SZ-Plus

Ylva und Hilde Østby beim Literaturpflaster in Bad Berlerburg
Ein Buch über das Gedächtnis

Ylva Østby las die Passagen aus ihrem Buch „Nach Seepferdchen tauchen“ während der Lesung sogar auf Deutsch: „Ein bisschen kann ich mich noch an die Sprache erinnern …“
3Bilder
  • Ylva Østby las die Passagen aus ihrem Buch „Nach Seepferdchen tauchen“ während der Lesung sogar auf Deutsch: „Ein bisschen kann ich mich noch an die Sprache erinnern …“
  • Foto: Sarah Benscheidt
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

sabe Bad Berleburg. „Und der Mensch heißt Mensch, weil er vergisst, weil er verdrängt …“ Was Herbert Grönemeyer in seinem Lied „Mensch“ benennt, untermauerte Neuropsychiaterin Ylva Østby bei ihrer Lesung „Nach Seepferdchen tauchen – Ein Buch über das Gedächtnis“, die am Mittwoch im Rahmen des Bad Berleburger Literaturpflasters stattfand, mit Fakten. „Vergessen ist natürlich, es gehört zum Mensch sein dazu, erfüllt sogar wichtige Funktionen.“
Ylva und Hilde Østby schrieben Buch gemeinsamDie führende norwegische Expertin auf dem Feld der Gedächtnisforschung begibt sich in ihrem Buch gemeinsam mit ihrer Schwester und Autorin Hilde Østby auf die Spuren des Gedächtnisses, folgt den Wegen von Erinnern und Vergessen und erklärt, wie eben diese Prozesse funktionieren und unsere Identität prägen.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Sarah Benscheidt (Volontärin) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.