UPDATE: Geübter Schwimmer versank plötzlich
Mann ertrank im Biggesee

6Bilder

win Attendorn-Eichen. Taucher der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft haben am Sonntag gegen 18 Uhr den Leichnam eines Schwimmers geborgen, der eine knappe Stunde zuvor im Biggesee von seinen drei Kollegen als vermisst gemeldet worden war.
Die vier polnischen Monteure hatten sich, wie hunderte andere Menschen auch, an der kostenlos nutzbaren Badestelle unterhalb des Schnütgenhofs eingefunden, um in den Fluten der Biggetalsperre eine willkommene Abkühlung bei der hochsommerlichen Hitze zu finden. Der 38 Jahre alte Mann, nach Auskunft seiner Begleiter ein geübter und guter Schwimmer, war plötzlich im Wasser versunken. Als die Begleiter ihn nicht wiederfanden, eilte einer zurück an den Strand und rief per Mobiltelefon den Notruf. Da der Anrufer die deutsche Sprache nicht beherrschte und die Mobilfunkverbindung ständig abriss, dauerte es, bis die Einsatzlage klar war.
DLRG und Rettungsdienst rückten aus. Besonders schnell am Einsatzort: das Boot der Feuerwehr Olpe, zufällig wegen einer Übungsfahrt auf dem Wasser. Ein DLRG-Helfer: "Wenn die erst hätten slippen müssen, wäre es noch viel später geworden." Denn zahlreiche Rettungszufahrten waren von Badegästen rücksichtslos zugeparkt worden. Auch seien zahlreiche Badegäste so uneinsichtig und rücksichtslos gewesen, dass angeordnet wurde, die komplette Badestelle zu räumen.
Etwa eine Stunde nach dem Versinken des Schwimmers wurde sein Körper von einem Sonargerät an Bord eines der DLRG-Boote entdeckt, in etwa 8 Metern Wassertiefe und 15 Meter vom Strand entfernt. Taucher des DLRG bargen den Körper. Wiederbelebungsversuche am Strand brachten aber nicht den erwünschten Erfolg; dem Notarzt blieb nur, den Tod des Mannes festzustellen.
Polizei und Staatsanwaltschaft teilten inzwischen mit, dass die Ermittlungen keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden ergeben haben; es wird von einem Badeunfall ausgegangen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen