Altenkirchen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

 SZ-Plus
Einfach Hahn aufdrehen, fertig. Das Trinkwasser in Herdorf ist nun obendrein günstiger geworden.

Gebühr sinkt auf 1,20 Euro pro Kubikmeter
Herdorfer Wasser wird rückwirkend günstiger

dach Herdorf/Daaden. Im Sinkflug: Dieses Attribut gilt für den Wasserpreis im Städtchen. Mussten die Herdorfer im Jahr 2016 noch 1,60 Euro pro Kubikmeter „Abgezapftes“ berappen, waren es 2017 noch 1,50 Euro. Nochmal 10 Cent runter ging die Gebühr zum Neujahrstag 2018 – und am Mittwochabend hat der Werksausschuss der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf beschlossen, dass 1000 Liter Trinkwasser im Jahr 2019 nur noch 1,20 Euro kosten sollen, und zwar rückwirkend seit Januar. Dies gilt wohlgemerkt...

  • Herdorf
  • 29.08.19
  • 111× gelesen
Kommunalpolitiker von CDU und SPD ließen sich jetzt von Förstern und Haubergsvorstehern über die Lage im Giebelwald unterrichten. Foto: Ortsgemeinde

Kommunalpolitiker aus Mudersbach im Giebelwald
Unterstützung für Waldeigentümer gefordert

sz Mudersbach. Bei einem Rundgang durch die heimischen Wälder informierten sich jetzt der Mudersbacher Ortsbürgermeister Maik Köhler, Beigeordnete Renate Otto, der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Kirchen, Ulrich Merzhäuser, sowie ehrenamtliche Kommunalpolitiker von CDU und SPD bei den Förstern Stefan Wulf und Martin Szostak sowie Haubergsvertretern über die derzeit schlimmen Zustände. Haubergsvorsteher Bernd Killer begrüßte die Gäste dazu im Giebelwald. Trockenheit und der Borkenkäfer...

  • Kirchen
  • 29.08.19
  • 132× gelesen

Unfall zwischen Gebhardshain und Wissen
60-Jähriger wurde schwer verletzt

sz Wissen. Ein 60-jähriger Autofahrer erlitt am Donnerstag Morgen  gegen 6.50 Uhr bei einem Unfall schwere Verletzungen, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen war. Der Mann befuhr mit seinem Opel Combo die abschüssige L 278, von Gebhardshain kommend, in Richtung Wissen. In Höhe der Ortslage Niederhombach kam der 60-Jährige nach Angaben der Polizei nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 100 Meter über die dortige Wiese und prallte anschließend gegen eine...

  • Gebhardshain
  • 29.08.19
  • 130× gelesen
Der Gottesdienst im Wissener Feuerwehrhaus lockte zahlreiche Gläubige.

Gottesdienst im Feuerwehrhaus
„Was machten wir nur ohne die Feuerwehr?“

sz Wissen. Knapp 400 Gläubige machten sich jetzt auf zum „Gottesdienst am besonderen Ort“ der evangelischen Kirchengemeinde Wissen, der diesmal im Wissener Feuerwehrhaus stattfand. Und sie erlebten einen abwechslungsreichen und gleichzeitig nachdenklich stimmenden Gottesdienst, in dem die Arbeit der Feuerwehr als Dienst am Nächsten im Mittelpunkt stand, heißt es in einer Pressemitteilung. Pfarrer Marcus Tesch ging in seiner Predigt darauf ein, dass die Arbeit der Feuerwehrleute nicht nur...

  • Wissen
  • 28.08.19
  • 75× gelesen
 SZ-Plus
Mona K. wurde am Amtsgericht Betzdorf schuldig gesprochen.

19-Jährige des Eingriffs in den Bahnverkehr schuldig
Jacke auf Oberleitung geworfen

dach Betzdorf/Wissen. Ein Streit mit ihrem damaligen Lebensgefährten brachte Mona K. nun vor Gericht: Sie hatte sich an einem Februartag dieses Jahres in Rage ihrer Jacke entledigt und diese von sich geworfen. Dumm nur, dass sie sich währenddessen auf der Fußgängerbrücke zwischen Bahnhof und Walzwerkstraße in Wissen befand. Darunter verläuft Gleis 3, das mit einer Oberleitung ausgestattet ist. Und just auf dieser Leitung landete die Jacke, Mona K. (Name geändert) daher vor Gericht. Auf...

  • Betzdorf
  • 28.08.19
  • 287× gelesen
Die Vertreter der von der Kirchenstiftung bedachten Gruppen und Projekte stellten sich mit Dieter Sonnentag und Dieter Burgard (beide Mitte) beim Stiftungsfest zusammen.

Antisemitismus-Beauftragter setzte Zeitzeichen
5400 Euro: Kirchenkreis-Stiftung hat 15 Projekte bedacht

rai Betzdorf. Über Geld der Stiftung des Ev. Kirchenkreis Altenkirchen können sich die Mitarbeiter von 15 Projekte freuen. Beim neunten Stiftungsfest, das am Dienstagabend im Gemeindehaus an der St.-Barbara-Straße in Betzdorf begangen wurde, wurden nicht nur die Projekte präsentiert, sondern es wurde auch„ein klares Zeichen gegen Hass und Hetze“ gesetzt. So lautete das Thema, zu dem Dieter Burgard, Beauftragter der Ministerpräsidentin für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen in...

  • Betzdorf
  • 28.08.19
  • 152× gelesen
 SZ-Plus
So sieht es jetzt auf dem Gelände des Sägewerks Koch aus. Von den beiden Hallen sind nur Ruinen übrig geblieben. Foto: thor
6 Bilder

Nach Feuer im Sägewerk: Große Probleme für heimische Holzvermarktung
Brennender Radlader löste Inferno aus

thor Langenbach b. Kirburg. Der Morgen danach offenbart eine Szenerie, die eher an das syrische Kriegsgebiet als den friedlichen Westerwald erinnert: Der Großbrand des Sägewerk Koch in Langenbach b. Kirburg hat am Dienstag ein Feld der Verwüstung hinterlassen. Zwei Hallen samt der darin befindlichen Maschinen sind von den Flammen völlig zerstört worden, an eine Fortführung des Betriebs ist noch nicht einmal ansatzweise zu denken. Den geballten Feuerwehrkräften blieb nur eines übrig: retten, was...

  • Daaden
  • 28.08.19
  • 4.195× gelesen
 SZ-Plus
Noch kann auf dem Asdorftalradweg geradelt werden. Im vierten Quartal 2019 wird der Abschnitt zwischen dem Abzweig Richtung Niederndorf und der Plittershagener Straße (nahe Asdorfer Weiher) aber gesperrt. Grund ist die Erneuerung einer Druckleitung.

Wegen Verlegung einer Abwasserdruckleitung
Radwegabschnitt wird zeitweilig gesperrt

nb Niederfischbach. Ein Teil des Asdorftalradweges muss im Winter gesperrt werden. Der Grund: Die Abwasserdruckleitung von Niederndorf nach Freudenberg wird erneuert. Die 2300 Meter lange Druckleitung, betrieben von den Stadtwerken Freudenberg, ist in die Jahre gekommen und die starke Beanspruchung hat dem Material ordentlich zugesetzt. 2018 und 2019, so heißt es in der Baubeschreibung der Stadtwerke, hat es bereits an diversen Stellen Rohrbrüche gegeben. Demnach soll nun eine neue...

  • Kirchen
  • 27.08.19
  • 202× gelesen
 SZ-Plus
Die Vertreter der beteiligten Vereine und der Ortsgemeinde samt Festwirt Christoph Düber freuen sich auf das große Volksfest auf dem Kirmesplatz, das Jahr für jahr tausende Besucher aus dem Siegerland und dem Westerwald anzieht. Foto: thor

Sicherheitsvorkehrungen ausgebaut
Das Hoffen auf eine unbeschwerte Mudersbacher Kirmes

thor  Mudersbach.  Aussteller, Vereine und Bands sind bereit, das Programm steht, die Eintrittskarten sind gedruckt – der 191. Mudersbacher Kirmes am ersten Oktober-Wochenende steht nichts mehr im Wege. Und eigentlich ist die Vorfreude aller Beteiligten wie immer – wobei diesmal die (bange) Hoffnung mitschwingt, dass diese Kirmes eine friedliche und unbeschwerte wird. Denn noch immer hallt das schreckliche Unglück aus dem vergangenen Jahr nach, als ein 18-Jähriger beim Überqueren der Gleise von...

  • Kirchen
  • 27.08.19
  • 286× gelesen
13 Bilder

160 Feuerwehrleute im Einsatz (Video & 2. Update)
Sägewerk Koch wurde ein Raub der Flammen

sz Langenbach b. Kirburg. Die Rauchwolke war fast im halben Westerwald zu sehen: Große Teile des Sägewerks Koch in Langenbach b. Kirburg sind am Dienstag ein Raub der Flammen geworden. Die gute Nachricht: Nach ersten Erkenntnissen hat es keine Verletzten gegeben. Kurz nach 16.30 war der Alarm ausgelöst worden, anschließend kämpften dort mehr als 150 Feuerwehrleute aus sechs Verbandsgemeinden gegen die Flammen. Auch aus dem AK-Land waren Einsatzkräfte vor Ort, und zwar aus den...

  • Daaden
  • 27.08.19
  • 42.557× gelesen
Ein Streit zwischen Betrunkenen, der eskalierte, rief in der Nacht zu Dienstag die Polizei auf den Plan. Mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet. Symbolbild: Archiv

Zwei Männer mit Messer verletzt
„Saufgelage“ eskalierte

sz Kirchen. Ein Abend mit reichlich Alkohol endete in der Nacht zu Dienstag in Kirchen mit zwei verletzten Männern. Laut Bericht der Polizei hatten vier Herren in einer Wohnung an der Brückenstraße ein regelrechtes „Saufgelage“ veranstaltet. Gegen 1 Uhr eskalierte demnach dann ein zunächst rein verbaler Streit. Ein 60-Jähriger soll mit einem Messer auf einen 55-Jährigen losgegangen sein. Der habe den Älteren dann am Arm gepackt und das Messer in dessen Richtung gedreht. Der 60-Jährige erlitt...

  • Kirchen
  • 27.08.19
  • 277× gelesen

42-jährige Radlerin leicht verletzt
Auto streifte Pedelec

sz Mudersbach. Eine 42-jährige Pedelec-Fahrerin wurde am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der Koblenzer Straße in Mudersbach leicht verletzt. Laut Polizeibericht hatte eine 66-jährige Autofahrerin die Radlerin überholt, musste dann wegen Gegenverkehr einscheren und streifte dabei die Fahrradfahrerin. Die 42-Jährige stürzte, zog sich leichte Verletzungen zu und musste vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden.

  • Kirchen
  • 27.08.19
  • 60× gelesen
Große Freude: Das Kleinspielfeld in Weitefeld ist nun endlich auch offiziell eröffnet.

Nach einem Jahr „Spielbetrieb“
Kleinspielfeld in Weitefeld offiziell eröffnet

dach Weitefeld. „Ihr habt heute einen Feiertag“: Walter Desch sprach direkt die vielen Mädchen an, die da in Trikots und mit Fußballschuhen saßen und artig den Grußworten lauschten. Denn am Montag wurde das Kleinspielfeld in Weitefeld offiziell eröffnet. Klar, dass da auch der Präsident des Fußballverbands Rheinland vorbeischaute. Denn die Aktion wird schließlich von der Stiftung des Fußballverbands gemeinsam mit dem Mainzer Innenministerium und der Fa. MPS als Hauptsponsor getragen....

  • Daaden
  • 26.08.19
  • 503× gelesen
 SZ-Plus
Bernd Basler mit seinem Schwerbehindertenausweis und der Ausnahmegenehmigung zum Parken, die dem Schelderhütter in Siegen allerdings überhaupt nicht hilft.

Parkausweis gilt in Mainz und Schwerin - aber nicht in Siegen
Behindert – und benachteiligt

thor Niederschelderhütte. Das Leben im Grenzgebiet von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen kann gelegentlich ein schweres, stellenweise sogar ein absurdes sein. Das wissen unter anderem alle Eltern aus dem Kreis Altenkirchen, deren Kinder in Siegen weiterführende Schulen besuchen – und zur Stärkung des Standorts auch sehr willkommen sind –, beim kostenlosen Schülerticket aber außen vor bleiben. Es gibt aber noch eine Personengruppe, die mit den föderalistischen Besonderheiten im...

  • Kirchen
  • 26.08.19
  • 439× gelesen
 SZ-Plus
Vier Männer aus dem Raum Betzdorf müssen sich seit Montag vor dem Koblenzer Landgericht wegen eines Raubüberfalls verantworten. Drei von ihnen kamen mit Handschellen in den Gerichtssaal.

Landgericht: Überfall in der Fußgängerzone Betzdorf
Geschlagen, gefesselt, beraubt und nackt fotografiert

damo Koblenz/Betzdorf. Wenn die Koblenzer Staatsanwaltschaft ihren Job richtig gemacht hat, dann hat Hosein C. (Namen geändert) am 19. März einen ganz finsteren Abend erlebt. Dann nämlich wurde der Dealer gegen 20 Uhr überfallen, gefesselt, geschlagen, nackt fotografiert und ausgeraubt. Und seiner Mutter soll an diesem Abend ihr gesamtes Haushaltsgeld abhanden gekommen sein. Nach Überzeugung der Ermittlungsbehörde hat die Straftat, die seit Montag die 2. Strafkammer des Koblenzer...

  • Betzdorf
  • 26.08.19
  • 459× gelesen
Der Inhalt der gelben Tonnen wird demnächst stärker kontrolliert.

Maßnahme gegen falsche Entsorgung
Stärkere Kontrollen der gelben Tonne angekündigt

sz Kreis Altenkirchen. Verpackungsabfälle werden im Landkreis Altenkirchen vom Dualen System gesammelt und anschließend verwertet. Zurzeit ist mit der Sammlung der gelben Tonne die Firma Remondis aus Altenkirchen beauftragt. Im bundesweiten Vergleich liegt der Anteil der Verpackungen im Landkreis Altenkirchen mit fast 45 Kilo pro Einwohner und Jahr im oberen Bereich, heißt es in einer Pressemitteilung des Abfallwirtschaftsbetriebs (AWB). Im Bundesdurchschnitt sind 29 bis 30 Kilo normal. Grund...

  • Betzdorf
  • 26.08.19
  • 282× gelesen
"Elevation" rockten wie gewohnt.
2 Bilder

Feuerwehr Wehbach/Wingendorf im Glück
Heiße Rhythmen, bestes Wetter: Tolles Fest zum 112-Jährigen

rai Wehbach. Die Rock- und Pop-Schiene rauf und runter ging es am Samstagabend mit der Coverband „Elevation“: Das Zelt beim Fest des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Wehbach/Wingendorf war mit knapp 500 Besuchern voll. Und die Band um das Sängertrio Eva Weber, Kevin Wallimann und Christoph Euteneuer lieferte. Die Feuerwehr kommt, wenn die 112 gewählt wird. Diesmal war es sozusagen umgekehrt: Anlässlich 112 Jahre Feuerwehr Wehbach/Wingendorf waren die Menschen am Wochenende auf den...

  • Kirchen
  • 25.08.19
  • 403× gelesen
Hier ist kein Durchkommen für Lkw-Fahrer, die sich an die Verkehrsregeln halten.

Reaktion auf "Unternehmer-Brandbrief"
Lkw-Verkehr: Auch Verwaltung wirft LBM Alleingang vor

sz Wissen. Für reichlich Unmut sorgt in Wissen die Verkehrsregelung für Lkw aufgrund der Brückenbaustelle. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung sind kurzfristig von der Regelung des LBM (Landesbetrieb Mobilität) Diez überrascht worden, dass nun überhaupt keine Fahrzeuge von über 3,5 Tonnen über die Brücke am Alserberg (K 66) fahren dürfen. Das geht aus einer Stellungnahme von Stadt und Verbandsgemeinde auf einen von Wissener Unternehmern verfassten "Brandbrief" hervor....

  • Betzdorf
  • 25.08.19
  • 207× gelesen
Viele Gäste ließen es sich gestern beim Kita-Pfarrfest gut gehen.
2 Bilder

Brachbach feierte - die Unsicherheit schwingt mit
Feste fusionierten

rai Brachbach. Erstmals wurden das Pfarrfest und das Kindergartenfest gemeinsam gefeiert: Jung und Alt verlebten gestern gemeinsam schöne Stunden rund um Kita „Arche Noah“ und Pfarrheim „St. Josef“. Viele Helfer waren wieder im Einsatz, um sich um das leibliche Wohl der Besucher zu kümmern. Der Kirchenchor hatte schon um 7 Uhr in der Früh den Riesenkochtopf für die Erbsensuppe angeworfen, und die Seniorengruppe „Vergissmeinnicht“, die kfd und die Kita kümmerten sich darum, dass es zum...

  • Kirchen
  • 25.08.19
  • 210× gelesen
Großeinsatz der Polizei bei Schülerfete. Symbolbild: Archiv

Großeinsatz der Polizei bei Feier von Schülern
Gefangenenbefreiung scheiterte

sz Kirchseifen. Mit einem Großeinsatz der Polizei endete in der Nacht zu Samstag eine Feier von Schülern an der Grillhütte Kirchseifen in Selbach, Verbandsgemeinde Wissen. Laut eines Notrufes gegen 3.30 Uhr war die Party, an der rund 150 junge Leute teilgenommen haben, aus dem Ruder gelaufen. Dabei soll eine Person wegen Unstimmigkeiten mit dem anwesenden Security-Personal geschubst und angeblich verletzt worden sein. Bei Eintreffen mehrerer Streifenwagen war die Feier bereits dem Ende...

  • Betzdorf
  • 24.08.19
  • 7.309× gelesen
 SZ-Plus
Ein helles Licht bei der Nacht – das war auch für die Brachbacher Bergleute von einst die stete Hoffnung. Doch im Film ist auch der Schachteinsturz in der Grube „Apfelbaumer Zug“ zu sehen. Fotos: Musikverein
5 Bilder

Musik- und Filmprojekt „Bey oos daheem" (mit Video)
Die „Lyra“ setzt Brachbach ein neues Denkmal

thor Brachbach. Nichts gegen Heimatkünstler Josef Christ und andere – aber das hier dürfte unter Umständen das Größte sein, was jemals im Zusammenhang mit der Brachbacher Identität geschaffen wurde. Dabei lässt sich das ganze Ausmaß derzeit nur erahnen. Der Musikverein „Lyra“ wird in einigen Wochen, genauer gesagt am 26. und 27. Oktober, zu zwei Konzerten einladen, die weit mehr als nur das sind. Denn an diesen beiden Abenden feiert jeweils mittendrin ein Film Premiere, den das Siegerland so...

  • Kirchen
  • 23.08.19
  • 403× gelesen
Das ist der Stein des Anstoßes.

Kreisrechtsausschuss lehnt Widerspruch der Nachbarn ab
Volle Rückendeckung fürs Dorfgemeinschaftshaus

damo Weitefeld. Hübsche Post aus dem Kreishaus hat gestern die Ortsgemeinde Weitefeld bekommen: Der Kreisrechtsausschuss hat entschieden, „und zwar in vollem Umfang für uns“. Das berichtete ein gut gelaunter Ortsbürgermeister im Telefonat mit der SZ. „Wir fühlen uns in unserer Linie bestätigt“, sagte Karl-Heinz Keßler. Zur Erinnerung: Die Gemeinde plant, den Mehrzweckraum in der Turnhalle zu einem Dorfgemeinschaftshaus umzubauen – schlichtweg, weil es in Weitefeld praktisch keinen Raum gibt,...

  • Daaden
  • 23.08.19
  • 163× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.