl schon jetzt: Der Lockdown geht in die Verlängerung, und zwar bis vorerst zum 15. Februar. Bis dahin werden auch Schulen grundsätzlich geschlossen bleiben. Denn die Politik befürchtet, dass sich die Coronavirus-Mutationen vor allem unter Kindern und Jugendlichen ausbreiten. Außerdem soll es zur Pflicht...

  • Siegen
  • 19.01.21
  • 12.923× gelesen
SZ-Plus
Die Barbara-Grundschule in Katzwinkel soll „Geoschule“ werden. Die 130-jährige Bergbau-Tradition des Ortes könnte regulärer Teil des Unterrichts werden, verbunden mit einem ganzheitlichen Blick auf die Ressourcen von Mutter Erde.
2 Bilder

Bergbau wird großgeschrieben
Barbara-Grundschule soll "Geoschule" werden

goeb Katzwinkel. Demnächst wird der Bergbau zum regulären Bestandteil des Unterrichts an der Barbara-Grundschule Katzwinkel. Geht es nach Ortsbürgermeister Hubert Becher, wird auch der Schriftzug des Schulnamens deutlicher von der Straße aus zu erkennen sein. Die heilige Barbara, das wissen Kundige, ist die Schutzpatronin der Bergleute. „Und Katzwinkel haben 130 Jahre Bergbau geprägt“, lässt sich Becher im SZ-Gespräch ein. Attraktiv für junge FamilienFür die Dorfgemeinschaft ist es natürlich...

  • Wissen
  • 19.01.21
  • 51× gelesen
SZ-Plus
Eine grausame Tat ereignete sich im August in Niederschelderhütte.

Grausame Tat nun vor Gericht
Eigene Mutter mit Messer und Beil getötet

thor Niederschelderhütte. Den ersten Einsatzkräften, die am Tatort eintreffen, bietet sich ein Bild des Grauens. Schon auf der Innentreppe des alten Hauses an der Adolfstraße in Niederschelderhütte ist überall Blut. In der ersten Etage liegt der leblose Körper einer Frau, die dutzende von Schlag-, Stich- und Schnittverletzungen aufweist. Die Notärztin aus dem Kreisklinikum Siegen sucht vergeblich nach einem Puls. Jede Hilfe kommt hier zu spät. Wenige Augenblicke später lässt sich der...

  • Kirchen
  • 19.01.21
  • 1.567× gelesen
SZ-Plus
Die Techniker hatten alles im Griff (gr. Bild, v. l.): Tobias Flug, Diego Lehmann und Ruben Bolyki.
2 Bilder

Abschlussgottesdienst der Gebetswoche professionell übertragen
Gemeindehaus wird zum Funkhaus

rai Daaden.  „Eine ungewöhnliche Gebetswoche liegt hinter uns“: Das sagt am Sonntag Pfarrer Steffen Sorgatz in die Videokamera. Der Abschlussgottesdienst der Gebetswoche der Ev. Allianz wird per Livestream übertragen. „Eine Minute noch“, macht Tobias Flug hinter dem Mischpult im Gemeindehaus der ev. freien Gemeinde (EFG) aufmerksam. Er ist für den Ton zuständig, Ruben Bolyki für Präsentation, Diego Lehmann für Video. Das Trio ist eines von drei Technikteams der EFG. Der Saal gleicht – seit...

  • Daaden
  • 18.01.21
  • 86× gelesen
Die Polizei bittet um Hinweise.

Bargeld geklaut
Einbruch in Kopernikus-Gymnasium

sz Wissen. Nach derzeitigen Ermittlungen gelangte ein unbekannter Täter nach Einschlagen einer Fensterscheibe am Sonntag gegen 17 Uhr Uhr in die Räume des Kopernikus-Gymnasiums in Wissen. Dort wurde die Tür zum Lehrerzimmer aufgebrochen. Entwendet wurde eine geringe Menge Bargeld. Vermutlich wurde der Täter gegen 17.15 Uhr vom Hausmeister gestört und flüchtete vom Tatort. Hinweise zu dem Einbruch, insbesondere zu Personen und/oder Fahrzeugen, nimmt die Kriminalinspektion Betzdorf entgegen unter...

  • Wissen
  • 18.01.21
  • 42× gelesen
Ein 66-Jähriger hatte das Mobiltelefon bei der Polizei abgegeben.

iPhone verloren
Freude über ehrlichen Finder

sz Herkersdorf. Ein 66-jähriger Spaziergänger fand am Sonntag gegen 12 Uhr auf einem Waldweg im Bereich des Ottoturms in Herkersdorf ein iPhone, dass offensichtlich verloren gegangen war. Der Mann meldete den Fund bei der Polizeidienststelle. Hier konnte man die 27-jährige Eigentümerin des Gerätes schnell ermitteln und ihr das Mobiltelefon zurückgeben. Die junge Frau war laut Mitteilung der Polizei erfreut, dass ein ehrlicher Finder ihr Handy abgeben hatte.

  • Kirchen
  • 18.01.21
  • 238× gelesen
Bei drei jungen Menschen entdeckte die Polizei Betäubungsmittel. Ihnen steht jetzt ein Strafverfahren bevor.

Drei Strafverfahren
Junge Leute mit Drogen erwischt

sz Altenkirchen/Pracht. In der Nacht von Samstag auf Sonntag stellten Einsatzkräfte der Polizei Altenkirchen bei Personen- und Fahrzeugkontrollen verschiedenste Betäubungsmittel fest. So müssen sich ein 23-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen und eine 22-Jährige aus der Verbandsgemeinde Puderbach für den Besitz von Betäubungsmittel in einem Strafverfahren verantworten. Bei einer weiteren Kontrolle konnte in Pracht bei einem 22-Jährigen aus Windeck Betäubungsmittel in Form von Ecstasy...

  • Altenkirchen
  • 18.01.21
  • 104× gelesen
SZ-Plus
417 Parts per Million zeigt das Gerät, das Schulleiter Joachim Langhauser in die Kamera hält. Bei 1000 gibt es ein akustisches Signal, die Aufforderung zum Lüften. Der Landkreis hat 200 Luftgüteampeln für die kreiseigenen Schulen angeschafft. Leuchtdioden zeigen an, ob z.B. ein Klassen- oder das Lehrerzimmer belüftet werden müssen.

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium ist vorbereitet
Pauken bis die Luftgüteampel piepst

rai Betzdorf. 417 Parts per Million zeigt die Luftgüteampel an, die Schulleiter Joachim Langhauser in die Kamera hält. Im Raum S04 des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf könnte noch fleißig gepaukt werden, bis eine Lüftung erforderlich werden würde. Nun gibt es aktuell keinen Präsenzunterricht – aber: „Die Ampel ist viel präziser“, sagte er mit Blick auf die Zeit, wenn wieder die Schulbänke gedrückt werden und die Räume regelmäßig gelüftet werden müssen. Was er mit präziser meint, das ist...

  • Betzdorf
  • 17.01.21
  • 329× gelesen
SZ-Plus
Hatte bei der Online-Konferenz offensichtlich das beste Licht in ihrem Arbeitszimmer: Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (oben, l.) sprach zu den Genossen genauso wie Alexander Schweitzer (oben, r.), Vorsitzender der SPD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag.	Screenshot: dach

Landtagsfraktions-Chef Schweitzer zugeschaltet
Erster digitaler Neujahrsempfang der SPD

dach Kreis Altenkirchen. Politisch spannende Zeiten hatte Andreas Hundhausen ausgemacht. Der Vorsitzende des hiesigen SPD-Kreisverbands begrüßte die Teilnehmer des Neujahrsempfangs am Freitagabend vom Bildschirm aus: Zum ersten Mal kamen die Genossen per Video-Schalte zu dieser Veranstaltung zusammen. Und das klappte – bis auf einen kurzen, ungewollten Kommentar aus dem Off während eines Redebeitrags von Landtagsfraktions-Chef Alexander Schweitzer („Ich muss Schluss machen, der Erich ist in der...

  • Betzdorf
  • 16.01.21
  • 115× gelesen
In Siegen-Wittgenstein gesunken, in Olpe gestiegen, in Altenkirchen gleichbleibend: Die Inzidenzen in den Kreisen haben sich nach den neuesten Daten des RKI unterschiedlich entwickelt.

Corona-Update
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein sinkt

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz in den heimischen Kreisen hat sich nach den neuesten Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) von Samstag (0 Uhr) unterschiedlich entwickelt. In Siegen-Wittgenstein sank der Wert von 140,1 auf 129,6 im Kreis Olpe hingegen stieg er von 109 auf 112,7. Im Kreis Altenkirchen bleibt der Wert mit 76,9 vorläufig stabil. Bundesweite ZahlenAktuell gibt es in Deutschland rund 316.000 Coronavirus-Infizierte. RKI verzeichnete 18.678 Neuinfektionen innerhalb...

  • Siegerland
  • 16.01.21
  • 3.916× gelesen
SZ-Plus
Nadelöhr Steinaus Eck: Die Kreuzung in der Herdorfer Ortsdurchfahrt wird ab Herbst zur Großbaustelle.

Großprojekt Ortsdurchfahrt Herdorf
Beginn der Bauarbeiten an Steinaus Eck verschoben

dach Herdorf. Eigentlich hätte es im März mit den Bauarbeiten rund um Steinaus Eck (L284/L 285) losgehen sollen. Doch mittlerweile sieht der Plan vor, mit dem Großprojekt in der Herdorfer Ortsdurchfahrt erst im Herbst zu beginnen. Das teilte Dr. Kai Mifka auf Anrage der SZ mit. Der stellv. Leiter des zuständigen Landesbetriebs Mobilität in Diez verweist darauf, dass bei diversen Bauabschnitten Fristen einzuhalten seien. Und da passe der Herbst einfach besser in den Zeitplan. Der Abriss der...

  • Herdorf
  • 16.01.21
  • 2.476× gelesen
SZ-Plus
61 Prozent der Christdemokraten im Kreis Altenkirchen haben sich für Friedrich Merz als Nachfolger von Annegret Kramp-Karrenbauer an der Parteispitze ausgesprochen.

Delegierten-Trio könnte seine Stimmen dennoch aufteilen
AK-CDU wünscht sich Friedrich Merz

dach Kreis Altenkirchen. Das ist mal ein eindeutiges Votum: 61 Prozent der Christdemokraten im Kreis Altenkirchen haben sich für Friedrich Merz als Nachfolger von Annegret Kramp-Karrenbauer an der Parteispitze ausgesprochen. Zumindest diejenigen, die sich an einer vom Kreisvorstand initiierten Befragung beteiligt haben. Am Freitag hat Kreisvorsitzender Michael Wäschenbach das Ergebnis öffentlich gemacht. Demnach kommt Norbert Röttgen auf 29 Prozent der „Stimmen“. Abgeschlagen: Armin Laschet....

  • Altenkirchen
  • 15.01.21
  • 111× gelesen
SZ-Plus
Seit einer Woche wird im Impfzentrum in Wissen gearbeitet. Wegweiser sollen die Impflinge direkt zur richtigen Kabine führen. Denn natürlich soll hier niemand einen anderen anstecken.

AK-Impfzentrum zieht Bilanz der ersten Woche
140 Piks pro Tag

nb Wissen. Seit einer Woche hat das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen geöffnet und knapp 700 Mal wurde bis jetzt der Ärmel für den Piks hochgekrempelt. „Wir haben all das verimpft, was wir zur Verfügung hatten“, blickte Landrat Dr. Peter Enders auf die ersten Tage in der Einrichtung in Wissen zurück. Zahlen, Daten, Fakten und damit eine Bilanz der Startwoche gab es am Donnerstagnachmittag direkt vor Ort. Auch diese: Rund 65 Personen wurden jeweils an den ersten beiden Tagen geimpft,...

  • Wissen
  • 15.01.21
  • 242× gelesen
SZ-Plus
Kürsat Ay aus Molzhain hat über die Sache mit der „Garagen-Belagerung“ seinen Humor nicht verloren. Wegen der Betonquader kann er das Auto dort nicht abstellen.

Beim Wohnhauskauf ungenehmigte Garage „erworben“
Familie Ay jetzt "steinreich"

goeb Molzhain. Als Kürsat Ay und seine Ehefrau sich im Sommer 2017 mit dem Eigentümer des Wohnhauses Auf der Höhe 11 in Molzhain über den Verkauf einigten, ging für das junge Paar ein Traum in Erfüllung. Stutzig seien sie beide allerdings beim Notartermin geworden, erzählt Kürsat Ay. Der Jurist habe sie darauf aufmerksam gemacht, dass ihnen die Garage nicht überschrieben werden könne, zumindest nicht in Gänze. Ein Teil der Garage, die in den 1980er-Jahren vom Vorbesitzer erbaut worden war,...

  • Gebhardshain
  • 15.01.21
  • 17.922× gelesen
SZ-Plus
Eine Zwölfjährige soll von einem 64-Jährigen missbraucht worden sein.

Amtsgericht Betzdorf
Missbrauch oder nicht?

dach Betzdorf/Kirchen. „Es geht hier um einen schwerwiegenden Vorwurf“: Oberstaatsanwalt Sven Regner brachte es am Ende des ersten Prozesstages auf den Punkt. Schließlich wird Thomas G. Kindesmissbrauch vorgeworfen. Von daher war es auch nur logisch, dass Richter Tim Hartmann die Verhandlung am Betzdorfer Amtsgericht gegen den 64-jährigen Kirchener mit viel Akribie führte. Normalerweise haben es sogenannte Einzelrichterprozesse so an sich, recht kurz und knapp auszufallen. Das war diesmal...

  • Betzdorf
  • 14.01.21
  • 417× gelesen
Schwere Verletzungen trug am Mittwochabend ein Senior davon, als er von einem 19-jährigen Autofahrer erfasst worden war.

Senior prallt gegen Windschutzscheibe
19-Jähriger fährt 81 Jahre alten Mann an

sz Herdorf. Schlimmer Unfall in Herdorf: Ein 19-Jähriger war am Mittwochabend um kurz vor 19 Uhr mit seinem Pkw auf der Friedrichstraße unterwegs. Unmittelbar vor der Kreuzung Friedrichstraße/Homscheidstraße überquerte laut Angaben der Polizei ein 81-jähriger Fußgänger, der auf Gehhilfen angewiesen ist, die Fahrbahn. Der junge Mann erfasste den Fußgänger; dieser prallte gegen die Windschutzscheibe des Pkw und blieb schwerverletzt auf der Fahrbahn liegen. Der Senior wurde anschließend in ein...

  • Herdorf
  • 14.01.21
  • 431× gelesen
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert bleibt in Siegen-Wittgenstein stabil, einen spürbaren Rückgang verzeichnet der Kreis Olpe.

Inzidenzwerte des RKI
Deutlicher Anstieg im Kreis Altenkirchen

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Im Kreis Altenkirchen steigt der Sieben-Tage-Inzidenzwert auf 93,2, am Vortag lag der Wert noch bei 69,1. Das geht aus den aktuellen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor.  Kaum Veränderung verzeichnet indes der Kreis Siegen-Wittgenstein. Hier liegt die Zahl, die die Corona-Fälle der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, am Donnerstag bei 128,9 (Vortag: 125,7). Im Kreis Olpe sinkt die Inzidenz von 145,6 auf jetzt 123,2.

  • Siegen
  • 14.01.21
  • 2.182× gelesen
SZ-Plus
Immer noch ist die Situation so, dass sich die Deckel mancher Tonnen kurz vor der Abfuhr nicht mehr schließen lassen, wie dieses Bild vom Struthof in Betzdorf zeigt. Im vergangenen Jahr hat der AWB ein deutlich erhöhtes Abfallaufkommen registriert.

Abfallaufkommen steigt deutlich
Corona produziert mehr Müll

thor Kreis Altenkirchen.  Hand aufs’ Herz bzw. auf die Deckel der Mülltonnen (und hoch damit): Wer hatte zuletzt nicht schon mal den Wunsch, mit einer mobilen Presse nochmals etwas mehr Platz zu schaffen. Corona ist Müll und produziert Müll. Diese „Gleichung“ wird keinen überraschen. Die subjektive Wahrnehmung wird nun auch von der Jahresbilanz des Abfallwirtschaftsbetriebs (AWB) des Kreises Altenkirchen bestätigt: Teilweise gab es beim Abfall-Aufkommen zweistellige Zuwachsraten. Das zeigt die...

  • Altenkirchen
  • 13.01.21
  • 106× gelesen
SZ-Plus
Piks auf Piks: 550  Mitarbeiter des DRK-Krankenhauses in Kirchen ließen sich am Mittwoch  impfen.
3 Bilder

Ein "aufregender Tag"
550 DRK-Klinik-Mitarbeiter lassen sich impfen

thor Kirchen. Um 13.45 Uhr ist er da, der Lkw, auf den schon seit Stunden gewartet wird. Das Ausladen geht schnell, die letzten Checks laufen – und bereits um 15 Uhr nähert sich die erste Nadel einem entblößten Oberarm. Dann folgt Piks auf Piks. Es geht extrem wuselig zu, aber nie hektisch. So präsentierte sich am Donnerstagnachmittag die Situation auf der 1. Etage des Kirchener DRK-Krankenhauses. Als erste Klinik in der Region werden hier die Mitarbeiter in großem Stil gegen eine...

  • Kirchen
  • 13.01.21
  • 442× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.