Dem Namen Ehre gemacht

Das Streich-Ensemble Il Piacere bestritt das dritte und letzte Attendorner „Sommerkonzert“ in diesem Jahr.  Foto: Stadt
  • Das Streich-Ensemble Il Piacere bestritt das dritte und letzte Attendorner „Sommerkonzert“ in diesem Jahr. Foto: Stadt
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz Attendorn. Zum Abschluss seiner dreiteiligen Reihe der diesjähri- gen „Sommerkonzerte“ lud der Kulturring der Stadt Attendorn am vergangenen Sonntag in die örtliche Hospitalkirche.

Zu Gast war zum wiederholten Male das Siegerländer Streich-Ensemble Il Piacere (zu Deutsch: das Vergnügen), und in diesem Sinne machte es seinem Namen an diesem Abend alle Ehre, denn das Vergnügen war nicht nur den acht Solisten der Philharmonie Südwestfalen unter der Leitung von Konzertmeister Sohei Takahata beim Musizieren anzumerken, sondern übertrug sich laut Pressemitteilung auch auf das erfreulich zahlreiche Publikum. Bei Doppelkonzerten von Vivaldi und Bach sowie einem Concerto grosso von Händel konnten sich alle Geiger in wechselnden Besetzungen und der Cellist solistisch auszeichnen, bei dem Arrangement eines Bach’schen Konzertsatzes sogar auch der Kontrabassist.

Bei diesen Werken der Barockzeit gelang besonders schön der langsame Satz des Doppelkonzertes von Bach, bei dem die weitgeschwungenen Melodiebögen kantabel ausmusiziert wurden, ohne dabei der Gefahr zu erliegen, ins allzu Sentimentale abzugleiten.

Der Höhepunkt des Programms wurde dann mit der Motette „Exsultate, jubilate“ für Sopran und Orchester von Mozart erreicht, bei der Gabriele Fuchs-Rinscheid den Solopart übernommen hatte.

Die Sängerin konnte mit ihrer gewohnt souveränen Beherrschung auch der schwierigsten Passagen, die vor allem im Schlussteil aus virtuosen Koloraturen im Stile der barocken „Opera seria“ bestanden und im berüchtigten „hohen C“ gipfelten, die Zuhörer in ihren Bann ziehen, die sich vorher, im langsamen Mittelteil, an wunderschön ausgesungenen Kantilenen erfreut hatten.Begeisterter Beifall für die Gesangssolistin wie auch für das Ensemble Il Piacere und ein Dank an die Verantwortlichen des Kulturrings für die Organisation und den überaus gelungenen Abschluss der Reihe „Sommerkonzerte“.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.