SZ

Große Probleme für Vereine
Neuer Veranstaltungskalender fertiggestellt

Hoffen (erneut) darauf, dass im Laufe des Jahres bei den Veranstaltungen wieder einigermaßen Normalität einkehrt: Ulrich Merzhäuser, Christian Peter und Birgit Eutebach (v. l.).
  • Hoffen (erneut) darauf, dass im Laufe des Jahres bei den Veranstaltungen wieder einigermaßen Normalität einkehrt: Ulrich Merzhäuser, Christian Peter und Birgit Eutebach (v. l.).
  • Foto: thor
  • hochgeladen von Praktikant Online

thor Mudersbach. 2021, es war schlicht und einfach ein Jahr zum Vergessen: Das werden viele Mudersbacher und die Ortsvereine so unterschreiben. Besonders hart, und auch da wird niemand widersprechen, hat es aber den Bürgerverein mit Ulrich Merzhäuser getroffen. Der Vorsitzende verlor mit Bürgermeister Maik Köhler nicht nur einen engen Freund, sondern nach Herbert Mockenhaupt mit Hennes Esche einen weiteren treuen Weggefährten im Vorstand. Und mit dem Tod seiner Frau Elke folgte kurz vor Weihnachten noch der bitterste Schicksalsschlag. In so einem Jahr wird es fast zur Nebensache, dass zum zweiten Mal in Folge die Mudersbacher Kirmes nicht stattfinden konnte. Wie so vieles nicht.

thor Mudersbach. 2021, es war schlicht und einfach ein Jahr zum Vergessen: Das werden viele Mudersbacher und die Ortsvereine so unterschreiben. Besonders hart, und auch da wird niemand widersprechen, hat es aber den Bürgerverein mit Ulrich Merzhäuser getroffen. Der Vorsitzende verlor mit Bürgermeister Maik Köhler nicht nur einen engen Freund, sondern nach Herbert Mockenhaupt mit Hennes Esche einen weiteren treuen Weggefährten im Vorstand. Und mit dem Tod seiner Frau Elke folgte kurz vor Weihnachten noch der bitterste Schicksalsschlag. In so einem Jahr wird es fast zur Nebensache, dass zum zweiten Mal in Folge die Mudersbacher Kirmes nicht stattfinden konnte. Wie so vieles nicht.

Für alle ein schwieriges Jahr

Gleichwohl gilt: Irgendwie muss es weitergehen – und wenn es dafür einen Beleg gibt, dann vielleicht den Veranstaltungskalender, den Ortsgemeinde und Bürgerverein seit langer Zeit gemeinsam herausbringen. Jahr für Jahr zeigt sich auf den Seiten, wie lebendig und vielfältig eigentlich das gesellschaftliche Leben in Niederschelderhütte, Birken und Mudersbach ist. Eigentlich. Denn erneut stehen die Ortsvereine vor Monaten voller Unwägbarkeiten und Unsicherheiten.

Wir hoffen, dass wir mit dem Maibaumsetzen die Saison eröffnen können.
Ulrich Merzhäuser
Vorsitzender Bürgerverein

Vor einem Jahr hatte Merzhäuser noch darauf gehofft, dass im Laufe des 2. Quartals die Normalität zurückkehrt. Doch daraus wurde nichts. Alle größeren Feste mussten abgesagt werden – die einzige Ausnahme war der große Wandertag Ende Oktober – , ansonsten wurden die Vereine zu Weltmeistern im Improvisieren. „Die meisten haben aus der Situation noch das Beste gemacht“, sagt Ortsbürgermeister Christian Peter. Gerade für viele Familien sei es wegen fehlender Angebote aber ein schwieriges Jahr gewesen.

Der typische Mudersbacher ist Optimist

Das kann Armin Klotz, Vorsitzender des grenzüberschreitend arbeitenden TV Niederschelden, nur bestätigen: „Bei den Kleinkindgruppen ist seit über einem Jahr nichts gelaufen.“ Klotz berichtet von 150 Austritten, wobei diese Größenordnung fast normal sei. Das Problem: Es fehlten die sonst üblichen Neueintritte zur Kompensation. Dank neuer Angebote sei die Mitgliederzahl zuletzt wieder auf rund 1200 gestiegen, so der Vorsitzende. Aber: „Für die Vereine ist das generell eine Katastrophe.“ Daher ist er auch in großer Sorge, sollten die Einschränkungen auch 2022 und darüber hinaus nicht enden.
Nun ist der typische Mudersbacher aber immer auch Optimist. Daher wird positiv nach vorn geblickt. „Wir hoffen, dass wir mit dem Maibaumsetzen die Saison eröffnen können“, erklärt Uli Merzhäuser. Überhaupt steht der Bürgerverein mit vielen Aktionen in den Startlöchern. So sollen am Birker Backes wieder Backtage durchgeführt werden, und auch im Schieferstollen „Wilhelmslust“ ist alles bereit, um Besucher in die Bergbau-Vergangenheit der Ortsgemeinde zu „entführen“.

,,Eine Kirmes mit Zaun drumherum ist für uns keine Kirmes''

Schon jetzt arbeitet Merzhäuser auch am traditionellen Höhepunkt bei den Veranstaltungen: Die 194. Kirmes mit Schützenfest soll vom 30. September bis 3. Oktober stattfinden. Die Verluste durch die beiden Absagen seien bislang durch die Vermietung des Platzes aufgefangen worden. Der Vorsitzende hat alle Schausteller angeschrieben – und alle haben sich beworben. Nur eine Sache möchte Merzhäuser direkt klarstellen: „Eine Kirmes mit einem Zaun drumherum ist für uns keine Kirmes.“
Im Veranstaltungskalender ist jedenfalls schon mal ein passendes Bild abgedruckt, wie überhaupt zahlreiche Aufnahmen, seien sie historisch oder neueren Datums, das Erscheinungsbild deutlich aufwerten. Der Hinweis auf die neue Chronik „Drei Orte – eine Gemeinde“ darf selbstverständlich nicht fehlen, schließlich ist sie ein Begleiter durch das ganze Jahr. Das Buch hat sich nach Angaben von Merzhäuser bislang „hervorragend“ verkauft. Nicht vergessen sollte man Birgit Eutebach aus dem Gemeindebüro, ohne deren tatkräftige Unterstützung das Druckwerk nicht so reibungslos entstanden wäre. Erhältlich ist der (kostenlose) Veranstaltungskalender wie immer in vielen Geschäften, bei der Sparkasse und der Volksbank.

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Anzeigen in der Siegener Zeitung
Anzeigen einfach online aufgeben

Egal ob privat oder gewerblich: Mit der Online-Anzeigenannahme der Siegener Zeitung können Kunden ihre Anzeige schnell und unkompliziert über das Internet aufgeben. Die Online-Anzeigenaufgabe bietet ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten und verschiedene Buchungsoptionen. Viele Kategorien und Muster für AnzeigenWählen Sie die gewünschte Kategorie und ein Anzeigenmuster, gestalten Sie Ihre eigene Anzeige und buchen Sie in der gewünschten Rubrik. Als registrierter Benutzer können Sie...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.