Bad Berleburg - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

In Arfeld soll die Milch komplett selbst verarbeitet werden.

Hof Henk will Milch komplett selbst verarbeiten
Die Rückkehr der Molkerei

schn Arfeld. Die Familie Henk betreibt ihren Bauernhof schon in der neunten Generation. Der Arfelder Familienbetrieb hält heute rund 60 Milchkühe, seit 2001 stehen im Stall Pensionspferde, in den 1970er Jahren wurde ein Laufstall gebaut. Der Hof hat sich immer wieder verändert, um am Puls der Zeit zu bleiben. Jetzt kommt ein ganz eigener Schritt: Die Familie baut eine Molkerei – 38 Jahre nachdem die Molkerei in Raumland ihre Tore geschlossen hat. „Aktuell liefern wir noch an die...

  • Bad Berleburg
  • 25.07.21
Viele Helfer aus Siegen-Wittgenstein sind nach Dernau im Landkreis Ahrweiler gereist, um dort bei den Aufräumarbeiten zu helfen.

Zufahrtsstraßen überlastet
Freiwillige sollen Krisengebiet Ahr verlassen

sz/dpa Bad Neuenahr-Ahrweiler/Siegen/Bad Berleburg.  Freiwillige Helfer im Krisengebiet Ahr sollen dieses wegen der schwierigen Umstände dort möglichst schnell verlassen. Das teilte die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) am Samstag mit. Als Grund nannte sie die starken Niederschläge an diesem Wochenende, die zerstörte Infrastruktur und die unübersichtliche Verkehrssituation. Den Angaben zufolge werden Shuttle-Busse eingesetzt, die die Helfer zurückbringen. Auch viele engagierte...

  • Siegen
  • 24.07.21
Am Mittwochmorgen starteten Franzi Schneider, Alena und Matthias Spornhauer (v.l.) mit ihrem Spenden-Transport in Erndtebrück, ihr Ziel war Stolberg.

"Perspektive Zukunft" hilft Opfern der Flutkatastrophe
Ein Anhänger voll Hilfsgüter

sz Raumland. Viele Leute an vielen Orten in Wittgenstein haben sich in den vergangenen Tagen mit ganz viel Engagement eingesetzt, um auf verschiedene Arten in den unterschiedlichsten Orten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz die Not nach der jüngsten Jahrhundert-Flut zu lindern. Darunter auch der Förderverein „Perspektive Zukunft“ des Kompetenzzentrums für Kinder-, Jugend- und Familienarbeit im Wittgensteiner Kirchenkreis. Und die Resonanz überrannte den Verein: Verschiedene Firmen und...

  • Bad Berleburg
  • 24.07.21
Über diese schmale Straße rollt der Umgehungsverkehr. Wo Autos schon langsam fahren müssen, um nicht anzuecken, gesellt sich ab und an ein großer Lastwagen hinzu.
2 Bilder

Ortsvorsteherin Nina-Maaren Grenz
Dorf-App soll das Miteinander in Elsoff stärken

vc Elsoff. Der Hof ist gefunden, die Gesprächspartnerin auch: Nina-Mareen Grenz kommt aus dem Rinderstübchen heraus, einer Erfrischungsstation für Wanderer und Fahrradfahrer, die von der Familie Grenz bei ihrem Hof betrieben wird. „Hier ist im Sommer viel los“, berichtet die ehemalige Lehrerin für Geografie und Biologie. Heute arbeitet Dr. Nina-Mareen Grenz mit einer halben Stelle beim Bauernverband in Korbach. Zudem ist die 32-Jährige an der Universität in Marburg in der Lehrerausbildung...

  • Bad Berleburg
  • 24.07.21

Zahlen des Robert-Koch-Instituts
Inzidenz in beiden Nachbarkreisen gestiegen

sz Siegen/Olpe/Bad Berleburg. Die 7-Tage-Inzidenz ist im Kreis Siegen-Wittgenstein laut Robert-Koch-Institut leicht gesunken - von 10,8 geht es runter auf 10,5. Im Nachbarkreis Altenkirchen ist mit Stand vom 24. Juli um 3.13 Uhr die Zahl der Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen von 3,9 am Vortag auf 4,7 leicht angestiegen. Auch für den Kreis Olpe wird ein leichter Anstieg auf 9,7 vermeldet (Vortag 9,0). Die Inzidenz in den beiden Bundesländern steigt weiter...

  • Siegen
  • 24.07.21
Horst Seeger (links) und Helmut Keßler (rechts) unterstützen Elvin Muradi in seinem Streben nach einem Ausbildungsplatz in der Alten- und Krankenpflege.

Abgelehnte Ausbildungsduldung für Elvin Muradi
Das sagt der Kreis

sz Aue/Siegen. In der Auseinandersetzung um eine Ausbildungsduldung für Elvin Muradi aus Aue (die SZ berichtete) verweist der Kreis Siegen-Wittgenstein auf das laufende juristische Verfahren. „Nach Auffassung der Ausländerbehörde des Kreises sind die gesetzlich geforderten Mitwirkungspflichten des Herrn Elvin Muradi nicht erfüllt, sodass eine Ausbildungsduldung nach derzeitigem Rechtsstand gemäß §60a Abs. 2 Nr. 1 AufenthG i.V.m. §60a Abs. 6 AufenthG nicht erteilt werden kann“, teilte Sprecher...

  • Bad Berleburg
  • 23.07.21
Die Helfer des Ortsverbands Bad Berleburg des THW, die in Odendorf den Opfern der Hochwasserkatastrophe zur Seite standen, sind wohlbehalten wieder zu Hause angekommen.

Nach Einsatz im Katastrophengebiet
THW-Helfer Bad Berleburg zurück in der Heimat

sz Bad Berleburg. Die Helfer des Ortsverbands Bad Berleburg des THW, die in Odendorf den Opfern der Hochwasserkatastrophe zur Seite standen, sind wohlbehalten wieder zu Hause angekommen. Die Helfer Renee Klotz, Imke Gerhard, Christoph Wied, Corbinian Arzt und Matthias Riedesel blicken auf einen anstrengenden, aber sehr erfolgreichen Einsatz zurück. THW-Helfer Bad Berleburg mit Einsatz zufrieden Die Helfer des Zugtrupps hatten teilweise die Führung von bis zu acht Fachgruppen organisiert und das...

  • Bad Berleburg
  • 23.07.21
Eine Nacht haben die Schmidts auf dem geschotterten Stellplatz an der Bad Berleburger Bismarckstraße verbracht, nach dem Frühstück brechen sie Richtung Willingen auf. Sie sind zufrieden mit dem Gebotenen.
3 Bilder

Bad Berleburg: städtische Stellplatz hat noch Potenzial
Camper in der Kurstadt

ihm Bad Berleburg. Die Schilderung eines auswärtigen Wohnmobilfahrers gegenüber der SZ klang gar nicht gut: In Bad Berleburg sei der Wohnmobil-Stellplatz abstoßend. Das Wasser zu teuer, die Entsorgungsstation ungepflegt, und morgens falle man aus dem Camperbett, wenn die Mitarbeiter der Sparkasse auf dem benachbarten Parkplatz die Autotüren lautstark ins Schloss fallen ließen. „Schauen Sie sich das mal an, das ist einer Kurstadt nicht würdig!“, empfahl der Wohnmobilfahrer mit Wurzeln im...

  • Bad Berleburg
  • 23.07.21
SZ
Elvin Muradi strebt nach einem Ausbildungsplatz in der Alten- und Krankenpflege und will mit seiner Familie hier eine Existenz aufbauen.
2 Bilder

Dorfverein unterstützt ehrenamtlich die Familie Muradi
Kreis ignoriert erfolgreiche Petition

vc Aue. Wehrdienst in Aserbaidschan als Voraussetzung für einen neuen Pass und eine Ausbildung in Deutschland: Die Haltung des Ausländeramtes des Kreises Siegen-Wittgenstein sorgt in Aue und Wingeshausen nur noch für Kopfschütteln. In einer Pressekonferenz im Auer Bürgerhaus informierte der Dorfverein Aue-Wingeshausen am Donnerstag über die Lage von Elvin Muradi und seiner Familie. „Der Vorgang, den wir hier schildern, ist in meinen Augen unglaublich“, fand Helmut Keßler, 1. Vorsitzender des...

  • Bad Berleburg
  • 23.07.21
Asghar Nouri ist im Sommer 2020 nach Arfeld gekommen. Mittlerweile hat er im Dorf viele Freunde gefunden, mit denen er sich regelmäßig trifft.

Erfolgreiche Integration von Iraner Asghar Nouri
"Ich habe meine Familie in Arfeld"

ako Arfeld. Asghar Nouri ist ein Familienmensch, er kommt aus einer Großfamilie und hat fünf Geschwister. Persönlich sehen kann er seine zwei Brüder und drei Schwestern aber nicht, denn seine Verwandten leben weit entfernt – im Iran. Der 62-Jährige hatte sein Heimatland jedoch verlassen müssen und ist 2019 ganz allein nach Deutschland gekommen. Nach mehreren Zwischenstationen kam er über Bad Berleburg nach Arfeld. Dort hat er sich, trotz anfänglicher Skepsis, schnell einleben können und bereits...

  • Bad Berleburg
  • 22.07.21
Schwarzenau liegt im Tal der Eder. Auch hier ist Hochwasser ein echtes Risiko.
2 Bilder

Jeder Verein hat Dach über dem Kopf
Ortsvorsteher ist wichtiger Moderator

schn Schwarzenau. Über den Hochwasserschutz entlang der Eder wird sich die Stadt Bad Berleburg noch intensiv Gedanken machen müssen. Da ist sich Andreas Lückel, Ortsvorsteher in Schwarzenau, sicher. Dabei lässt er einen nachdenklichen Blick über den Ort schweifen. Am Ende eines interessanten Gesprächs für die SZ-Sommerserie geht es dann noch um dieses ganz aktuelle Thema. Auch wenn die Eder nicht so eingeengt ist wie andere Flüsse, die Vorkommnisse der vergangenen Tage haben auch Andreas Lückel...

  • Bad Berleburg
  • 21.07.21
SZ
Nach einem gelungenen Turmfest im Jahr 2019 sollte ein Jahr später eigentlich das Jubiläum von Girkhausen gefeiert werden. In welcher Form das im kommenden Jahr geschehen kann, ist noch nicht sicher.
4 Bilder

Girkhausen verlegt Dorfjubiläum ins Jahr 2022
Ein Radweg steht auf der Wunschliste

vc Girkhausen. Timo Florin hat zum Gespräch in die Drehkoite nach Girkhausen geladen. Ein Ort, der stark mit der Girkhäuser Geschichte und dem aktuellen Dorfleben verknüpft ist. Die Drehkoite wird vom Verkehrs- und Heimatverein betreut, dessen 1. Vorsitzender der Girkhäuser ist. Er ist im Ort engagiert und erzählt mit Begeisterung von einer neuen Küche und einem neuen Boden und davon, dass das Herzstück Girkhäuser Tradition gerne für Hochzeiten gemietet wird. Gute Zusammenarbeit mit den...

  • Bad Berleburg
  • 20.07.21
Die Stadt Bad Berleburg ist gemeinsam mit vier weiteren
Kommunen Teil der sogenannten Kleinstadtakademie.
Das Modellvorhaben zur Kleinstadtentwicklung ist bereits im Frühjahr gestartet.

Projekt soll innerstädtische Räume beleben
Bad Berleburg wird Teil der Kleinstadtakademie

ako Bad Berleburg.  Bad Berleburg und die ostdeutschen Städte Osterburg (Sachsen-Anhalt), Großräschen (Brandenburg), Eilenburg und Wurzen (Sachsen) suchen nach neuen Wegen der Bürgerbeteiligung und Kooperation im Rahmen der Kleinstadtentwicklung. Gemeinsam mit dem Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung (vhw) bilden die fünf Kommunen das Modelvorhaben „Lokale Demokratie gestalten – Beteiligungspraxis zur Stadtentwicklung in Kleinstädten“, das Teil der sogenannten Kleinstadtakademie ist....

  • Bad Berleburg
  • 20.07.21
Zwei Schützenköniginnen des Schützenvereins Berghausen, 68 Jahre auseinander: Daniela Belz (l.) ist seit 2019 die amtierende Regentin, Johanna Saßmannshausen war im Jahr 1951 die erste Königin nach dem Krieg – als wieder Feste gefeiert werden durften.

Große Ehrungen – kleines Festwochenende

schn Berghausen. Das Schützenfest hat in Berghausen eine große Bedeutung. Der Verein ist der zweitgrößte im Stadtgebiet und hat in den vergangenen Jahren mit seinen Aktivitäten Akzente gesetzt. Kein Wunder also, dass die Schützen des Dorfes am dritten Juli-Wochenende zumindest im kleinen Rahmen feiern wollten. Nicht schon wieder ein „Totalausfall“ wie im Vorjahr. Das erste Königspaar nach dem Krieg Und dazu hatte man einen durchaus würdigen Anlass. Traditionell ehrt man im Schützenverein...

  • Bad Berleburg
  • 19.07.21
Friedhelm Höse appellierte in seinem Vortrag daran, beim Thema Ernährung genau hinzuschauen und sich Zeit zu lassen.

Sebastian-Kneipp-Aktionswochen in Bad Berleburg
Finger weg von Margarine

wisi Bad Berleburg. 50 Jahre Kneipp-Kurort Bad Berleburg und 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp – die Stadt Bad Berleburg ist anlässlich der beiden runden Daten mit einem Aktionsprogramm mit von der Partie: Friedhelm Höse, Ernährungsberater, Lehrkoch und diätisch geschulter Koch, hielt aktuell per Videokonferenz einen Vortrag zum Thema „Gesunde Ernährung in der heutigen Zeit – mit regionalen und nachhaltigen Produkten gesund kochen“. Ausgleich durch innere Balance Sozusagen der Vorreiter der...

  • Bad Berleburg
  • 19.07.21
SZ
In Beddelhausen kann sich Ortsvorsteher Dieter Althaus (rundes Bild) auch auf ehrenamtliche Helfer stützen. Hier ist Karola Limper dabei, den Blumenschmuck auf der Ederbrücke zu erneuern.
4 Bilder

Tour durch die Wittgensteiner Dörfer
Beddelhausen ohne schnelles Internet

vc Beddelhausen. Ortsvorsteher Dieter Althaus führt zu den locker aufgestellten Bankgruppen an einer Dorfscheune. Die Eder verläuft in unmittelbarer Nähe. „Hier war die Jahre der Rastplatz der Eder-Bike-Tour“, sagt der Beddelhäuser und erläutert, dass der Platz auch dafür ausgewählt ist, um bald einen Leseschrank zu beherbergen. „Dieser Dorfplatz wird oft von Gästen angesteuert. Mit der Nähe zum Spielplatz ist das ein guter Standort für das Projekt.“ Ein Ziel ist schnelleres Internet für...

  • Bad Berleburg
  • 19.07.21
„Ein Sommerabend 2“, die Veranstaltungsreihe des Jugendfördervereins Bad Berleburg, kam am Donnerstagabend ohne Regen aus, und auf der Wiese kam tatsächlich die Atmosphäre eines Familienpicknicks auf.
2 Bilder

Humor kommt durch die Hintertür
Picknick hinter dem Dorfgemeinschaftshaus

schn Rinthe. Tobias Beitzel begrüßte seine Gäste einmal mehr in der „weltbesten Location“, die diesmal hinter dem Dorfgemeinschaftshaus in Rinthe zu finden war. „Ein Sommerabend 2“, die Veranstaltungsreihe des Jugendfördervereins Bad Berleburg, kam am Donnerstagabend ohne Regen aus, und auf der Wiese kam tatsächlich die Atmosphäre eines Familienpicknicks auf. Rund 80 Menschen aus der Umgebung wollten Singer-Songweiter August Klar und Poetry-Slammerin Luca Swieter hören. Die „Rinthe-Challenge“,...

  • Bad Berleburg
  • 17.07.21
Der erste interkulturelle Mehrgenerationen-Treffpunkt im Kreis Siegen-Wittgenstein an der Bad Berleburger Poststraße nimmt Fahrt auf.
2 Bilder

Eröffnung im September in Bad Berleburg
Mehrgenerationen-Treffpunkt offen für alle Menschen

vö Bad Berleburg. Dieses Projekt macht Lust auf mehr: Im September will der Kreisverband Siegen-Wittgenstein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) an der Bad Berleburger Poststraße eine völlig neue Art des Zusammenkommens an den Start bringen. Direkt neben dem Rathaus – im Gebäude des früheren Sitzungszimmers und späteren Wisent-Büros – soll der erste interkulturelle Mehrgenerationen-Treffpunkt im Kreisgebiet auf zwei Etagen eröffnen. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. Treffen mittwochs...

  • Bad Berleburg
  • 16.07.21
Der Angeklagte versicherte, er wolle straffrei bleiben.

„Ich habe aus meiner Vergangenheit gelernt“
33-Jähriger wegen Amphetaminbesitz verurteilt

schn Bad Berleburg. „Ich kann nur sagen, das wird nicht wieder vorkommen“, so die letzten Worte des angeklagten 33-Jährigen am Freitagmorgen vor dem Bad Berleburger Amtsgericht. Er musste sich wegen Besitzes von Amphetaminen und Cannabis vor Gericht verantworten. Die Polizei hatte bei dem Bad Laaspher im September 2020 mehr als 37,49 Gramm Amphetaminsalz und eine Cannabispflanze sichergestellt, war der Anklageschrift zu entnehmen. ,,Das ist eigentlich nur Gift'' Das sei eine ziemlich dumme Idee...

  • Bad Berleburg
  • 16.07.21
Beste Stimmung herrscht in dieser Woche bei der CVJM-Sommerfreizeit im Abenteuerdorf Wittgenstein. Statt Kroatien oder Dänemark heißt das Reiseziel in diesem Jahr Wemlighausen.

CVJM-Freizeit geht vor die eigene Haustür
Wemlighausen statt Kroatien

vö Wemlighausen. Diese Angebote sind seit Jahren eine Institution: Das Freizeitwerk des CVJM-Kreisverbandes Wittgenstein reist überwiegend in den Sommerferien mit jungen Menschen durch ganz Europa. Es geht um Gemeinschaft, Sehenswürdigkeiten, Erholung und um den gemeinsamen Glauben. Viele Wittgensteiner erzählen noch heute aus ihren Erinnerungen am Mittelmeer-Strand oder in Skandinavien. Das Programm eines Jahres wird schon im Vorjahr erarbeitet, es ist viel Organisation erforderlich. Reisen...

  • Bad Berleburg
  • 16.07.21
Genussbotschafterin Anna Beitzel zeigt den Kindern in der Küche des Bürgerhauses am Markt, wie einfach gesunde und leckere Gerichte zubereitet werden können.

Kochen macht Spaß
Kinder backen Pizza mit Genussbotschafterin

ako Bad Berleburg. In der Küche des Bürgerhauses am Markt duftet es verführerisch. Mathilda, Eireann, Lina, Daria und Thore haben am Donnerstagnachmittag kleine, selbstgemachte Pizzas mit frischen Zutaten belegt, die nun im Ofen knusprig gebacken werden. 10 Minuten bei 200 Grad, dann seien die Pizzas fertig, sagt Anna Beitzel. Die Pharmazeutisch-technische Assistentin (PTA) und Ernährungsberaterin von der Kur-Apotheke Karsten Wolter leitet den Kurs „Kinder – Koch – Spaß“, der im Rahmen der Bad...

  • Bad Berleburg
  • 16.07.21
Die Jungen und Mädchen der Ferienbetreuung aus der Bad Berleburger OGS entdeckten das neue Museum am
Rothaarsteig mit all seinen Ausstellungsstücken.

Kinder lernen Museum am Rothaarsteig kennen
So macht Geschichte Spaß

vö Bad Berleburg. Das dreiwöchige Programm ist der beste Beleg dafür, was diese Region alles zu bieten hat: Wer die Ferien zu Hause verbringt, kann aus tollen Angeboten vor der eigenen Haustür auswählen – trotz Corona-Pandemie. „Unser Bestreben ist es, so viel Zeit wie möglich ohne Maske an der frischen Luft zu verbringen“, betonte Natascha Balzer-Bergen am Mittwoch im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Die Verantwortliche der Offenen Ganztagsschule (OGS) der Bad Berleburger...

  • Bad Berleburg
  • 15.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.