Qualität steht bei der Kulturgemeinde an oberster Stelle
Mit Rückenwind in die Bad Berleburger Spielzeit

Mit dem A-cappella-Programm „Weihnachtsleuchten“ geben die Medlz den musikalischen Startschuss zur 14. „Weihnachts-Zeitreise“ in Bad Berleburg.
5Bilder
  • Mit dem A-cappella-Programm „Weihnachtsleuchten“ geben die Medlz den musikalischen Startschuss zur 14. „Weihnachts-Zeitreise“ in Bad Berleburg.
  • Foto: Josef Jentzsch
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

aww Bad Berleburg. Nach einer erfolgreichen Musikfestwoche startet die Kulturgemeinde Bad Berleburg laut Andreas Wolf „mit viel Rückenwind“ in die kommende Spielzeit 2019/2020. Wie immer zählt bei den Kulturangeboten für die Macher „erst mal die Qualität“, wie der Vorsitzende am Mittwoch bei der Programm-Vorstellung im Beisein seiner Vorstandskolleginnen und -kollegen hervorhob. Daneben setzen die Kulturverantwortlichen an der Odeborn bewusst auf Vielfalt wie auch auf einen Mix aus Bewährtem und Neuem. Hervorragend angenommen, so Wolf, würden Veranstaltungen, die eine Mischung von Genres und Stilen bieten (etwa in der Verbindung von A cappella und Comedy).

Mehr Kultur als in der vergangenen Saison

18 mal Kultur gibt’s von Anfang September bis Juni 2020. Das ist wieder etwas mehr als in der vergangenen Saison, in der das Bürgerhaus am Markt wegen des Umbaus nicht zur Verfügung stand. Am 7. September soll das Bürgerhaus wiedereröffnet werden, deshalb konnte nun vor allem das Angebot für Kinder wieder auf drei Veranstaltungen aufgestockt werden (eine Schulaufführung für Erst- und Zweitklässler eingerechnet, sind es sogar vier) – sehr zur Freude von Schriftführerin Margit Fischer, die fürs Kindertheater mitverantwortlich ist.
Dass die Kulturgemeinde gerne Kooperationen eingeht, betonte 2. Vorsitzende Bettina Born – eine davon ist das Gastspiel von Motivationstrainer-Comedian Johannes Warth in Zusammenarbeit mit dem Frühstückstreffen für Frauen Bad Berleburg, eine andere der Auftritt der Springmaus zum Weltfrauentag, den die Kulturgemeinde gemeinsam mit dem Arbeitskreis Sozialdemokratischer Frauen organisiert. Vom Publikum angenommen worden, so Born, seien die Theaterfahrten (diesmal ist es eine nach Marburg), die im dritten Jahr angeboten werden – anstelle kostenintensiver und daher oft unrentabler Eigenveranstaltungen.

"Keine Angst vor Kultur haben!“

Neben dem schon seit den 90er-Jahren in Berleburg etablierten Format „Konzerte junger Künstler“ (diesmal mit dem Duo Maingold) oder beispielsweise der Cooltour-Reihe, die laut Wolf Konzerte abseits der Klassik oder schon mal ein „bisschen was Schräges“ bietet, ist diesmal mit einem Konzert zum 40-jährigen Bestehen der Friedrich-Kiel-Gesellschaft, die ihren runden Geburtstag mit einer Mitgliederversammlung in der Odebornstadt begeht, sicher ein besonderes Schmankerl für die Liebhaber des in Puderbach geborenen Komponisten Kiel dabei.
Beisitzer Johannes Röhl tut sich übrigens schwer, von dem vielfältigen Programm (Überblick siehe Infokasten) eine Veranstaltung besonders zu empfehlen: „Mein Geheimtipp ist: einfach mal hingehen! Keine Angst vor Kultur haben!“ Denn: „Es geht nichts ums Verstehen, sondern ums Freude-Haben!“

Die Spielzeit 2019/2020 im Überblick

18 Veranstaltungen (nicht eingerechnet das 26. Literaturpflaster und die 48. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg, die gesondert vorgestellt werden) bietet die Kulturgemeinde Bad Berleburg in der Spielzeit 2019/2020 an. Wie schon in der vergangenen Saison, liegt der Schwerpunkt im musikalischen Bereich, aber auch für Kinder wird viel geboten. Das Programm:

Konzerte

  • Die Prinzen – „Kirchentour“. Saisoneröffnung der Kulturgemeinde. Als Gast dabei ist der MGV Sangeslust Birkefehl. Montag und Dienstag, 2. und 3. September, jeweils 19.30 Uhr, Ev. Stadtkirche, Bad Berleburg. Beide Konzerte sind bereits ausverkauft.
  • Zum 40-jährigen Bestehen der Friedrich-Kiel-Gesellschaft: Preisträgerkonzert mit Nanako Kurita, 1. Preis beim Klavierwettbewerb der Hans-von-Bülow-Gesellschaft Meiningen 2018. Samstag, 23. November, 19.30 Uhr, Schloss Berleburg.
  • Eröffnungskonzert der 14. „Weihnachts-Zeitreise“: Medlz – „Weihnachtsleuchten“ (A cappella). Freitag, 13. Dezember, 19.30 Uhr, Ev. Stadtkirche.
  • Neujahrskonzert der Philharmonie Südwestfalen, Dirigent: Nabil Shehata, Mezzosopran: Anna Werle. Freitag, 3. Januar 2020, 19.30 Uhr, Bürgerhaus am Markt, Bad Berleburg.
  • Duo Maingold – „Brezel trifft Baguette“. Christina Bernard (Saxofon) und Lea Maria Löffler (Harfe). Dienstag, 25. Februar, 19.30 Uhr, Schloss Berleburg.
  • Amaryllis Quartett und Freunde – Streichsextette von Richard Strauss, Brahms und Schönberg. Mittwoch, 22. April 2020, 19.30 Uhr, Schloss Berleburg.
  • Musikkabarettist André Hartmann (Klavier) – „Veganissimo“. Freitag, 15. Mai 2020, 19.30 Uhr, Schloss Berleburg.
  • Schlosshof-Open-Air der Philharmonie Südwestfalen, Dirigent: Bojan Videnoff, Trompete: Thomas Kiess. Sonntag, 21. Juni 2020, 15 Uhr, Schlosshof Berleburg (bei schlechter Witterung im Bürgerhaus am Markt).

Theater

  • Theaterfahrt nach Marburg, Hessisches Landestheater: „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling. Dienstag, 1. Oktober, 19.30 Uhr. Abfahrt ab Bahnhof Berleburg 18 Uhr.
  • Theater Poetenpack – „Dinner For One – Wie alles begann“, Komödie von Volker Heymann. Freitag, 10. Januar 2020, 19.30 Uhr, Bürgerhaus am Markt.
  • Improvisationstheater Die Springmaus – „Total kollegial“. Sonntag, 8. März 2020, 19.30 Uhr, Bürgerhaus am Markt.

Kinder

  • Zur Eröffnung des Bürgerhauses am Markt nach dem Umbau: Theater auf Tour – „Michel aus Lönneberga“, ab vier Jahre. Dienstag, 8. Oktober, 15 Uhr, Bürgerhaus am Markt.
  • Tournee-Theater Hamburg – „Peterchens Mondfahrt“, ab vier Jahre. Mittwoch, 18. Dezember, 15 Uhr, Bürgerhaus am Markt.
  • Theater Mika & Rino – „Der Zauberlehrling“, ab fünf Jahre. Freitag, 14. Februar 2020, 15 Uhr, Bürgerhaus am Markt.

Cooltour

  • Konzert zum 26. Berleburger Literaturpflaster „Norwegen“: Tuba Libre feat. Ragnhild Hemsing – „Northern Lights & Balkan Beats“. Montag, 28. Oktober, 19.30 Uhr, Schalterhalle der Sparkasse Wittgenstein, Bad Berleburg.
  • Kooperationsveranstaltung mit dem Frühstückstreffen für Frauen: Johannes Warth – „Wie überlebe ich das 21. Jahrhundert?“. Freitag, 15. November, 19.30 Uhr, Bürgerhaus am Markt.
  • Unduzu – „Schweigen Silber, Reden Gold“ (A-cappella-Pop). Donnerstag, 2. April 2020, 19.30 Uhr, Autohaus Müller, Schameder.

Der Vorverkauf beginnt am 12. August. Tickets gibt es u. a. bei der SZ-Konzertkasse wie auch bei der Berleburger Geschäftsstelle der Siegener Zeitung. (Für Die Prinzen – der VVK hierfür ist früher gestartet – sind keine Karten mehr erhältlich.) Internet: Kulturgemeinde Bad Berleburg

Autor:

Alexander W. Weiß (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.