SZ

Handwerker mit höchstem Umsatz
AK-Kreis landesweit zweimal „spitze“

Der Kreis Altenkirchen ist eigentlich eine eher unauffällige Verwaltungseinheit, doch in zwei Kategorien einer Publikation des Statistischen Landesamtes sticht er besonders heraus.
  • Der Kreis Altenkirchen ist eigentlich eine eher unauffällige Verwaltungseinheit, doch in zwei Kategorien einer Publikation des Statistischen Landesamtes sticht er besonders heraus.
  • Foto: thor
  • hochgeladen von Praktikant Online

thor Altenkirchen. Die Rheinland-Pfälzer sind erneut genau unter die Lupe genommen worden – besser gesagt: die zwölf kreisfreien Städte und 24 Landkreise, in denen sie leben und arbeiten. Eine neue Publikation des Statistischen Landesamts in Bad Ems („Kreisfreie Städte und Landkreise in Rheinland-Pfalz“) liefert einen aktuellen Datenquerschnitt zu den Bereichen Gesellschaft, Staat und Wirtschaft. Verhältniszahlen in den Tabellen, Karten und Grafiken erleichtern den Vergleich zwischen Verwaltungsbezirken.
Eher unauffällige Verwaltungseinheit
„Etwa eine Million Menschen leben in den kreisfreien Städten und drei Millionen in den Landkreisen.

thor Altenkirchen. Die Rheinland-Pfälzer sind erneut genau unter die Lupe genommen worden – besser gesagt: die zwölf kreisfreien Städte und 24 Landkreise, in denen sie leben und arbeiten. Eine neue Publikation des Statistischen Landesamts in Bad Ems („Kreisfreie Städte und Landkreise in Rheinland-Pfalz“) liefert einen aktuellen Datenquerschnitt zu den Bereichen Gesellschaft, Staat und Wirtschaft. Verhältniszahlen in den Tabellen, Karten und Grafiken erleichtern den Vergleich zwischen Verwaltungsbezirken.

Eher unauffällige Verwaltungseinheit

„Etwa eine Million Menschen leben in den kreisfreien Städten und drei Millionen in den Landkreisen. Eine wichtige Aufgabe des Statistischen Landesamtes ist es, Daten über die kommunalen Gebietskörperschaften zu erheben, aufzubereiten und der Allgemeinheit zugänglich zu machen“, schreibt Präsident Marcel Hürter in seinem Vorwort.

Es ist keine Überraschung: Der Kreis Altenkirchen gehört eher zu den unauffälligen Verwaltungseinheiten und landet zumeist irgendwo im Mittelfeld. Das gilt zum Beispiel für die Bevölkerungsdichte, die Altersstruktur, aber auch für Fort- und Zuzüge. Aber in zwei Kategorien ist das AK-Land sogar „spitze“: Mit 25,2 Prozent ist nirgendwo sonst in Rheinland-Pfalz der Anteil der Firmen aus dem verarbeitenden und dem Baugewerbe höher (11,5 bzw. 13,7 Prozent).

904 Handwerksbetriebe im Kreis

Die andere Top-Position ist vielleicht noch bemerkenswerter: Die 904 Handwerksbetriebe im Kreis mit ihren über 9500 Beschäftigten haben im Vergleich der Landkreise den höchsten Umsatz erzielt. Die Statistiker weisen einen Betrag von rund 1,55 Millionen Euro pro Betrieb aus, an zweiter Stelle rangiert der Kreis Alzey-Worms mit 1,4 Millionen Euro, mit 565.000 Euro rangiert Kusel auf dem letzten Platz.
Nachfolgend weitere interessante Eckdaten aus der neuen Veröffentlichung:

►Von den rund 4,1 Millionen Menschen in Rheinland-Pfalz leben 26 Prozent in den zwölf kreisfreien Städten. Selbst der größte Landkreis Mayen-Koblenz (214 800) erreicht nicht ganz die Bevölkerungszahl von Mainz (217 100). Das Verhältnis zwischen der erwerbsfähigen Bevölkerung (20 bis unter 65 Jahre) und der jugendlichen Bevölkerung (unter 20 Jahre) sowie das Verhältnis der erwerbsfähigen Bevölkerung zur älteren Bevölkerung ab 65 Jahren ist in den Universitätsstädten Mainz und Trier am günstigsten. Auf 100 der erwerbsfähigen Bevölkerung kommen dort weniger als 30 Jugendliche und weniger als 30 Senioren.

►Die Versorgung der Bevölkerung mit frei praktizierenden Ärzten ist im Landkreis Südwestpfalz mit über 1000 Einwohnern je Arzt am schlechtesten. Im Kreis Altenkirchen sind es 782 Einwohner, das ist etwas schlechter als der Durchschnitt in den Landkreisen. In den kreisfreien Städten ist die Versorgung selbst im ungünstigsten Fall deutlich besser (weniger als 500 Einwohner je Arzt).

►Der Tourismus hat 2020 in allen Landkreisen schwer unter der Corona-Pandemie gelitten. Den geringsten Rückgang bei den Gästeankünften gab es im Landkreis Cochem-Zell (minus 30 Prozent). Das AK-Land musste hingegen den höchsten Rückgang bei den ausländischen Gästen verzeichnen.

►Die meisten Empfänger von Sozialhilfe nach dem SGB XII erhalten Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung. Die Zahl der Empfänger von Grundsicherung ist mit rund 21 je 1000 Einwohner ab 18 Jahren im Durchschnitt in den kreisfreien Städten deutlich höher als in den Landkreisen (zwölf Empfänger).

►Die Steuereinnahmen je Einwohner waren 2020 im Durchschnitt in den kreisfreien Städten höher als in den Landkreisen (1354 bzw. 1048 Euro). Die heimische Region schrammt mit 999 Euro knapp an einem vierstelligen Wert vorbei. Die höchsten Pro-Kopf-Einnahmen wurden allerdings im Landkreis Mainz-Bingen mit gut 2000 Euro erzielt.

►Die durchschnittliche Pro-Kopf-Verschuldung beträgt bei den kreisfreien Städten das 2,7-Fache der Landkreise. Die Stadt Pirmasens wies 2020 in ihrem öffentlichen Gesamthaushalt mit fast 9900 Euro pro Einwohner die höchste Verschuldung im Land aus. Im Durchschnitt der kreisfreien Städte belief sich die Pro-Kopf-Verschuldung auf 5640 Euro und im Durchschnitt der Landkreise auf 2063 Euro. Für den Kreis Altenkirchen sind es 2480 Euro.

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.