Altenkirchen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Noch fließt der Verkehr in ruhigen Bahnen, doch wegen geplanter Bauarbeiten wird am Kreisel vorübergehend auf Ampelregelung umgestellt. Das stellt für Autofahrer eine Geduldsprobe dar. Foto: nb

Eine Woche Ampelregelung
Am Kreisel droht ein Verkehrschaos

thor Niederschelderhütte. Autofahrer im Grenzgebiet von NRW und Rheinland-Pfalz und vor allem die Pendler müssen sich in der nächsten Woche im Siegtal auf massive Verkehrsbehinderungen einstellen. Der Grund: Ab Montag, 8.30 Uhr, wird auf der B 62 am Kreisel in Niederschelderhütte eine Baustelle mit Ampelregelung eingerichtet. Das teilte gestern das Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Kirchen mit. Der Grund ist der Anschluss des Neubaus (Dentallabor) an die Versorgungsleitungen. Hierzu sei eine...

  • Kirchen
  • 16.01.20
  • 3.543× gelesen
Erneut muss die Gemeinde Friesenhagen eine Stellungnahme zum geplanten Windpark bei Steeg abgeben. Aber der Rat sieht reichlich Angriffsfläche. Archivfoto: damo

Rat Friesenhagen sieht reichlich Angriffsflächen
Kampf gegen Windpark geht in die nächste Runde

damo Friesenhagen. Gemeindliche Stellungnahme zum Windpark in Steeg: Das hatten wir doch schonmal? Ja, stimmt. Aber in Friesenhagen wird’s niemanden ärgern, dass der Fachanwalt der Gemeinde sich erneut mit dem Bauantrag für die geplanten Altus-Windräder bei Steeg befassen muss – schließlich war es ja die Ortsgemeinde, die mit ihrer kritischen Stellungnahme die erste Offenlage hatte platzen lassen und die Kreisverwaltung gezwungen hatte, die Beteiligung der Öffentlichkeit zu wiederholen. Zur...

  • Kirchen
  • 16.01.20
  • 426× gelesen
 SZ-Plus
Weil er in 38 Fällen betrogen und harte Drogen an Minderjährige abgegeben hatte, wurde der Angeklagte zu  drei Jahren und sechs Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. SZ-Symbolfoto

Dreieinhalb Jahre für x-fachen Betrug und Drogenmissbrauch
So jung und schon so kaputt

goeb Betzdorf. Zwei schwere, geschnürte Bündel mit Akten in lachsfarbenem Einband auf dem Richtertisch sprachen Bände, um im Bild zu bleiben. Vor Richterin Melanie Neeb und den beiden Schöffen saß am Mittwoch ein noch junger Kerl, kaum 25 Jahre alt, dessen Lebenslauf bereits ein paar bedenkliche Weichenstellungen genommen hat. Maik L. (Namen v. d. Red. geändert) aus Betzdorf hat schon zehn einschlägige Vorstrafen aus den Bereichen Betrug und Drogen aufzuweisen. Was in Saal 508 verhandelt...

  • Betzdorf
  • 15.01.20
  • 727× gelesen
Viele Schelderhütter gehen zu Fuß in den Lidl und überqueren dabei die B62 im Einmündungsbereich zur Heinrichstraße.

Vor neuem Lidl in Niederschelderhütte
Sicherheit für Fußgänger erhöhen

thor Mudersbach. Die Situation auf der Kölner Straße vor dem neuen Lidl-Markt in Niederschelderhütte kam am Dienstag Abend in der Sitzung des Ortsgemeinderats Mudersbach zur Sprache. Und dabei ging es mal nicht um die inzwischen gravierenden Schäden auf der Bundesstraße. CDU-Sprecher Markus Köhler regte an, über eine Überquerungshilfe für Fußgänger in diesem Bereich nachzudenken, wenn nächstes Jahr die Ortsdurchfahrt ausgebaut wird. Denn zahlreiche Passanten kreuzten hier, von der...

  • Kirchen
  • 15.01.20
  • 425× gelesen
Mehr als 400 Zuschauer haben am Dienstagabend die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen verfolgt. Sie gingen ohne eine klare Aussage nach Hause: Der Ausschuss hat die Entscheidung über die wiederkehrenden Beiträge vertagt.
2 Bilder

Ausbaubeiträge in Wissen: Entscheidung vertagt
Die einzige Frage blieb unbeantwortet

damo Wissen. Das dürfte einsamer Rekord weit und breit sein: Der Wissener Haupt- und Finanzausschuss hat am Dienstag vor mehr als 400 Zuschauern getagt – und es an diesem Abend nicht geschafft, die einzige zentrale Frage des Abends zu beantworten. Damit steht nach wie vor in den Sternen, ob der Straßenausbau an der mittleren Sieg künftig wie bisher mit Einmalbeiträgen oder doch mit wiederkehrenden Beiträgen bezahlt wird. Nach gut drei Stunden haben CDU- und FWG-Fraktion sich außerstande...

  • Wissen
  • 15.01.20
  • 1.749× gelesen
 SZ-Plus
Auf dem Parkdeck am Hohlweg werden erst einmal keine Fahrzeuge zum Verkauf angeboten. Der Gemeinderat hat es abgelehnt, für das Vorhaben eine Ausnahmegenehmigung zu erteilen.

Einstimmige Entscheidung des Gemeinderats Mudersbach
Kfz-Handel auf Eis – vorerst

thor Mudersbach.  In der Ortsmitte von Mudersbach wird es erst einmal keinen gewerblichen Autohandel geben. Bei vier Enthaltungen hat es der Gemeinderat am Dienstag Abend einstimmig abgelehnt, eine Ausnahmeregelung vom Bebauungsplan bzw. der Veränderungssperre zu erteilen. Damit waren die Mudersbacher der Beschluss-Empfehlung der Verwaltung gefolgt (die SZ berichtete). Allerdings ist über die Sache noch nicht das letzte Wort gesprochen. Zum einen hat der Rat noch einmal grundsätzliche...

  • Kirchen
  • 14.01.20
  • 1.597× gelesen
Im schwarz-goldenen Outfit begrüßten die Vorstandsmitglieder ihre Gäste zur Cocktailprobe.

Landfrauen Friesenhagen starteten ins neue Jahr
Cocktailprobe auf den Spuren von James Bond

sz Friesenhagen. Mehr als gelungen war für die Landfrauen Friesenhagen der Start ins neue Jahr. Mit einer Cocktailprobe auf den Spuren von James Bond bewiesen sie einmal mehr eindrucksvoll, dass Landfrauen-Arbeit nicht gleich Hausfrauen-Arbeit ist. Die Besucherresonanz war jedenfalls überwältigend, das Sportheim Friesenhagen komplett ausgebucht. Die Landfrauen ließen sich nach eigenen Angaben einiges einfallen, um die Gäste auf den berühmtesten Agent der Welt einzustimmen. In schwarz-goldenem...

  • Kirchen
  • 14.01.20
  • 387× gelesen
 SZ-Plus
Mit einem Gläschen Sekt anlässlich des Neujahrsbrunchs stieß man am Dienstagmorgen im Altenzentrum an.  Foto: goeb

Neujahrsbrunch in St. Josef Betzdorf
Bürgermeister-Dichte traumhaft

goeb Betzdorf. Der Neujahrsbrunch im Marienhaus Altenzentrum St. Josef Betzdorf hat sich in den vergangenen Jahren gut etabliert. Unter anderem auf eine traumhafte Bürgermeister-Dichte konnte Gastgeberin Mathilde Jüngst, die Vorsitzende des Förder- und Freundeskreises des Altenzentrums, Dienstagvormittag verweisen. Sie begrüßte neben dem Chef des Rathauses Betzdorf, Bürgermeister Bernd Brato (Verbandsgemeinde), auch den neuen Stadtbürgermeister von Betzdorf, Benjamin Geldsetzer. Und mit...

  • Betzdorf
  • 14.01.20
  • 246× gelesen
Ein Kaminbrand löste den vermeintlichen Gasgeruch aus.

Vermeintlicher "Gasgeruch"
Kaminbrand rief Wehr auf den Plan

sz Daaden. Weil er Gasgeruch wahrgenommen hatte, alarmierte ein Anwohner des alten Daadener Ortskerns am späten Montagnachmittag die Feuerwehr. Die Wehrführung des Löschzugs Daaden konnte bei ihrer Erkundung kurz nach dem Eintreffen den gemeldeten Geruch wahrnehmen und traf umgehend entsprechende Maßnahmen, so der Pressebericht. Atemschutzgeräteträger der Einheit und der Gefahrstoffgruppe „Messen Nord“ konnten jedoch zunächst keine Ursache finden. Im weiteren Verlauf wurde dann ein bis...

  • Daaden
  • 14.01.20
  • 164× gelesen
Die betroffene Wohnung war stark verraucht.
2 Bilder

Rund 50 Feuerwehrleute im Einsatz
Drei Verletzte bei Brand im Kirchener Zentrum

sz Kirchen. Nach einem Brand im Kirchener Zentrum mussten drei Personen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Alarm war in der Nacht auf Dienstag, gegen kurz vor halb zwei, ausgelöst worden – „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ lautete das Einsatzstichwort für die Löschzüge der Stadt Kirchen, die Feuerwehreinsatzzentrale, die Führungsstaffel der VG Kirchen sowie das DRK Wehbach. Die Einheiten rückten mit insgesamt zehn Fahrzeugen und rund 50 Kameraden aus. Die Erkundung durch den Kirchener...

  • Kirchen
  • 14.01.20
  • 6.517× gelesen
 SZ-Plus
Im Beisein von Pflegeschülern wurde gestern Mittag im Forum des DRK-Krankenhauses Kirchen die Ausstellung zur Darmkrebs-Prävention eröffnet.  Fotos (2): thor
3 Bilder

Ausstellung zur Vorsorge im Krankenhaus Kirchen
Thema Darmkrebs geht jeden an

thor Kirchen. Es sind zwei Flaschen, die geschmacklich nun wirklich nicht mit einem heimischen Pils aus dem Giebelwald oder einem Spätburgunder von der Ahr mithalten können. Gleichwohl haben sie gegenüber dem puren Genuss einen deutlich Vorteil: Sie können Leben retten. Denn die Einnahme einer Abführ-Flüssigkeit ist der erste Schritt, dem tückischen Darmkrebs mittels einer Spiegelung auf die Spur zu kommen. Bei kaum einer anderen Tumorerkrankung spielt die Vorsorge eine so große Rolle. Wie...

  • Kirchen
  • 13.01.20
  • 431× gelesen
 SZ-Plus
Ein 49-Jähriger, der vier Polizisten mit einer Axt bedroht hatte, muss sich jetzt vor Gericht verantworten. Weil er alles getan hat, um seinen Fehler wiedergutzumachen, kam er glimpflich davon. Foto: SZ-Archiv

Beamten hatten ihre Pistolen bereits gezückt
Polizisten mit Axt bedroht

damo Betzdorf. Locker 1,90 Meter groß, durchtrainiert und ein Kreuz wie ein Schwergewichtsringer: Martin P. wirkt nicht gerade so, als ob er ab Windstärke 9 umgepustet werden könnte. Wenn er dann noch eine Axt schwingt und Dinge sagt wie „Ich mach euch alle kaputt“, führt das bei seinem Gegenüber begreiflicherweise zu einem erhöhten Adrenalinausstoß. Und so ist es auch kein Wunder, dass die vier Polizisten, denen sich der Betzdorfer mit dem Beil genähert hat, ihre Pistolen aus dem Holster...

  • Betzdorf
  • 13.01.20
  • 3.961× gelesen
Der Fiat blieb total beschädigt auf dem Reitplatz liegen.

28-Jähriger musste Gegenverkehr ausweichen
Auto landete auf Reitplatz

sz Fensdorf. Kopfüber auf einem Reitplatz landete am Freitagabend ein 28-jähriger Autofahrer. Der Mann war gegen 18.40 Uhr auf der Kreisstraße 123, aus Fensdorf kommend, in Fahrtrichtung Selbach unterwegs gewesen, als ihm nach Polizeiangaben in einer Linkskurve ein Fahrzeug auf seiner Spur entgegen kam. Beim Ausweichen verlor der 28-Jährige die Kontrolle über sein Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw fuhr einige Meter durch das Bankett und streifte hierbei mit der rechten...

  • Betzdorf
  • 13.01.20
  • 368× gelesen
Konrad Schwan (2. v. l.) und Michael Lieber (3.v.l.) wurden beim Dreikönigstreffen von Joachim Brenner (l.) und Michael Wäschenbach nochmals gewürdigt.  Foto: rai

CDU bedankte sich bei Konrad Schwan und Michael Lieber
Mehr als nur Parteisoldaten

rai Marienthal. Als Kreisvorsitzender Michael Wäschenbach am Samstag beim Dreikönigstreffen zwei „bekannte Gesichter der Partei“ begrüßte, waren damit Landrat a.D. Michael Lieber und der langjährige Kreisbeigeordnete Konrad Schwan gemeint. Nicht nur das Alter von 66 Jahre verbindet die beiden Christdemokraten, sondern auch die Tatsache, dass sie aus ihren Ämtern und Funktionen im Kreishaus im Vorjahr bereits offiziell verabschiedet wurden. Nun war es an Wäschenbach und seinem Stellvertreter...

  • Betzdorf
  • 12.01.20
  • 251× gelesen
 SZ-Plus
Im Sitzungssaal des Kirchener Rathauses gab es am Samstagabend ein Dankeschön-Treffen, zu dem die Jugendpflegen diejenigen eingeladen hatten, die sich bei den Veranstaltungen als Helfer und Betreuer engagieren.  Fotos: rai
2 Bilder

Jugendpflegen bedankten sich bei ehrenamtlichen Unterstützern
Ohne Helfer keine Jugendarbeit

rai Kirchen/Betzdorf. Ohne die vielen freiwilligen Ehrenamtler würde es nicht funktionieren: Das ganze Jahr über unterstützen sie die Veranstaltungen der Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Betzdorf/Gebhardshain und Kirchen – als Betreuer und Helfer. Am Samstag standen sie selbst bei einem Dankeschön-Treffen im Mittelpunkt. Weder war etwas zu betreuen noch anzupacken, als das Team der Jugendpfleger aus den beiden Verbandsgemeinden, Felix Garcia-Diaz, Siebel Schmick, Ingo Molly und Nadine...

  • Kirchen
  • 12.01.20
  • 135× gelesen
 Stießen sowohl auf das alte als auch das neue Jahr an (v. l. ): Vorstand Michael Bug, Landrat Achim Schwickert (WW), Dr. Andreas Reingen, Landrat Dr. Peter Enders (AK) und Vorstand Andreas Görg.
2 Bilder

Neujahrsempfang mit guten Nachrichten
Sparkasse lässt die Sektkorken knallen

thor Altenkirchen. Nicht nur auf das neue Jahr konnten am Freitag Abend die Vorstandsmitglieder der Sparkasse Westerwald-Sieg gemeinsam mit vielen, vielen Gästen in der Kundenhalle der Geschäftsstelle Altenkirchen anstoßen. Denn der Rückblick auf 2019 war allemal ein zweites oder drittes Glas wert, hatte das heimische Kreditinstitut das vergangene Jahr doch mit „gutem Erfolg“ abgeschlossen – eine Wertung, die bei Dr. Andreas Reingen fast schon einem Gefühlsausbruch gleichkommt. Neben der...

  • Betzdorf
  • 11.01.20
  • 362× gelesen
 SZ-Plus
Bunte Vielfalt: Alana Leidig (l.) und Nadine Koch präsentieren einige Föschber Kreativ-Kiesel. Auch diese Exemplare werden bald (wieder) ihre Reise antreten, um andere Menschen zu erfreuen.
3 Bilder

Aktion "Föschber Kreativ-Kiesel"
Finden – freuen – auslegen

nb Niederfischbach. Gut, für Hans-Guck-in-die-Luft ist die Aktion nichts, aber für jeden, der ein bisschen aufmerksam durch die Gegend läuft und den Blick auch mal über den Boden schweifen lässt – es könnte sich lohnen. Denn mit Aufmerksamkeit und einem guten Schuss Glück stößt man oder frau vielleicht auf einen Stein, der sich deutlich von seinen tristfarbigen Artgenossen unterscheidet: einen „Föschber Kreativ-Kiesel“. Apropos Glück: Am „Froschkönig“ im Bürgerpark finden Alana Leidig und...

  • Kirchen
  • 10.01.20
  • 218× gelesen
 SZ-Plus
Friedrich Freiherr von Hövel demonstriert Steffen Schlechtriemen, Alois Hans und der Abgeordneten Sandra Weeser (v. l.) die Verhältnisse auf einer u. a. mit Douglasien wiederaufgeforsteten Waldfläche.  Fotos: goeb
3 Bilder

Die Krise im Wald
„Noch so ein Jahr können wir nicht wegstecken“

goeb Wehbach. Wenigstens regnet es in Strömen an diesem Freitagmorgen, das Pflaster vor der jahrhundertealten Rentei von Waldbesitzer Friedrich Freiherr von Hövel in Wehbach glänzt. Ein wenig zu warm für diese Jahreszeit ist es, aber der Himmel öffnet seine Schleusen und die Nässe ist willkommen bei den Waldbesitzern. Zum einen, weil die feuchte Witterung den verhassten Borkenkäfern zusetzt, zum anderen, weil der Waldboden auch tiefgründig wieder feucht wird. Hoffentlich, denn die notwendige...

  • Kirchen
  • 10.01.20
  • 284× gelesen
Eigentlich geht es beim neuen Krankenhaus-Standort nur um ein paar lächerliche Kilometer, doch für manche Politiker geht es dabei um Welten. Foto: dach

Kritik an wieder aufgeflammter Standort-Diskussion
Ministerin sieht neues Krankenhaus gefährdet

sz Kreis Altenkirchen. Mit mehr als nur mahnenden Worten hat die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler auf die jüngsten Forderungen von Landrat Dr. Peter Enders und Bürgermeister Fred Jüngerich (VG Altenkirchen-Flammersfeld) reagiert, das neue Krankenhaus nun doch am Standort Giesenhausen zu bauen. Die SPD-Politikerin geht soweit, dass sie durch die jetzt wieder aufgeflammte Diskussion das große Ziel – die Zusammenführung der beiden Kliniken – gefährdet...

  • Kirchen
  • 10.01.20
  • 267× gelesen
Vor der Terrasse soll das neue Außenbecken für die Sauna-Gäste angelegt werden.

Molzbergbad-GmbH investiert 750000 Euro
Arbeiten für Sauna-Außenbecken beginnen im März

thor Kirchen. Das Molzbergbad in Kirchen erfreut sich gerade bei Sauna-Freunden wachsender Beliebtheit. Und die können sich bekanntlich bald auf eine weitere Attraktion freuen. Vermutlich im März werden die Arbeiten für das neue Außenbecken beginnen. Das teilte Bad-Geschäftsführer Christoph Weber auf Anfrage der SZ mit. Bis zum Frühsommer soll die Anlage fertiggestellt sein. Mit größeren Einschränkungen im normalen Sauna-Betrieb rechnet Weber nicht, allerdings stehe für eine gewisse Zeit die...

  • Kirchen
  • 10.01.20
  • 409× gelesen
 SZ-Plus
Die neue Steinbuschanlage ist deutlich aufgewertet worden. Im Frühjahr soll der Intergenerationenpark eingeweiht werden. Lediglich die Nutzungsordnung könnte noch für Diskussionen sorgen: Der Park soll künftig hundefrei sein.  Fotomontage: damo

Greift bald ein Hunde-Verbot?
Jeder Cent hat sich gelohnt

damo Wissen. Bislang war die Steinbuschanlage ein ziemlich finsterer Ort: Vergleichsweise verloren standen zuletzt drei Denkmäler auf weiter Flur, umrahmt von alten Eschen, deren Foto im Lexikon neben dem Eschentriebsterben hätte abgebildet werden können. Der Kinderspielplatz war ähnlich trist wie der Rest des Parks, und die Menschen, die die Anlage in den Abendstunden bevölkert haben, dienten ebenfalls kaum als Aushängeschild. All das ist bald vorbei: Im Frühjahr werden die Bauarbeiten...

  • Wissen
  • 09.01.20
  • 206× gelesen
 SZ-Plus
Schon jetzt dient der ehemalige Depot-Markt in Mudersbach als Garage. Der Besitzer würde nun gerne noch auf dem Parkdeck einen Kfz-Handel einrichten. Dagegen äußert die Kirchener Verwaltung schwerwiegende Bedenken. Foto: thor

Massive Bedenken gegen Pläne im Mudersbacher Ortskern
Autohandel als „Fremdkörper“

thor Mudersbach. Es ist ein Verfahren – besser gesagt ein Streit –, der schon seit rund einem Jahr hinter den Kulissen schwelt, nun aber erstmals öffentlich im Ortsgemeinderat aufschlägt. Dabei steht die Frage im Raum: Ist ein Autohandel mitten im alten Ortskern von Mudersbach und direkt angrenzend zu Wohngebieten zulässig bzw. wünschenswert? Konkret geht es im schönsten Verwaltungsdeutsch um die „Erteilung einer Zulassung zu einer Abweichung zur Veränderungssperre zum Verfahren zur Aufstellung...

  • Kirchen
  • 09.01.20
  • 277× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.