SZ

Bilanzsumme bei fast 4 Milliarden Euro
Sparkasse wächst auch im Corona-Jahr

Die Pandemie hat im Finanzbereich die Digitalisierung noch einmal beschleunigt. Über ein rein digitales Format präsentierten Michael Bug, Dr. Andreas Reingen und Andreas Görg (v. l.) auch die Bilanz 2020 der Sparkasse Westerwald-Sieg.
  • Die Pandemie hat im Finanzbereich die Digitalisierung noch einmal beschleunigt. Über ein rein digitales Format präsentierten Michael Bug, Dr. Andreas Reingen und Andreas Görg (v. l.) auch die Bilanz 2020 der Sparkasse Westerwald-Sieg.
  • Foto: Sparkasse
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

nb Kreis Altenkirchen. Die Corona-Krise als Herausforderung und gleichsam als Gradmesser und Beschleuniger von Innovationen: Auch die Sparkasse Westerwald-Sieg blickt auf ein in jeder Hinsicht besonders Jahr 2020 zurück.

Trotz Pandemie: Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Reingen konnte bei einer Pressekonferenz am Dienstagnachmittag eine üppige Steigerung – um 10,5 Prozent – der Bilanzsumme präsentieren. Und er stellte fest: „Immer, wenn es kriselt, kommen die Kunden gerne zur Sparkasse.“ Die nackten Zahlen gaben Reingen Recht und offenkundig gilt seine Feststellung besonders für den hiesigen Raum: Denn mit genannter Steigerung liegt die Sparkassen Westerwald-Sieg deutlich über dem Durchschnitt der anderen Sparkassen im Land.

nb Kreis Altenkirchen. Die Corona-Krise als Herausforderung und gleichsam als Gradmesser und Beschleuniger von Innovationen: Auch die Sparkasse Westerwald-Sieg blickt auf ein in jeder Hinsicht besonders Jahr 2020 zurück.

Trotz Pandemie: Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Reingen konnte bei einer Pressekonferenz am Dienstagnachmittag eine üppige Steigerung – um 10,5 Prozent – der Bilanzsumme präsentieren. Und er stellte fest: „Immer, wenn es kriselt, kommen die Kunden gerne zur Sparkasse.“ Die nackten Zahlen gaben Reingen Recht und offenkundig gilt seine Feststellung besonders für den hiesigen Raum: Denn mit genannter Steigerung liegt die Sparkassen Westerwald-Sieg deutlich über dem Durchschnitt der anderen Sparkassen im Land.

Die 10,5 Prozent entsprechen einem Zuwachs von 370 Millionen Euro auf 3,89 Milliarden Euro. Auch die Kundeneinlagen entwickelten sich – der Niedrigzinsphase zum Trotz – deutlich positiv: Um fast neuneinhalb Prozent auf 3,1 Milliarden Euro.

Dem Auftrag der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht – Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur – sei das Kreditinstitut ebenso nachgekommen wie der Aufgabe in Sachen Corona-Hilfen: Die entsprechenden Liquiditätskredite des Bundes seien schnell und unbürokratisch bei den Empfängern gelandet, so Reingen.

Digitalisierung als  entscheidende Wegmarke

Als weitere entscheidende Wegmarke des Jahres 2020 nannte der Vorstandsvorsitzende die Digitalisierung, und zwar im Kundenbereich ebenso wie innerbetrieblich. Einiges habe innerhalb weniger Tage auf die Beine gestellt werden müssen. „Wir haben insgesamt rund 160 Arbeitsplätze digitalisiert“, so Reingen, während Vorstandsmitglied Andreas Görg den digitalen Faktor im Kundenbereich beleuchtete.

„Zur Änderung des Dauerauftrages kommt keiner mehr in die Filiale“ – diese Entwicklung gab es schon vor Corona. Auf das veränderte Kundenverhalten – auch Beratungsangebote werden inzwischen vermehrt in digitaler Form nachgefragt – habe man inzwischen reagiert. Der „Beratungscenter Digital“ ist ein eigener Bereich mit 30 Mitarbeitern.

Das Online-Banking sei schon länger keine reine Domäne der jüngeren Generationen mehr, und das kontaktlose Bezahlen Bezahlen habe durch Corona noch einmal einen besonderen Schub bekommen. Ob über Karten, Smartphone oder digitale Uhren – viele Kunden hätten die Funktion freischalten lassen.
Das Wort Schub nahm auch Andreas Reingen in den Mund und zwar als es um Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt ging. Das eigene Haus mit Garten, gerne in ländlicher Umgebung entfaltet in der Pandemie seinen besonderen Reiz (die SZ berichtete), aber schon zuvor und längerfristig bedingten und bedingen günstige Finanzierungsangebote einen regelrechten Boom. „Die Objekte im Westerwald sind begehrt“, so Reingen: 158 Immobilien hat die Sparkasse Westerwald-Sieg 2020 an den Mann oder die Frau gebracht, 2019 waren es 147.

Die nach wie vor alles andere als eingebremste Pandemie hatte auch Auswirkungen auf die Bilanzpressekonferenz an sich. Wie viele andere Veranstaltungen auch, fand sie in rein digitaler Form statt. Im weitere wichtige Zahlen aus der Jahresbilanz.
Niedrig- und Nullzinsen bedeute für viele Kunden: An Wertpapieren führt kein Weg mehr vorbei. Der Wertpapierumsatz erfuhr eine deutliche Steigerung von 188 Millionen Euro im Jahr 2019 auf zuletzt 235 Millionen Euro.

Spenden und Sponsoring von rund 1,6 Millionen Euro

Die Kreditbestände wuchsen auf 2,55 Milliarden Euro (ein Plus von gut 4 Prozent), die Kreditzusagen an die heimische Wirtschaft sowie Privatkunden betrugen 622 Millionen Euro und lagen damit 96 Millionen Euro (18 Prozent) über dem Vorjahr.

Der Bereich Versicherungen sorgte ebenfalls für zufriedene Gesichter im Vorstand: Gut 30 Millionen Euro konnten an die Partner Provinzial Rheinland und Sparkassenversicherung vermittelt werden.
Und auch im Corona-Jahr engagierte sich die Sparkassen: Spenden und Sponsoring in Höhe von rund 1,6 Millionen Euro flossen demnach in gemeinnützige Projekte in der Region. Ein besonderes Augenmerk galt dabei dem Projekt „Heimatliebe“. Die Spendenplattform besteht seit inzwischen vier Jahren und hat in der Pandemie einen Vorteil: Sie ist digital.

Autor:

Nadine Buderath (Redakteurin) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen