Altenkirchen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

 SZ-Plus
Das Gelände der Erddeponie in Wehbach oberhalb der Umgehungsstraße ist wahrlich groß genug, um auch noch einen Wertstoffhof unterzubringen.  Archivfoto: thor

Künftig kurze Wege im Oberkreis
Neuer Wertstoffhof auf Erddeponie

thor Wehbach. Wann immer die Einrichtung oder der Bau einer neuen Anlage geplant ist, die irgend etwas mit Müll zu tun hat, ist in der Regel in der Nachbarschaft der Aufschrei laut und der Widerstand groß. In diesem Fall dürfte aber Beifall zu vernehmen sein: Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Altenkirchen plant einen neuen Wertstoff auf dem Gelände der Erddeponie in Wehbach. Der Vorteil liegt auf der Hand: Viele Bürger aus dem Oberkreis können damit künftig auf einen gewissen...

  • Kirchen
  • 07.07.20
  • 187× gelesen
Die beiden Angeklagten mussten sich nun der Justiz stellen.

Unter anderem Firma um mehr als 220 000 Euro geprellt
Autohändler-Duo gibt Betrug zu

dach Koblenz/Betzdorf. Ende der Woche kommt Andreas J. auf freien Fuß. Dann hat er zwei Drittel seiner Haftstrafe verbüßt. Sieben Jahre hatte er in einem Berufungsprozess am Koblenzer Landgericht wegen Betrugs aufgebrummt bekommen; am Betzdorfer Amtsgericht waren es zuvor fünfeinhalb Jahre gewesen. Und obwohl er seit am Dienstag erneut vor dem Kadi steht, sieht es so aus, als ob er in der Nacht auf Freitag tatsächlich das letzte Mal gesiebte Luft atmet. Einmal mehr geht es nun um Straftaten...

  • Betzdorf
  • 07.07.20
  • 337× gelesen
 SZ-Plus
Mit ihrem Anbau wird die Fa. Strunk Connect deutlich näher an das ev. Gemeindehaus heranrücken. Unabhängig davon muss allerdings noch zusätzlicher Parkraum geschaffen oder gesucht werden.  Foto: rai

Modifizierte Pläne für Erweiterung
Fa. Strunk: Parkplätze bleiben Knackpunkt

thor Freusburg. Mit einem leichten Déjà-vu-Erlebnis wurden jetzt die Kirchener Stadtratsmitglieder konfrontiert. Im Dezember vergangenen Jahres hatten sie das sogenannte gemeindliche Einvernehmen hergestellt, am Montag war dies schon wieder der Fall – zu ein und derselben Angelegenheit. Zweifellos einer überaus wichtigen. Denn auf der Tagesordnung des Rates stand einmal mehr die geplante Erweiterung der Fa. Strunk Connect in Freusburg. Die platzt aus allen Nähten und muss, wie berichtet, ihre...

  • Kirchen
  • 07.07.20
  • 170× gelesen
Die Löcher in der Klotzbach sind lediglich verfüllt worden, mehr als eine optische Schadensbegrenzung ist das nicht.

Angesichts Wiederkehrender Beiträge
Auch Klotzbach erneut auf den Prüfstand

thor Kirchen. Die Einführung der Wiederkehrenden Beiträge beim Straßenausbau durch das Land sorgt zwar ab 2024 für Klarheit, davor aber noch für jede Menge Kopfzerbrechen in den Kommunen. Die wichtigste Frage: Wie soll in dieser Übergangszeit abgerechnet, welche Straßen überhaupt noch angepackt werden? Da kann es passieren, dass auch nochmal ganz neu über „alte Bekannte“ diskutiert wird. Dazu könnte auch und gerade die Klotzbach in Kirchen gehören. Ursprünglich hatte die Stadt geplant, nur...

  • Kirchen
  • 06.07.20
  • 247× gelesen
Anna Neuhof und Ulli Gondorf (r.) bewerben sich für die Bündnisgrünen im nächsten Jahr um ein Ticket nach Mainz; mit im Bild Kreisvorstandssprecher Kevin Lenz. Foto: Partei

Kandidatenkür der Grünen
Neuhof und Gondorf wollen in den Landtag

sz Kreis Altenkirchen. Mit Anna Neuhof und Ulli Gondorf als Spitzenkandidaten ziehen die Grünen im Kreis Altenkirchen in den Landtagswahlkampf 2021. Die Nominierung erfolgte im Rahmen der ersten Mitgliederversammlung seit der Coronapandemie im Kulturwerk Wissen. Kevin Lenz, Vorstandssprecher des Kreisverbandes, zog ein kurzes Resümee der vergangenen Monate. „Die Coronapandemie hat uns alle betroffen und in unterschiedlicher Weise ausgebremst“, wird er im Pressebericht der Partei zitiert....

  • Betzdorf
  • 06.07.20
  • 139× gelesen
Die aktuelle Lage im AK-Kreis.

Tests im familiären Umfeld
Es bleibt bei vier Infizierten

sz Kreis Altenkirchen.  Die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) bleibt unverändert: Es gibt derzeit vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien, die sich bei einer türkischen Hochzeit in Nordhessen infiziert haben. Die Familien stehen unter Quarantäne. Umfangreiche Tests im Umfeld laufen, die Ergebnisse werden in den nächsten Tagen...

  • Betzdorf
  • 06.07.20
  • 117.192× gelesen
 SZ-Plus
Gerade für Biker könnte der Stegskopf ein perfektes Revier sein – aber dazu müssten weitere Wege freigegeben werden.  Foto: Archiv

BI Stegskopf
„Keiner will Verantwortung übernehmen“

damo Daaden.  „Über Jahrzehnte haben wir das Geknatter und Geknalle gehört. Oft rappelten sogar die Tassen im Schrank“: Während all der Jahre als militärisches Sperrgebiet war der Stegskopf in den umliegenden Dörfern immer präsent. Man hat die Übungen und den Testbetrieb von Dynamit Nobel gehört, die Bundeswehrfahrzeuge gesehen und dann und wann auch einen Fuß auf den Truppenübungsplatz setzen dürfen. Umso weniger Verständnis haben die Menschen in Emmerzhausen, Derschen, Nisterberg und all...

  • Daaden
  • 05.07.20
  • 325× gelesen
Der Schinderweiher hat wieder geöffnet. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.  Foto: Gemeinde

Pünktlich zu den Ferien
Schinderweiher öffnet mit Einschränkungen

sz Niederschelderhütte. Die diesjährige Badesaison am Naturfreibad Schinderweiher wird am Samstag, 4. Juli,  pünktlich zum Start der Sommerferien beginnen. Aufgrund der aktuellen Situation wird der Badebetrieb jedoch mit Einschränkungen verbunden sein. Mindestabstände von 1,50 Meter sind durch die Besucher einzuhalten. Sprungtürme, Sprungsteg und die Badeinsel bleiben in diesem Jahr geschlossen. Maximal 500 Badegäste dürfen sich gleichzeitig im Freibad aufhalten. Die Öffnungszeiten sind täglich...

  • Kirchen
  • 03.07.20
  • 194× gelesen
 SZ-Plus
Ein Reh in der Morgensonne.
  2 Bilder

Interview mit Elisabeth Emmert, Bundesvorsitzende des Ökologischen Jagdverbands
„Kronzeugen einer ungenügenden Jagd“

goeb Wissen. Neben dem Klimastress, dem die Wälder ausgesetzt sind, machen ihnen Reh und Hirsch das Überleben schwer, vor allem verhindere ein überhöhter Wildbestand den Aufwuchs eines artenreichen gesunden Waldes. Damit geht der Ökologische Jagdverband in scharfe Opposition zum DJV, dem größeren Deutschen Jagdverband. Die Biologin Elisabeth Emmert (Wissen) hält auch nichts von der Trophäenjagd. Die Siegener Zeitung bat sie um eine Einschätzung zur Lage des Waldes, des Wildes – und der...

  • Betzdorf
  • 03.07.20
  • 152× gelesen
 SZ-Plus
Amprion hat tausende Tonnen Schotter durch Birken transportiert, um die Wege für den grenzüberschreitenden Leitungsbau auszubauen. Auf eine Zufahrt aus Richtung Niederschelden oder Eiserfeld wurde verzichtet. Fotos: thor
  3 Bilder

Viel Lkw-Verkehr für Amprion-Baustelle
Schotter-Zufahrt Birken

thor Mudersbach. Wenn Mountain-Biker von „Waldautobahnen“ sprechen, meinen sie in der Regel ganz normale unbefestigte Wege. Für das, was Amprion im Zuge des Leitungsbau in den heimischen Wäldern geschaffen hat, gibt es in der Szene noch keinen Begriff. „Wald-Highway“ würde sich unter Umständen anbieten. Fakt ist jedenfalls, dass Amprion tonnenweise Schotter angekarrt hat, um die Wege so herzurichten, dass sie auch von „schwerem Gerät“ befahren werden können. Nun ist das Material nicht mit dem...

  • Kirchen
  • 03.07.20
  • 224× gelesen
 SZ-Plus
Noch ist das Grab von Bergassessor Walther Siebel zu erkennen. Doch Efeu und Co. sind starke Gegner – vor allem beim Mix aus Sonne und Regen wie in diesen Tagen. Fotos: thor
  2 Bilder

Millionärsgräber werden 2021 hergerichtet
Arnold Jung ist längst ein Grüner

thor Kirchen. Es dauert nicht mehr lange, dann sind manche Gräber der Millionärsfamilien Jung und Siebel auf dem katholischen Friedhof ein Fall für Indiana Jones bzw. dessen Machete. Denn manchem Grabstein droht unweigerlich das gleiche Schicksal wie den Maya-Tempeln im mittelamerikanischen Dschungel. Doch soweit soll es nicht kommen: Im nächsten Jahr sollen sich die Grabanlagen so präsentieren, dass sie einen Teil eines historischen Stadtrundgangs bilden. Das bestätigte Stadtbürgermeister...

  • Kirchen
  • 03.07.20
  • 292× gelesen
 SZ-Plus
Die Mudersbacherin Bettina Serra filmte den Böenkragen, der über das Siegerland zog und für Aufsehen sorgte.
  Video   2 Bilder

Der Deutsche Wetterdienst klärt auf (Video)
Ein Tornado über dem Siegerland?

sp Mudersbach. Im ersten Moment sieht sie aus wie ein Tornado, die trichterförmige Wolke, die sich am Mittwochabend über dem Siegerland bildete und die Blicke auf sich zog. Mehrere Beobachter hielten dieses Wetterphänomen fest und veröffentlichten Bilder und Videos auf Facebook. Handelte es sich hier tatsächlich um eine Windhose? Auch Bettina Serra zückte gegen 21.15 Uhr ihr Handy und filmte das Geschehen. „Es war ganz merkwürdig“, sagt die Mudersbacherin. Erst sei es eine kleine Wolke gewesen,...

  • Kirchen
  • 02.07.20
  • 15.049× gelesen
 SZ-Plus
Michaela Meinhardt ist seit wenigen Wochen die neue Pflegedirektorin im Kirchener Krankenhaus. Der persönliche und enge Kontakt zu den Mitarbeiterin ist ihr ein großes Anliegen. Foto: thor

Michaela Meinhardt neue Direktorin in Kirchen
Pflege mit einem Lächeln im Gesicht

thor Kirchen. Wer in der Pflege arbeitet, muss definitiv keine Vergnügungssteuer abführen. Der Alltag im Beruf ist hart, fordernd – und nicht selten belastend. Das weiß auch Michaela Meinhardt, die diesen Job seit 34 Jahren kennt. Die Krankenhaus-Welt in rosaroten Farben zu malen, ist nicht ihr Ding. Und dennoch hat sie ein Prinzip: „Mir ist es wichtig, dass Menschen freundlich sind.“ Heißt für die Pflege: Im Zimmer bei den Patienten gehört ein Lächeln ins Gesicht, draußen auf dem Flur darf es...

  • Kirchen
  • 02.07.20
  • 242× gelesen
Die Shisha-Bar auf dem Meteor-Gelände in Mudersbach steht bei Anwohnern massiv in der Kritik. Foto: thor

Mudersbacher klagen über Lärm
Massive Beschwerden über Shisha-Bar

thor Mudersbach. Die Shisha-Bar „Colonial“ auf dem Meteor-Gelände erfreut sich bei ihren Gästen großer Beliebtheit – darauf lassen jedenfalls die zahlreichen positiven Rezensionen im Internet schließen. Vor Ort sieht die Sache aber ein bisschen anders aus: Denn den zufriedenen Kunden stehen aufgebrachte Anwohner gegenüber. Am Mittwochabend machten sie in der Sitzung des Ortsgemeinderats in der Giebelwaldhalle ihrem Ärger Luft. Bis 3 oder gar 4 Uhr in der Früh herrsche dort am Wochenende...

  • Kirchen
  • 02.07.20
  • 477× gelesen
 SZ-Plus
Die „Kol’nie“ in Betzdorf: 36 Einfamilienhäuser stehen zum Verkauf.

Für 3,6 Mill. Euro
Kolonie zu verkaufen

dach Betzdorf. Interesse an einem kompletten Block?, wie man in den Vereinigten Staaten sagen würde. Für 3 599 000 Euro ist derzeit die Kolonie in Betzdorf zu haben. 36 Einfamilienhäuser plus 20 Garagen und Neubauoption bietet die Rhein-Ruhr Invest GmbH über ein beliebtes Kleinanzeigenportal an. Vor zwei Jahren hatte die Bochumer Immobilienfirma die ehemalige Eisenbahnersiedlung – die „Kol’nie“ – wie sie in Betzdorf genannt wird, von der RKI Verwaltungs GmbH mit Sitz in Essen gekauft. Die...

  • Betzdorf
  • 02.07.20
  • 361× gelesen
  2 Bilder

Am Heimatmuseum in Kirchen
Weide verlor mächtigen Ast

thor Kirchen. Da hatte sich am Mittwoch Nachmittag Hans Imhäuser (DJ Hansi) in seinem Haus an der Wiesenstraße in Kirchen gerade zu einer kleinen Siesta zurückgezogen, als er von einem mächtigen Rums aufgeschreckt wurde: Gegenüber auf dem Gelände des Heimatmuseums war ein mächtiger Ast der alten Weide abgebrochen. Dabei kann wohl in mehrfacher Hinsicht von Glück gesprochen werden: Kurz vorher haben wohl noch Fußgänger die Stelle passiert, und auch die Überdachung der kleinen Grubenbahn mit den...

  • Kirchen
  • 02.07.20
  • 142× gelesen
 SZ-Plus
Die Urkunde aus dem Molzbergbad wechselte jetzt zurück in die Hände ihrer rechtmäßigen Besitzer, im Bild v. l.: Hubertus Hensel, Dr. Johannes Pfeifer, Heinz Stock und Gerd Bäumer. Foto: thor

Aus dem alten Molzbergbad
Kirchen übergibt Urkunde an Betzdorf

thor Kirchen. Zwölf Jahre war im Kirchener Heimatmuseum eine Urkunde zu sehen, die den Status einer Dauerleihgabe hatte und fast schon in Vergessenheit geraten war. Das gute Stück fristete auch deshalb ein Mauerblümchendasein, weil es dem Heimatverein nicht gehörte und irgendwie auch nicht richtig zum Umfeld passte. Nunmehr aber erschienen die Nachbarn vom Betzdorfer Geschichtsverein und nahmen die Urkunde mit – sie sind schließlich die rechtmäßigen Eigentümer. Doch der Reihe nach: Wenn es...

  • Kirchen
  • 01.07.20
  • 173× gelesen
Ob jemand Säcke voller Geld nach der Mehrwertsteuer-Senkung spart, bleibt fraglich. Dennoch hofft die Bundesregierung, dass die Bürger mehr Geld ausgeben
  Aktion

Vorübergehende Mehrwertsteuer-Senkung
Umfrage: Geben Sie jetzt mehr Geld aus?

jak Siegen. Seit Mittwoch sind in vielen Geschäften die Kassen umgestellt worden, Preisschilder mussten ausgetauscht werden, was nicht alle Unternehmer gut finden.  Ziel der Mehrwertsteuer-Senkung für sechs Monate ist, dass die Deutschen mehr Geld in der Tasche haben. Die Hoffnung der Bundesregierung: Die niedrigeren Preise könnten die Kunden dazu verleiten, das gesparte Geld auch wieder auszugeben und damit den Konsum anzukurbeln. Mehrwertsteuer-Senkung: Geben Sie in den kommenden Monaten...

  • Siegerland
  • 01.07.20
  • 395× gelesen
Einmal mehr lockte das Thema wiederkehrende Beiträge reichlich Zuschauer ins Kulturwerk – wenn auch wegen der Hygienemaßnahmen weniger als im Februar.  Foto: damo

Wissener dürfen nicht abstimmen
Bürgerbegehren geplatzt

damo Wissen. Am Ende haben die Kräfteverhältnisse entschieden: CDU und FWG haben am Dienstagabend im Wissener Stadtrat gemeinsam dafür gesorgt, dass das Bürgerbegehren zum Thema Straßenausbaubeiträge in der Tonne landet. Die beiden Fraktionen haben das Verfahren als unzulässig eingestuft – und zwar gegen die Stimmen von SPD und Grünen. In der Konsequenz bedeutet das: Es bleibt beim Grundsatzbeschluss des Stadtrats vom 10. Februar, dass im Stadtgebiet künftig wiederkehrende Beiträge für den...

  • Wissen
  • 30.06.20
  • 1.294× gelesen
 SZ-Plus
Bis hierhin und nicht weiter. Das Gleis 107 im Betzdorfer Bahnhof wartet seit Jahren auf seine Weiterführung. Es fehlten für den Beginn des Planfeststellungsverfahrens allerdings wichtige Unterlagen und Gutachten.  Foto: goeb

Umbau Betzdorfer Bahnhof
„Geistergleis“ 107 wird fortgeführt

goeb Betzdorf.  Und es bewegt sich doch. Nicht nur Galilei stellte das einst fest, auch die Kommunalpolitiker staunen, dass sich das Eisenbahn-Bundesamt rührt und der Stadt Betzdorf Unterlagen zum Umbau des Bahnhofs Betzdorf hat zukommen lassen. Es verblüfft nicht, dass nach vermeintlichem Stillstand über Jahre die Stadt keine Einwände hegt gegen den „Lückenschluss des Gleises 107. Hüben und drüben vom Zugang zur Park-and-Ride-Anlage vom Gleis 106 bricht das neugebaute Gleis nämlich ab. Hier...

  • Betzdorf
  • 30.06.20
  • 334× gelesen
Derzeit fahren die Züge in Richtung Siegen an Brachbach vorbei - Grund ist ein Mangel in der Bausubstanz des Haltepunkts.

Mängel in der Bausubstanz
Nur die Hälfte der Züge stoppt in Brachbach

damo Brachbach. Am Montagabend ist im Gemeinderat Brachbach noch über die Sanierung des Bahnhaltepunkts diskutiert worden – jetzt zeigt sich einmal mehr, dass es Zeit wird: Am Dienstag mussten der Bahnsteig und das dazugehörige Streckengleis in Richtung Siegen gesperrt werden. Grund dafür laut der Hessischen Landesbahn: „Die Bausubstanz lässt keinen sicheren Bahnbetrieb mehr zu.“ Nach Angaben der HLB will die Deutsche Bahn bereits am frühen Mittwochmorgen mit den Ausbesserungsarbeiten beginnen...

  • Kirchen
  • 30.06.20
  • 278× gelesen
Zusammen mit der Kirmes müssen die Niederfischbacher und ihre Gäste in diesem Jahr auch auf das große Höhenfeuerwerk verzichten. 2021 könnte dafür etwas länger gefeiert werden. Archivfoto: rai

Überlegungen in Niederfischbach
Startet Kirmes 2021 schon freitags?

thor Niederfischbach. Wenn im nächsten Jahr – drei Mal fest auf Holz geklopft – die Föschber Kirmes wieder stattfindet, könnte sie eventuell bereits am Freitag beginnen. Der Ortsgemeinderat gab Marktleiter Markus Walkenbach grünes Licht, entsprechende Sondierungsgespräche und Verhandlungen zu führen. Niederfischbach möchte damit die vor der Corona-Krise „arg gebeutelten“ Schausteller unterstützen, wie es Ortsbürgermeister Dominik Schuh nannte. Traditionell startet die Kirmes im Asdorftal immer...

  • Kirchen
  • 30.06.20
  • 155× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.