Cyberangriff: Unternehmensleitung ordnete Komplettabschaltung an
Hacker legen Firma Gedia lahm

Attendorn. Hacker haben nahezu die komplette Firma Gedia in Attendorn stillgelegt.
In einer Pressemitteilung, vom Privat-Mailkonto eines Mitarbeiters verschickt, heißt es, dass nach Entdeckung und Untersuchung eine sofortige, komplette Systemabschaltung von der Unternehmensleitung angeordnet worden sei. Dies sei erfolgt, um einen Komplettausfall der IT-Infrastruktur zu vermeiden.
Diese Abschaltung hat weitreichende Folgen, denn der gesamte Gedia-Verbund ist an die zentrale IT-Struktur in Attendorn angeschlossen. Ein Notfallplan stelle Produktion, Materialversorgung und die Abwicklung der Kundenbelieferung sicher. „Die kritischen Systeme laufen“, heißt es in der Mitteilung.
Gedia hat externe Sicherheitsexperten hinzugeholt, die die Gedia-IT bei der Analyse und Reparatur des Schadens unterstützt. „Nach ersten Analysen handelt es sich um einen Angriff von mutmaßlichen Cyberkriminellen aus Osteuropa“, so die Gedia-Pressemitteilung.
Große Teile der Verwaltung seien wegen der Abschaltung nicht arbeitsfähig, nahezu die gesamte betroffene Belegschaft sei innerhalb der Gleitzeitregelung nach Hause geschickt worden. Nach festgelegter Planung sollen die Systeme nach und nach entsprechend der Notwendigkeit wieder in Betrieb genommen werden. „Aus heutiger Sicht“, so das erste Fazit, „wird es Wochen bis Monate dauern, bis alle Funktionsabläufe wieder vollständig hergestellt sind.“
Gedia (Gebrüder Dingerkus Attendorn) ist einer der heimischen Weltmarktführer. Der Automobilzulieferer entwickelt und fertigt Karosserieteile und Chassis-Komponenten und hat sich insbesondere im Leichtbau einen Namen gemacht. Acht Produktionsstätten werden in Deutschland, Spanien, Polen, Ungarn, China, Indien und Mexiko unterhalten, dazu Joint Ventures und Kooperationen in den USA. Am Standort Attendorn arbeiten rund 900 Mitarbeiter, weltweit sind es über 4300 Beschäftigte.

Autor:

Jörg Winkel (Redakteur) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen