Streifenwagen überholt
Motorroller extrem getunt

sz Attendorn. Einer Streifenwagenbesatzung fiel am Dienstag gegen 20.30 Uhr ein Rollerfahrer auf, der an den Beamten auf der Hansastraße zügig vorbeifuhr. Daraufhin folgten sie ihm, hielten und kontrollierten ihn schließlich auf dem "Pater-Kilian-Weg". Der 15-Jährige gab sofort an, dass sein Roller "getunt" sei. Daher überprüften die Polizisten mit einem sogenannten Rollenprüfstand die Höchstgeschwindigkeit. Dabei stellten sie fest, dass der Roller mindestens 80 km/h schnell fahren könne. Der Betroffene verfügte nur über eine Prüfbescheinigung. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine entsprechende Anzeige geschrieben.

  • Bild-Infos

Attendorn (ots)Am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung ein Rollerfahrer auf, der an den Beamten auf der "Hansastraße" zügig vorbeifuhr. Daraufhin folgten sie ihm, hielten und kontrollierten ihn schließlich auf dem "Pater-Kilian-Weg". Der 15-Jährige gab sofort an, dass sein Roller "getunt" sei. Daher überprüften die Polizisten mit einem sogenannten Rollenprüfstand die Höchstgeschwindigkeit. Dabei stellten sie fest, dass der Roller mindestens 80 km/h schnell fahren könne. Der Betroffene verfügte nur über eine Prüfbescheinigung. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine entsprechende Anzeige geschrieben.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.