Altenkirchen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

 SZ-Plus
Legte Zahlen vor, die sich sehen lassen können, der Vorstand der Westerwald Bank (v. l.): Wilhelm Höser (Sprecher), Markus Kurtseifer und Andreas Tillmanns. Es fehlt Dr. Ralf Kölbach.

Bilanz 2019 vorgestellt: Wachstum um 2,2 Prozent
Westerwald Bank macht jetzt in Immobilien

dach Hachenburg. In 14 Tagen ist Spatenstich: In Altenkirchen entsteht ein Senioren-Wohnpark mit 43 Wohnungen, zwei betreuten Wohngruppen und einer Tagespflege mit 16 Plätzen. Das Ungewöhnliche daran: Bauherrin ist die Westerwald Bank. Und damit nicht genug. 150 Mill. Euro möchte das genossenschaftlich organisierte Geldinstitut langfristig auf dem Immobiliensektor investieren, also selbst als Eigentümer auftreten und damit Mieteinnahmen generieren. Das können Bürogebäude oder Wohnhäuser,...

  • Betzdorf
  • 06.03.20
  • 169× gelesen
 SZ-Plus
Die Seniorin kam zunächst noch in eine Klinik, erlag dort aber ihren Verletzungen. Archivfoto: sz

83-Jährige am Zebrastreifen erfasst
Geldstrafe nach tödlichem Unfall

damo Betzdorf/Niederschelderhütte. 14. Januar 2019, 7.40 Uhr, Kölner Straße in Niederschelderhütte: Eine 83-Jährige wird auf dem Zebrastreifen von einem Auto erfasst. Sie erleidet heftige Verletzungen, und zwei Tage später stirbt sie im Krankenhaus. Die Frage nach dem Verursacher ist sofort geklärt: Am Steuer des Opel Zafira hat Hubert M. (Name geändert), ein damals 68-jähriger Rentner, gesessen. Er streitet nicht ab, mit seinem Auto die alte Dame erfasst zu haben. Und die...

  • Betzdorf
  • 05.03.20
  • 2.652× gelesen
 SZ-Plus
Bei dem Loch, das sich neben dem „Haus Pauschert“ aufgetan hat, dürfte es sich um einen uralten Bergbau- Stollen handeln.  Foto: thor
2 Bilder

Plötzlich ein Loch an der Lindenstraße
Kirchens Bergbau bringt sich in Erinnerung

thor Kirchen. Ein rätselhaftes Loch im Boden hat die Behörden von Kirchen über Koblenz bis Mainz auf den Plan gerufen. Aufgetan hat es sich in der vergangenen Woche im Garten der Villa an der Lindenstraße, die im Kirchener Volksmund als „Haus Pauschert“ bekannt ist. Unter den Füßen eines Mieter sackte plötzlich das Erdreich weg. Zum Vorschein kam ein mehrere Meter tiefer Schacht, der aufgrund seiner Regelmäßigkeit nicht wie ein natürlicher Hohlraum aussieht, sondern eher wie ein Brunnen....

  • Kirchen
  • 05.03.20
  • 1.105× gelesen
 SZ-Plus
Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Locherhof steht unmittelbar bevor. Damit einher geht eine Erneuerung der Wasserleitung – und diese Maßnahme ist eigentlich seit Jahren überfällig. Foto: SZ-Archiv
Video

Arbeiten in Locherhof beginnen (mit Video)
Braune Brühe bald passé

thor Locherhof. Lange, lange haben die Bewohner von Locherhof warten müssen, jetzt beginnt endlich der Ausbau der völlig maroden Ortsdurchfahrt (K 89), und zwar am kommenden Montag. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität in Diez mit. Damit einher geht eine Vollsperrung. Wenn es denn im kleinen Harbacher Ortsteil überhaupt so etwas wie Vorfreude gibt, dann fußt diese nicht unbedingt auf der Aussicht, bald eine Straße ohne Risse und Schlaglöcher zu haben. Vielmehr sehnen sich die Locherhofer...

  • Kirchen
  • 05.03.20
  • 128× gelesen
Baustelle vorm Hüttenhaus. Ist die Straße verlegt, soll es hier wieder ein Restaurant geben, und zwar mit Außenbereich.

Baustelle: Zeit bis September
Keine Hektik bei Nachfolge der Hüttenhaus-Gastronomie

dach Herdorf. Eigentlich gibt es nie eine günstige Gelegenheit, einen gastronomischen Betrieb dicht zu machen. Eigentlich. Denn seitdem das „Pane e Vino“ im Herdorfer Hüttenhaus seine Pforten geschlossen hat, ist die Krombacher Brauerei mit ausgesprochener Geduld dabei, Ausschau nach neuen Gastronomen zu halten. Es sei eben doch eine „gute Zeit“ für einen Betreiberwechsel, sagt Gebietsverkaufsleiter Akin Güven im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Schließlich haben im Bereich Alte Hütte...

  • Herdorf
  • 04.03.20
  • 524× gelesen
Am Betzdorfer Busbahnhof hat es am Mittwochmorgen "gerumst".

Am Betzdorfer Busbahnhof
Busfahrer zieht Falschparker aus Auto

sz Betzdorf. Immer wieder für Zündstoff sorgt es, wenn Autofahrer den Betzdorfer Busbahnhof verbotenerweise nutzen, um kurze Wege zu den dortigen Ladenlokalen zu haben. So geschehen am Mittwochmorgen. Laut Polizeibericht hatte ein 60-Jähriger seinen Wagen dort abgestellt, um eine Apotheke aufzusuchen. Dadurch sollen Busfahrer an der Einfahrt in den Busbahnhof behindert worden sein. Schließlich gilt es hier, eine 180-Grad-Wende zu absolvieren. Als der 60-Jährige mit seinem Pkw den...

  • Betzdorf
  • 04.03.20
  • 3.446× gelesen
 SZ-Plus
Auch in den Grundschulen ist das Coronavirus angekommen – aber zum Glück nur in der Theorie: Die Schüler sind über das Virus informiert worden und haben die wichtigsten Präventivmaßnahmen kennengelernt. Und das Niesen in die Armbeuge klappt gut.  Foto: damo

Coronavirus: Prävention in der Grundschule
Finn wäscht sich 18-mal die Hände

damo Weitefeld. Nein, es stimmt einfach nicht, dass die Chinesen das Coronavirus erfunden haben. Und wer’s sich eingefangen hat, muss auch keineswegs sterben – auch wenn einige Weitefelder Grundschüler vor ein paar Tagen noch Stein und Bein geschworen hätten, dass beide Behauptungen zutreffen. Mittlerweile aber wissen sie es besser: An allen Grundschulen in Rheinland-Pfalz sind die Kinder in den vergangenen Tagen umfassend über den Erreger informiert worden. Dabei standen zwei Aspekte im...

  • Daaden
  • 04.03.20
  • 378× gelesen
Auch die niedergelassenen Ärzte praktizieren längst präventive Maßnahmen: An der Tür der Kirchener Gemeinschaftspraxis widmet sich ein Schild dem Coronavirus. Foto: damo

Coronavirus: Kreis warnt vor Panik
„Das Gesundheitsamt läuft auf Hochtouren“

damo Kreis Altenkirchen. Auch im Kreisausschuss stand das Coronavirus am Montag auf der Tagesordnung: Landrat Dr. Peter Enders hatte den Leiter des Gesundheitsamts eingeladen. Damit verfolgte er zwei Ziele: zum einen die Diskussion zu versachlichen, zum anderen den Kommunalpolitikern Informationen aus erster Hand zu liefern. Zwar geht Uwe Fuchs davon aus, dass die Zurückdämmung nicht mehr möglich ist: „Die Welt wird sich daran gewöhnen müssen.“ Zugleich aber machte der Chef des...

  • Betzdorf
  • 04.03.20
  • 2.374× gelesen
 SZ-Plus
Im Vordergrund ist die teuerste Kuhweide weit und breit zu erkennen: Auf Landwirt Stephan Günther kommen immense Kosten für die Umwidmung zum Gewerbegebiet zu – obwohl er sich immer dagegen gewehrt hatte.  Foto: damo

Rathaus Kirchen legt neue Rechnung vor
Bauer soll 230 000 Euro zahlen

damo Friesenhagen. Die einen nennen es verrechnen, die anderen ein Vorgehen, das durchaus im Bereich des üblichen Verwaltungshandelns liegt. Fakt ist: Landwirt Stephan Günther, dessen Kuhweide neuerdings Teil eines Gewerbegebiets ist, muss dafür deutlich mehr bezahlen, als er bislang befürchtet hat. Bis vor einigen Tagen war er davon ausgegangen, dass ihm für die Flächen-Umwidmung, gegen die er sich immer gewehrt hatte, ein Einmalbeitrag von 110 569,75 Euro in Rechnung gestellt wird....

  • Kirchen
  • 03.03.20
  • 2.103× gelesen
 SZ-Plus
Die Aufarbeitung der Käfer-Schäden in den Wäldern ist nach wie vor in vollem Gange (hier unterhalb von Katzenbach). Die Forstbetriebe müssen nun zusätzlich noch mit fehlenden Container-Kapazitäten fertig werden.
2 Bilder

Coronavirus hat Holzvermarktung im Griff
See-Container hängen in China fest

thor Kreis Altenkirchen. Die Rettung für jeden Waldbesitzer ist groß, voluminös, viereckig und eigentlich ziemlich hässlich. Ein Hochsee-Container muss schließlich keinen internationalen Design-Preis gewinnen. In ihnen werden seit Wochen Abertausende Festmeter Käferholz aus den heimischen Wäldern abtransportiert. Ob nun Wittgenstein, Sauerland, Siegerland oder Westerwald: Überall waren Haubergsgenossen und Förster froh, dass sich in der großen Krise mit China ein neuer Absatzmarkt...

  • Kirchen
  • 03.03.20
  • 459× gelesen
 SZ-Plus
Der neue Gemeindevorstand von Emmerzhausen: Ortsbürgermeister Hans-Joachim Fries (2. v. r.) mit den Beigeordneten Volker Schüler, Heinz Dücker und Marc Rosenkranz (v. l.). Foto: rai

Emmerzhausen hat wieder einen Chef
Hans-Joachim Fries ist neuer Ortsbürgermeister

rai  Emmerzhausen. Es ist geschafft: Der Gemeindevorstand ist nun mit einem gewählten Ortsbürgermeister wieder komplett – und die Gemeindespitze ist sogar um einen weiteren Ortsbeigeordneten angewachsen. Hans-Joachim Fries steht seit Montagabend als neuer Ortsbürgermeister an der Spitze der Kommune. Zehn Ratsmitglieder votierten für den 68-Jährigen, zwei versagten ihm die Stimme. Mit diesem Ergebnis konnte Fries mehr als gut leben. „Emmerzhausen ist ein Dorf, wo alle zusammenstehen“, sagte der...

  • Daaden
  • 03.03.20
  • 284× gelesen
Der gebürtige Kirchener und in Niederfischbach aufgewachsene Georg Bätzing wird neuer Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz.

Gebürtiger Kirchener zum Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz gewählt (Update)
Bischof Georg Bätzing folgt auf Kardinal Marx

tile Mainz/Niederfischbach. Der in Kirchen geborene und in Niederfischbach aufgewachsene Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing wird neuer Vorsitzender der deutschen Bischofskonferenz. Er wurde bei der Frühjahrsvollversammlung der Bischöfe in Mainz zum Nachfolger seines Förderers Reinhard Kardinal Marx gewählt. Der scheidende Vorsitzende, seit 2014 im Amt, hatte jüngst erklärt, sich nicht für eine zweite Amtszeit wählen lassen zu wollen. Die Bild-Zeitung berichtete zuerst. 13. Bischof von...

  • Kirchen
  • 03.03.20
  • 821× gelesen
Die Brachbacher Wehrleute hatten im vergangenen Jahr auf dem Rhein eine Bootsführer-Ausbildung absolviert.

Suche nach vermisstem Herkersdorfer
Brachbacher Feuerwehr steht mit Boot bereit

thor Brachbach/Kirchen. Erfolglos blieb bislang die Suche nach dem 30-jährigen Herkersdorfer, der in Siegen vermutlich in die Sieg gestürzt ist. Erst am Samstag waren zahlreiche Kräfte des DLRG aus der gesamten Region im Einsatz, nachdem das Hochwasser etwas zurückgegangen ist (die SZ berichtete). Mit dabei waren auch die Strömungsretter der Ortsgruppe Betzdorf-Kirchen, die regelmäßig in der Sieg trainieren. Überhaupt ist die Suche schon jetzt zu einer grenzüberschreitenden Aktion geworden. So...

  • Kirchen
  • 03.03.20
  • 942× gelesen
 SZ-Plus
Die „frostigen“ Zeiten der Unsicherheit sind bei der Firma Bartolosch vorbei. Nach der Insolvenz blickt das Unternehmen mit neuem Eigentümer wieder zuversichtlich nach vorn. Foto: rai

Nach Übernahme bleiben Arbeitsplätze erhalten
Firma Bartolosch ist gerettet

thor  Friedewald. Es war ein Paukenschlag in der Vorweihnachtszeit, der weit über die Grenzen des Daadener Landes hinaus hallte: Die Insolvenz des alteingesessenen Familienunternehmens Bartolosch in Friedewald hatte niemand auf dem Schirm. Für die knapp 200 Mitarbeiter ist die Phase der Unsicherheit nun vorbei: Insolvenzverwalter Dr. Klaus Ortmüller ist es gelungen, die Firma zu erhalten und damit auch die Arbeitsplätze. Neuer Eigentümer ist seit dem 1. März die eigens für die Übernahme...

  • Daaden
  • 02.03.20
  • 1.425× gelesen
 SZ-Plus
Gerade am Betzdorfer Struthof hat der Kreistags-Beschluss, die Bibliotheksstellen auslaufen zu lassen, für Protest gesorgt. Schon im Vorfeld hatten die Schüler für den Erhalt ihrer „Bibo“ demonstriert.  Archivfoto: damo

Bibliotheken an Gymnasien: Arbeitskreis soll’s richten
Kreis hält an seinem Entschluss fest

damo Altenkirchen/Betzdorf. Die Entscheidung des Kreistags wird nicht angetastet: Wenn die Mitarbeiterinnen, die derzeit die Bibliotheken an den drei Gymnasien im Kreis betreuen, in Ruhestand gehen, werden ihre Stellen nicht wieder besetzt. Punkt. Daran ließ gestern im Kreisausschuss Landrat Dr. Peter Enders nicht den geringsten Zweifel. Und auch den von einigen geforderten Bibliotheksgipfel wird’s nicht geben. Aber: Dennoch sollen gemeinsam Lösungen gesucht werden, wie die Büchereien auch ohne...

  • Betzdorf
  • 02.03.20
  • 181× gelesen
 SZ-Plus
Trafen sich am Amtsgericht Betzdorf: Ingo und Manni S.

Wegen Marihuana-Geruch
Bruder zeigt Bruder an

dach Betzdorf/Niederfischbach. „Ich wünsch’ dir noch einen schönen Tag“: Auf diesen hämischen Kommentar bekam Ingo S. eine nicht jugendfreie Beleidigung zurück – und zwar von Manni S., seinem eigenen Bruder. Der hatte sich gerade aus dem Zeugenstand erhoben. Denn diese Szene spielte sich  am Montag am Betzdorfer Amtsgericht ab. Dorthin hatte Ingo S. (50) wiederum der eigene Bruder gebracht: Manni S. hatte ihn angezeigt. Ingo S. (alle Namen geändert) machte als Angeklagter von seinem Recht zu...

  • Betzdorf
  • 02.03.20
  • 4.842× gelesen
Ein 14-Jähriger hat mit dem Auto des Vaters eines Freundes einen Unfall gebaut - das bleibt nicht ohne Konsequenzen.
Foto: SZ-Archiv

Nächtliche Spritztour nimmt böses Ende
14-Jähriger am Steuer baut Unfall

sz Weitefeld. Von einem ungewöhnlichen Fall der Fahrerflucht berichtet die Betzdorfer Polizei: Der Unfall, der sich am Samstag gegen 0.30 Uhr im Kirchweg ereignet hat, geht nämlich aufs Konto eines 14-Jährigen. Die Vorgeschichte: Ein 15-Jähriger hatte aus der Jacke seiner Mutter den Autoschlüssel eines Seats genommen und ihm seinem 14-jährigen Freund in die Hand gedrückt. Gemeinsam mit einer 16-Jährigen brachen die beiden Jungs dann zu einer nächtlichen Spritztour auf. Allerdings ging ein...

  • Daaden
  • 01.03.20
  • 390× gelesen
Anschauen, fachsimpeln und Gleichgesinnte treffen: In Daaden drehte sich zwei Tage lang alles um Motorräder.  Fotos: gum
2 Bilder

Motorradausstellung in Daaden
Alte Schätzchen und aktuelle Feuerstühle

gum Daaden. Schon am frühen Samstagnachmittag gab es kaum noch ein Durchkommen, so groß war der Andrang der Besucher bei der 15. Motorrad-Ausstellung des MC Daadetal, der sich wie gewohnt ins Zeug gelegt hatte um die Ausstellung zu einem Highlight zu machen. Und das war gelungen, denn die Daadener feierten eine Premiere: Schließlich standen hier die neuesten „Heißen Öfen“, die erst in der nächsten Woche auf der Motorradmesse in Dortmund zu bewundern sind. Jung und Alt drängten sich um die...

  • Daaden
  • 01.03.20
  • 398× gelesen
Die Einbrecher gingen mit brachialer Gewalt zur Sache.

Einbruch in die IGS am Betzdorfer Struthof
Diebe verschonen Abi-Klausuren

sz/rai Betzdorf. Mit brachialer Gewalt haben unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Samstag eine Tür am Schulgebäude der IGS am Struthof aufgebrochen, um anschließend in der Schule auf Diebestour zu gehen. Im Gebäude haben sie zahlreiche Schränke in den Lehrerzimmern und Schulleitungsbüros durchsucht. Auch wurde ein Getränkeautomat aufgebrochen. „Was im Einzelnen entwendet worden ist, bedarf noch der Prüfung durch die Verantwortlichen der Schule“, schreibt die Polizei: „Zumindest die...

  • Betzdorf
  • 01.03.20
  • 1.271× gelesen
 SZ-Plus
Die kleineren Bäume im Burggraben sollen demnächst gefällt werden, damit die ankommenden Gäste auch wieder einen freien Blick auf die Freusburg haben. Fotos: thor
3 Bilder

Jugendherberge mit positivem Trend
Freusburg zurück in der Erfolgsspur

thor Freusburg. Endlich. Endlich wird auf der Burg Bilstein im Sauerland wieder gezittert. Über viele Jahre hinweg lieferte sich die dortige Jugendherberge ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den geografischen Nachbarn der Freusburg – bis dort erheblich geschwächelt wurde und sogar der Sichtkontakt abriss, was Übernachtungen und Gästezahlen anging. Jetzt aber muss Herbergsleiter Dirk Salmen wieder über die eigene Schulter schauen. Schon in diesem Jahr dürfte er sogar erneut den Atem von Jürgen Hof...

  • Kirchen
  • 28.02.20
  • 352× gelesen
 SZ-Plus
Dieses etwas ältere Luftbild täuscht ein wenig. Rund um die Erddeponie ist einiges an Wald verschwunden. Die Stadt Kirchen sieht den Zeitpunkt gekommen, an dieser Stelle noch einmal die Ausweisung eines Gewerbegebiets zu prüfen. Archivfoto: ruth

Gewerbegebiet in Wehbach wird wieder Thema
Kirchen holt „Plan K“ aus der Schublade

thor Kirchen.  Zum Ende seiner Amtszeit befiel Werner Becker eine gewisse Wehmut. Was nicht unbedingt damit zu tun hatte, dass der frühere Beigeordnete und Wirtschaftsförderer der Verbandsgemeinde Kirchen an seinem Sessel klebte und sich so gar nicht auf den Ruhestand freute. Becker, dessen Verdienste um den Wirtschaftsstandort unbestritten sind, musste mit ansehen, wie rund um die Verbandsgemeinde Kirchen auf nordrhein-westfälischer Seite Berge versetzt wurden, um Gewerbeansiedlungen zu...

  • Kirchen
  • 28.02.20
  • 408× gelesen
Die Siegener Zeitung inklusive Info zur Telefonaktion war noch nicht ganz in den Briefkästen ihrer Leser, da teilte der Lahn-Dill-Kreis mit, dass es einen neuen Infizierten gibt.

Erster Fall im benachbarten Lahn-Dill-Kreis
Mann aus Wetzlar mit Coronavirus infiziert

kay/sz Wetzlar/Siegen.  Bei einem Mann im Lahn-Dill-Kreis wurde das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 nachgewiesen, teilten das Hessische Ministerium für Soziales und Integration und der Lahn-Dill-Kreis in der Nacht zu Freitag mit. Am Freitagvormittag fand ein Pressetermin im Kreishaus in Wetzlar statt, bei dem weitere Details bekanntgegeben wurden. Der 31-Jährige kommt aus Wetzlar und arbeitet in Hüttenberg. Er war vor kurzem geschäftlich in der Lombardei (Italien) unterwegs...

  • Siegerland
  • 28.02.20
  • 19.170× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.