Weitere Lockerungen auch bei privaten Feiern
Neue Corona-Verordnung tritt in Kraft

Im Schulunterricht gilt ab Montag keine Maskenpflicht mehr.
  • Im Schulunterricht gilt ab Montag keine Maskenpflicht mehr.
  • Foto: Pixabay/Symbolfoto
  • hochgeladen von Praktikant Online

sz Mainz/Kreis Altenkirchen. Keine Maskenpflicht mehr im Schulunterricht – das gilt, die SZ berichtete, ab Montag.

Doch auch schon ab dem heutigen Freitag bringt die 23. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz einige Neuerungen mit sich.

Hier die ab Freitag, 18. Juni, gültigen Lockerungen:

►Bei der Personenbegrenzung wird unabhängig von der Gesamtfläche eine Person pro zehn Quadratmeter zugelassen.

►Private Feiern werden mit maximal 25 Gästen im Innenbereich und mit Test möglich. Sinkt die Inzidenz stabil unter 50, so können Feiern im Freien mit bis zu 50 Personen stattfinden.

►In der Gastronomie werden Büfettangebote wieder möglich. Kantinen können wieder öffnen.

►Gemeinschaftseinrichtungen der Hotels, Jugendherbergen, Campingplätze, etc. öffnen wieder.

►Bus- und Schiffsreisen werden gestattet.

►Sportliche Aktivität wird draußen in einer Gruppe von bis zu 30 Personen (plus Trainer/anleitende Person) und in Innenräumen im Rahmen der Kontaktbeschränkung oder zu zehnt (plus Trainer) wieder möglich. Sinkt die Inzidenz unter 50, so können im Freien maximal 50 Personen und in Innenräumen maximal 20 Personen (bzw. 25 Personen bei reiner Kindergruppe) Sport treiben. Geimpfte und Genesene zählen dabei nicht mit.

►Zuschauerinnen und Zuschauer werden beim Amateur- und im Profisport wieder zugelassen: Im Freien dürfen 250, in Innenräumen 100 Gäste einem Sportereignis beiwohnen. Liegt die Inzidenz unter 50, so sind im Freien 500 und innen 250 Zuschauerinnen und Zuschauer erlaubt.

►Hallenbäder und Thermen öffnen.

►Freizeitparks u.ä. können auch im Innenbereich öffnen.

►Außerschulische Bildungsangebote werden unter Beachtung unterschiedlicher Schutzmaßnahmen (insbesondere Testpflicht) in Präsenzform wieder möglich.

►Außerschulischer Musik- und Kunstunterricht kann in Gruppengrößen analog zu den Regeln beim Sport angeboten werden. Gleiches gilt für Proben der Laienkultur. Für diese werden wieder Auftritte ermöglicht. Im Freien dürfen 250, in Innenräumen 100 Gäste anwesend sein. Sinkt die Inzidenz unter 50, so sind im Freien 500 und innen 250 Zuschauerinnen und Zuschauer erlaubt.

Untersagt ist weiterhin u. a. die Öffnung von Clubs und Discotheken sowie die Durchführung von Volksfesten, Kirmes und Messen.

Weitere Lockerungsschritte, so heißt es von Seiten der Landesregierung, sollen ab 2. Juli folgen.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen