Altenkirchen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Im Freibad regiert das Prinzip Hoffnung

Jährliche »Flickschusterei« soll Betrieb ermöglichen/Knautz verwundert über SPD thor Daaden. Es ist seit Mitte der 80er Jahre das immer gleiche Procedere im Frühjahr: Mitarbeiter einer Fachfirma rücken zusammen mit dem Bauhof im Freibad Daaden an, um die beliebte Freizeitstätte »fit« für den Sommer zu machen. In diesem Jahr ist das Team zwei Wochen früher als sonst am Werk. Anlass genug für Ortsbürgermeister Günter Knautz, reichlich verwundert die jüngsten Äußerungen aus Reihen der SPD zur...

  • Daaden
  • 17.04.02
  • 1× gelesen

54-Jähriger prallte mit Pkw frontal gegen Bus

Schwerverletzter wurde mit Rettungsschere befreit rai Dauersberg. Schwer verletzt wurde gestern Mittag der 54-jährige Fahrer eines VW Golf, der frontal mit einem Bus zusammen gestoßen war. Bei der Kollision auf der K107 zwischen der Steinerother Straße und Dauersberg wurde der Autofahrer in dem völlig demolierten Wrack eingeklemmt. Die Feuerwehr Betzdorf, die mit 17 Leuten im Einsatz war, setzte Rettungsschere, Spreizer und einen Rettungszylinder ein. Wegen des Verdachts einer...

  • Betzdorf
  • 17.04.02
  • 6× gelesen

Baubeginn an Engstelle der B62 verzögert sich

Bahn kündigt Arbeiten nun für Januar 2003 an sz Kirchen. Die baurechtlichen Voraussetzungen für den Ausbau der Bahnüberführung an der B62 bei Euteneuen sind seit nunmehr drei Jahren geschaffen, die notwendigen Mittel stehen zur Verfügung. Dennoch wird sich der Beginn der Bauarbeiten noch einmal auf Januar 2003 verschieben. Auf eine erneute schriftliche Anfrage des Landtagsabgeordneten Dr. Josef Rosenbauer berichtete die Deutsche Bahn AG über den aktuellen Stand der Vorbereitungen zur...

  • Kirchen
  • 16.04.02
  • 7× gelesen

Männlich, verheiratet, jung sucht…

… oder auch nicht: Hat Dirk L. den Mietvertrag gebrochen und gestohlen oder nicht? damo Betzdorf. Dass man ungeliebte Verträge nicht mit einem simplen Diebstahl aus der Welt schaffen kann, muss jetzt ein 30-jähriger Unternehmer aus dem Landkreis lernen – wenn die Anschuldigungen der Anklageschrift zutreffen. Das aber bestreitet Dirk L. vehement; und zwar so vehement, dass Richter Hubert Ickenroth schnell die Erkenntnis gewonnen hat, dass dieser kuriose Fall bei einem Fortsetzungstermin bis ins...

  • Betzdorf
  • 16.04.02
  • 4× gelesen

Das reale Beispiel für einen Asterix-Comic

Am Haushalt schieden sich (mal wieder) die Geister thor Niederfischbach. Hält man es mit Asterix, so existiert in der Asdorftalgemeinde und damit in der durchaus realen und aktuellen Welt tatsächlich »der große Graben« – politisch gesehen. Bei der Haushaltsberatung gestern Abend im Ortsgemeinderat war einmal mehr die Kluft deutlich zu spüren. Hier die CDU, dort die SPD, von einem gemeinsamen Nenner keine Spur. Vorwürfe bestimmen die Diskussionen, der für Niederfischbach so dringend notwendige...

  • Kirchen
  • 16.04.02
  • 12× gelesen

Rauch im Hallenbad Besucher evakuiert

Defekt an Umwälzpumpe: sz Daaden. Starke Rauchentwicklung in den Kellerräumen des Hallenbades sorgte dort am Samstagnachmittag für Aufregung. Nachdem der Bademeister gegen 16.20 Uhr einen leicht beißenden Geruch in der Schwimmhalle wahrgenommen hatte, bemerkte er, dass der Keller stark verqualmt war. Das Schwimmbad musste sofort geräumt werden. Die alarmierten Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Daaden mussten mit Atemschutzgeräten nach der Ursache suchen. Sie stellten einen Defekt an...

  • Daaden
  • 15.04.02
  • 3× gelesen

Mit Pauken und Trompeten

MV Scheuerfeld 1890 in gut besetzter Stadthalle gike Betzdorf. Buchstäblich mit Pauken und Trompeten startete der Musikverein Scheuerfeld in den Frühling. Mit der Eröffnungfanfare »For the Common Man« war das keineswegs gewöhnlich, denn die rund 500 Zuhörer zeigten sich gleich zu Beginn des Frühjahrskonzertes sehr begeistert von der musikalischen Leistung der zwölf Blechbläser und drei Schlagzeuger.–Der 1. Vorsitzende des Vereins, Volker von Weschpfennig, begrüßte die–Zuhörer in der »super gut...

  • Betzdorf
  • 15.04.02
  • 4× gelesen

Entlastung für Pflegende

Demenz: Angehörigencafé und neue Tagesmütter damo Herdorf. Das Modellprojekt »Tagesmütter für Demenzkranke« geht in die nächste Runde: Nach der Schaffung eines Angehörigencafés in Daaden wurde am Freitag auch ein identisches Angebot in Herdorf eingeweiht. Außerdem nahm Projektleiterin Doris Weide vier Frauen neu in den Kreis der Tagesmütter auf.»Wir wollen Angebote schaffen, die die pflegenden Angehörigen entlasten«, berichtete Matthias Hess von der BeKo. Das hat das Projekt der Tagesmütter,...

  • Herdorf
  • 15.04.02
  • 6× gelesen

Müller folgt Schönhof auch als DRK-Chef

Bürgermeister ist traditionell Vorsitzender fram Mudersbach. Der Neue an der Spitze des DRK-Ortsvereins Kirchen heißt Wolfgang Müller. Einstimmig wurde der Bürgermeister bei der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag im Gasthof Zöller gewählt. Er ersetzt damit den 1993 ins Amt berufenen Günter Schönhof. Die Mitglieder folgten so einem festen Brauch: Die Bürgermeister stehen dem Ortsverein vor, so wie auf Kreisebene die Landräte das erste DRK-Amt ausfüllen.Der 2. Vorsitzende Felix Groß...

  • Kirchen
  • 15.04.02
  • 12× gelesen

Die Jugend ist voll integriert

Konzert des Musikvereins »Concordia« Friesenhagen 1904 ein voller Erfolg hmw Friesenhagen. Das »Fest der Blasmusik« des Musikvereins »Concordia« Friesenhagen 1904 am Samstagabend in der ausverkauften Mehrzweckhalle war ein Volltreffer. Erstmals unterbrach der Musikverein nämlich die Tradition seiner bislang durchgeführten Herbstkonzerte, und der neue Termin erwies sich schlichtweg als Publikumsmagnet.Über 46 Musiker/innen verfügt dieser starke Klangkörper, der von Thomas Nolden geleitet wird....

  • Kirchen
  • 15.04.02
  • 6× gelesen

Bekommt Mudersbach eine Realschule?

Hauptschulgebäude könnte wiederbelebt werden damo Betzdorf. Ob mit der Container-Lösung die Probleme der Realschule langfristig gelöst sind, ist noch offen. Arnold Holstein, Leiter der Schulabteilung der Kreisverwaltung, berichtete, dass auch in den nächsten Jahren mit steigenden Schülerzahlen zu rechnen sei. Die Spitze sei erst im Jahr 2006/2007 erreicht, und bis zum Jahr 2011/2012 pendle sich die Schülerzahl auf dem derzeit hohen Stand ein. Sofern sich das Schulwahlverhalten der Eltern nicht...

  • Betzdorf
  • 13.04.02
  • 10× gelesen

Nach dem Todesurteil unter der Linde gab es Quellkartoffeln

Markante Bäume konnten einst ihre eigene Geschichte erzählen/Gerichtslinde, Totenbuche und »Katzenbacher Eichelchen« thor Kirchen. Es war der 11. März im Jahr 1785, als letztmals das »hochnothpeinliche Halsgericht« in Kirchen tagte. Der Angeklagte namens Wigand Käuser aus Fensdorf glaubte bis zuletzt an seine Begnadigung, hatte er doch »nur« einen Juden erschlagen. Doch diesen Antisemitismus ließ das Gericht nicht gelten. Der Tod wurde als gerechte Strafe angesehen. Bevor aber Wigand Käuser...

  • Kirchen
  • 13.04.02
  • 30× gelesen

»Entlastungszeuge« wurde eher zur Belastung

Ex-Krankenpfleger wegen Körperverletzung verurteilt maha Betzdorf. Zeugenaussagen vor Gericht gehören zu den wichtigsten juristischen Mitteln der Urteilsfindung. Schließlich ist die Schilderung des Tathergangs von neutralen Augenzeugen neben dem Polizeibericht die einzige Möglichkeit für die Richter, sich ein Bild über das Geschehen zu machen. Kompliziert wird es jedoch immer dann, wenn sich die Aussagen verschiedener Zeugen widersprechen oder gar der Verdacht aufkommt, dass jemand bewusst die...

  • Betzdorf
  • 12.04.02
  • 4× gelesen

Bootssteg am Schinderweiher

Förderverein sorgt für neue Attraktion/Sponsoren gesucht sz Niederschelderhütte. Am Schinderweiher werden derzeit nicht, wie einige irritierte Spaziergänger befürchteten, die ersten Brücken der Westerwaldautobahn gebaut. Es sind vielmehr fleißige Helfer des »Fördervereins Naturfreibad Schinderweiher«, die einen Bootssteg errichten, um die Attraktivität des ohnehin schon beliebten Badesees nochmals zu steigern. Zwar werden auch in Zukunft während der regulären Öffnungszeiten aus...

  • Kirchen
  • 12.04.02
  • 3× gelesen

Wandern Bialk und »seine« BI auf einer »Phantomtrasse«?

Ministerium wirft der Bürgerinitiative pure Agitation vor sz Betzdorf. »Egbert Bialk, Sprecher der Bürgerinitiative gegen die Westerwaldautobahn, lädt zu einer Wanderung auf einer ,Phantomtrasse’ ein", stellte Jörg Wagner, Sprecher im rheinland-pfälzischen Verkehrsministerium, fest.»Es ist schon bemerkenswert, mit welcher Halsstarrigkeit dieser Herr vor Ort mit einem Trassenverlauf agitiert, den es so noch gar nicht gibt«, sagte Wagner gegenüber der Siegener Zeitung. »Auch wenn ich mir...

  • Betzdorf
  • 11.04.02
  • 4× gelesen

Wandern Bialk und »seine« BI auf einer »Phantomtrasse«?

Ministerium wirft der Bürgerinitiative pure Agitation vor sz Betzdorf. »Egbert Bialk, Sprecher der Bürgerinitiative gegen die Westerwaldautobahn, lädt zu einer Wanderung auf einer ,Phantomtrasse’ ein", stellte Jörg Wagner, Sprecher im rheinland-pfälzischen Verkehrsministerium, fest.»Es ist schon bemerkenswert, mit welcher Halsstarrigkeit dieser Herr vor Ort mit einem Trassenverlauf agitiert, den es so noch gar nicht gibt«, sagte Wagner gegenüber der Siegener Zeitung. »Auch wenn ich mir...

  • Betzdorf
  • 11.04.02
  • 4× gelesen

Moritz sieht sich zu Unrecht als »Mudersbacher Sündenbock«

Baudirektor reagiert auf Kritik zu Straßenausbau thor Mudersbach. Baudirektor Peter Moritz sieht seine Koblenzer Straßenbaubehörde zu Unrecht in ein schlechtes Licht gerückt: Die jüngste Kritik von Anwohnern der B62 und Kommunalpolitikern der CDU nimmt Moritz zum Anlass, um die Dinge aus seiner Sicht zu schildern, denn: »Die dabei gewählten Worte sind nicht ganz gerechtfertigt.« Seiner Auffassung nach sind sowohl Anlieger als auch Ratsmitglieder über das Verfahren und die Planung zum Ausbau...

  • Kirchen
  • 11.04.02
  • 7× gelesen

Ein Geschäftsbereich wie ein Maßanzug

Bürgermeister und CDU-Mehrheit ebnen Werner Becker den Weg zum Beigeordneten thor Kirchen. Es gehört entweder Mut, Experimentierfreude oder Blauäugigkeit dazu, sich demnächst auf die Stelle des 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde zu bewerben – es sei denn, man heißt Werner Becker. Der Verbandsgemeinderat Kirchen legte gestern Abend auf Vorschlag von Bürgermeister Wolfgang Müller den Geschäftsbereich des künftigen »zweiten Mannes« in der Kirchener Verwaltung fest. Und siehe da: Der...

  • Kirchen
  • 11.04.02
  • 4× gelesen

Einbrecher räumten Tankstelle aus

An der Koblenzer Straße in Wissen: Tabakwaren im Wert von mindestens 4000 Euro sowie 800 Euro Bargeld gestohlen damo Wissen. Manche Videofilme machen einfach keine Freude. Der, den sich Olaf Neubauer gestern anschauen musste, gehörte ohne Zweifel dazu: Auf dem Mitschnitt seiner Überwachungskamera musste der Tankwart ansehen, wie drei Männer in seine Tankstelle einbrachen und massenhaft Tabakwaren mitgehen ließen.In der Nacht zum gestrigen Mittwoch schrillte gegen 1.40 Uhr die Alarmanlage an...

  • Wissen
  • 11.04.02
  • 6× gelesen

»Scheuklappen« und »bewusste Unwahrheiten«

FDP verteidigt Absage von Autobahn-Befürwortern sz Betzdorf. »Es kommt einem fast vor, als würde eine Untergruppe eines Wandervereins entstehen, wenn man die so genannte Trassenbegehungen der BI gegen die WW-Autobahn betrachtet«, so der FDP-Kreisgeschäftsführer Jürgen Hess. »Manche laufen halt mit Scheuklappen durch die Gegend, reden von ökologischen Katastrophen und verwechseln Skizzen mit Planungen«, poltert der FDP-Mann. Wer ökologische Katastrophen sehen wolle, sollte sich die zum Teil...

  • Betzdorf
  • 11.04.02
  • 4× gelesen

Ein Zeuge, der Hase heißen könnte

»Ich weiß von nichts«: Hatte Zeuge Dieter P. Angst vor Repressalien? »Der Zeuge ist ein persönliches Beweismittel, eine Beweisperson, die in einem nicht gegen sich selbst gerichteten Strafverfahren Auskunft über die Wahrnehmung von Tatsachen gibt.« Becksche Kurz-Kommentare, Strafprozess-Ordnungdamo Betzdorf. Richter Dr. Orlik Frank hat sein Bestes gegeben. Er hat es auf die augenzwinkernde Tour versucht, er hat mit Beugehaft und strafrechtlichen Konsequenzen gedroht – vergebens. Wie sich...

  • Betzdorf
  • 10.04.02
  • 3× gelesen

Auf Worte folgen Taten: »Für mehr Toleranz«

Jugendinitiative will mehr sein als eine »Quasselrunde« thor Daaden. »Kriminalpräventiver Rat« – der Name allein löst nicht unbedingt die spontane Bereitschaft zur Teilnahme aus. Auch wenn Sinn und Zweck der Runde lobenswert sind (wenn auch etwas abstrakt formuliert), lebhafte Diskussionen, wichtige Ansätze zu Problemlösungen und vor allem konkrete Taten sollte man trotz aller guten Vorsätze nicht als direkte Folge erwarten. Mancherorts hat sich der »Kriminalpräventive Rat« zum Treffpunkt für...

  • Daaden
  • 10.04.02
  • 17× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.