Bad Berleburg - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Holger Saßmannshausen und Sandra Janson, Vorstand des Jugendfördervereins Bad Berleburg, stellten gemeinsam mit Tobias Beitzel, Poetry-Slammer aus Arfeld, sowie Katharina Benner-Lückel und Julia Bade von der Stadtjugendpflege (v. l.) vor dem Bürgerhaus am Markt das Programm der Open-Air-Veranstaltungsreihe „Ein Sommerabend“ vor.

Veranstaltungsreihe „Ein Sommerabend“
Sechs Events an unterschiedlichen Orten

ako Bad Berleburg. Nach der erfolgreichen Erprobungsphase im vergangenen Jahr ist den Verantwortlichen des Jugendfördervereins Bad Berleburg und der Stadtjugendpflege schnell klar gewesen: Die Reihe „Ein Sommerabend“ wird erneut stattfinden – und das in einem noch größeren Umfang. Denn während die Premiere des Programms vier Veranstaltungen umfasste, sollen dieses Mal sogar sechs Events an unterschiedlichen Orten stattfinden. Mit im Boot sind wieder viele junge Künstler, die Unterhaltung in...

  • Bad Berleburg
  • 01.07.21
SZ
Der Spielplatz im Schwarzenbach liegt sicher abseits der Durchgangsstraße von Alertshausen. Georg Freitag wünscht sich, dass der Spielplatz erweitert wird.
3 Bilder

Mehr Anreize für Familien
In Alertshausen herrscht Bauplatzmangel

vc Alertshausen. Alertshausen ist größer, als es der flüchtige Blick aus dem Auto vermuten lässt. 250 Einwohner wohnen im Tal links und rechts der Elsoff – und das schon fast 1000 Jahre. Für das Jahr 1059 nach Christus ist die Ersterwähnung bekundet – die Siedlung ist damit eines der ältesten Dörfer in Wittgenstein. Während in früheren Tagen Diedenshäuser Ritter und Marburger Adel das Sagen hatte, wird Alertshausen seit der Eingemeindung am 1. Januar 1975 aus dem Rathaus von Bad Berleburg...

  • Bad Berleburg
  • 01.07.21
SZ-Redakteur Michael Wetter.

BIS AUF WEITERES
Kleine Scharfmacher

Es ist soweit, der Tag X steht unmittelbar bevor. Nun dauert es nicht mehr lange und das feine Pulver ist aufgebraucht. Leider. Grundsätzlich bin ich ja ein guter Gastgeber und gebe sehr gerne, aber die allerletzten Reste behalte ich in diesem Fall lieber für mich. Für den Eigengebrauch. Man muss ja schließlich sehen, wo man bleibt, gute Qualität gibt es nicht an jeder Straßenecke. Diese Nachricht hier und heute ist also nicht nur für mich eine schlechte, weil ich wirklich schon süchtig bin...

  • Bad Berleburg
  • 01.07.21
SZ
Die WOB-Gruppe hatte im Frühjahr bereits eine Grafik zur Verfügung gestellt, wie sich das Gelände in Bad Berleburg darstellen wird. Baustart An der Odebornskirche soll im ersten Quartal 2022 sein.

Ehemaliger Tennisplatz
2022 Baubeginn für Seniorenheim in Bad Berleburg

vö Bad Berleburg. Was an anderen Standorten offenbar bereits gängige Praxis ist, soll nun auch in Bad Berleburg realisiert werden: Die WOB-Gruppe aus München, die das neue Seniorenheim auf dem ehemaligen Tennisplatz An der Odebornskirche errichten wird (die Siegener Zeitung berichtete), kündigt an, dass das Projekt in die offene Vermarktung geht. Konkret können private Investoren einzelne Zimmer erwerben – unabhängig davon, ob der Interessent das Haus bewohnt oder nicht. Gegenfinanziert werde...

  • Bad Berleburg
  • 30.06.21
In Girkhausen wird die Brücke neu gebaut, dabei kommt es zu Straßensperrungen.

Arbeiten unter Vollsperrung
Brücken-Neubau in Girkhausen startet

sz Girkhausen. Die Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Brücke Unter der Kirche in Girkhausen beginnen am Montag, 12. Juli. Im Rahmen des Ersatzneubaus wird das Bauwerk vollständig abgebrochen und durch einen Neubau in gleicher Lage wieder ersetzt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Auf diese Weise soll die Überquerung der Oster in diesem Bereich für den Kraftfahrzeugverkehr wieder gewährleistet sein. Betroffen von den Arbeiten ist der Kreuzungsbereich der Straßen Unterm Damberg und...

  • Bad Berleburg
  • 30.06.21
Mit diesem Foto warf Margit Bürger aus Wingeshausen ihren Hut beim Kneipp- Fotowettbewerb in den Ring – und erhielt dafür einen nachhaltigen und gut gefüllten Rucksack.
2 Bilder

Kneipp-Fotowettbewerb Bad Berleburg
Margit Bürger „schießt“ das beste Bild

sz Bad Berleburg. Sebastian Kneipp feiert 200. Geburtstag, die Stadt Bad Berleburg feiert 50 Jahre „Bad“ im Titel – und deshalb gab es jetzt Geschenke. Als sich die Stadt der Dörfer im Rahmen des Kneipp-Jubiläums dem Element „Bewegung“ gewidmet hatte, rief sie zu einem Fotowettbewerb auf. Gesucht war das schönste „Fahrradtour-Motiv“. Zahlreiche Menschen aus dem Stadtgebiet reichten Fotos ein, eine Jury der BLB-Tourismus GmbH sichtete die Beiträge und wählte das schönste Foto aus – keine...

  • Bad Berleburg
  • 30.06.21
Der Chefarzt der Vamed-Klinik in Bad Berleburg rechnet fest mit einer vierten Welle der Corona-Pandemie.
2 Bilder

Dr. Lars Pietschmann von der Vamed-Klinik
Chefarzt warnt vor vierter Corona-Welle

vö Bad Berleburg. Dr. Lars Pietschmann, Chefarzt der Bad Berleburger Vamed-Klinik, rechnet mit einer vierten Corona-Welle: „Die Befürchtungen sind realistisch und ernsthaft begründet“, sagte der Mediziner am Dienstagabend im Ausschuss für Gesundheit und Tourismus. Allerdings könne dies nicht mit solcher Wucht passieren wie bei der zweiten und dritten Welle. Aktuell verdoppele sich im Land die Zahl der Menschen, die von der Delta-Variante betroffen seien, nahezu täglich. Sicherlich habe man, so...

  • Bad Berleburg
  • 30.06.21
SZ
Der Bad Berleburger Reha-Standort soll sich langfristig stabilisieren. Die Vamed-Klinik braucht Fachkräfte.
2 Bilder

Bad Berleburg
Vamed-Klinik in Sorge: Massiver Mangel an Fachkräften

vö Bad Berleburg. Die Reha-Klinik des Anbieters Vamed will in Bad Berleburg ein ganz wichtiger Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber bleiben. Das machte Geschäftsführer Florian König am Dienstagabend in der Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Tourismus in der Aula des Johannes-Althusius-Gymnasiums deutlich – und versprühte durchaus eine Portion Optimismus. Aktuell sei das Haus mit 454 Betten aufgestellt – „und das wird auch im nächsten Jahr so sein“. Bad Berleburg sei eines der größten...

  • Bad Berleburg
  • 30.06.21
Tür und Tor würden für die Windkraft in Bad Berleburg geöffnet, wenn der Entwurf des Regionalplans umgesetzt würde, wie die Kommunalpolitik befürchtet.

Nachbesserungen bei Regionalplan-Entwurf
Grünes Licht für Berleburger Stellungnahme

bw Bad Berleburg. Mittwoch ist Stichtag: Am 30. Juni läuft die Frist ab, in der die Städte und Gemeinden, aber auch Verbände, politische Parteien und betroffene Bürger ihre Einwände, Bedenken und Kritik am Regionalplan-Entwurf der Bezirksregierung abgeben können. Schon jetzt ist klar: Eine solche Protestwelle, gerade aus Siegen-Wittgenstein, ist wohl in der Form noch nie auf Arnsberg niedergegangen. Auch die Stadt Bad Berleburg hat noch kurz vor Toresschluss ihre Stellungnahme abgegeben. Alle...

  • Bad Berleburg
  • 30.06.21
SZ
SZ-Redakteur Björn Weyand.

KOMMENTAR
Nochmal von vorne

Für Kommunalpolitiker war das Durchforsten des Regionalplan-Entwurfs in den vergangenen Wochen und Monaten ganz harte Kost. Nicht nur, weil das mit Erläuterungen und Anhängen mehrere tausend Seiten starke Machwerk schon alleine wegen seines Umfangs viel Zeit gekostet hat, zumal ja Kommunalpolitik im Ehrenamt vonstatten geht. Es war aber noch mehr der Inhalt, der den Ratsmitgliedern in ganz Wittgenstein sauer aufgestoßen ist. Wenn der Entwurf so, wie ihn die Bezirksregierung für die noch bis...

  • Bad Berleburg
  • 30.06.21
Paul hat einige Vorschläge für das Areal des ehemaligen Eins-A-Marktes. Ein Indoor-Spielplatz für Kinder wäre ein Wunsch. Diese Idee findet auch Oma Birgit Rompel super.

Ein Indoor-Spielplatz?
Grundschüler bringt Ideen in Stadtplanung ein

vc Bad Berleburg. „Hallo Herr Fuhrmann, ich habe einen Vorschlag für das ehemalige Eins-A-Gebäude.“ Das schreibt Paul Rompel, Schüler der Burgfeldschule in Bad Berleburg, in einem Brief an den Verwaltungs-Chef. Der junge Bad Berleburger hat einige Ideen, was man mit dem nicht genutzten Gebäude machen könnte – und dabei einen erfrischenden Blick von Kindern genutzt. Der Grundschüler hat viele kreative Ideen „Es wäre für uns Kinder toll, wenn es in Bad Berleburg einen großen Indoor-Spielplatz...

  • Bad Berleburg
  • 29.06.21
SZ
Aue-Wingeshausen gehört touristisch zu den Aushängeschildern Wittgensteins. Zu den Attraktionen vor Ort gehört auch der Kletterfelsen Kapplerstein.
3 Bilder

Im Doppel geht vieles einfacher
Eine starke Stimme für Wingeshausen

schn Wingeshausen. Birgitta Dreier gehört zu den „jungen“ Ortsvorstehern in der Region, ihr Amt hat sie erst nach der letzten Kommunalwahl übernommen. Sie habe doch sehr gestutzt, als die Anfrage aus der Politik gekommen sei, für den Stadtrat und das Amt der Ortsvorsteherin zu kandidieren. „Aber es war der richtige Weg, in den Stadtrat zu gehen und ein Sprachrohr für die Bürger zu sein“, sagt Birgitta Dreier. Sie gibt zu, in ihr Amt habe sie sich bisher noch nicht zu 100 Prozent hineingefunden,...

  • Bad Berleburg
  • 29.06.21
Die Stadt Bad Berleburg möchte das „Kriegerdenkmal“ am Goetheplatz in Zukunft zu einem Friedensdenkmal weiterentwickeln und hat dafür eine neue Projektgruppe ins Leben gerufen.

Projektgruppe Friedensdenkmal
Facetten von Krieg und Frieden „spiegeln“

ako Bad Berleburg. Die Neugestaltung des Goetheplatzes in der Bad Berleburger Oberstadt hat in der jüngsten Vergangenheit eine öffentliche Diskussion hervorgerufen. Mit der Fertigstellung des Geländes, das sich direkt unterhalb des Schlosses befindet, ist auch das historische Denkmal an seinen ursprünglichen Platz zurückgekehrt. Das kontrovers diskutierte „Kriegerdenkmal“ soll künftig zu einem „Friedensdenkmal“ weiterentwickelt werden (die SZ berichtete). Wie die Stadt vergangene Woche im...

  • Bad Berleburg
  • 28.06.21
Oberhalb des Berufskollegs Wittgenstein sollte eigentlich die neue Rettungswache entstehen, die wird nun aber auf dem Restgelände des ehemaligen Tennisgeländes "An der Odebornskirche" gebaut.

Nachhaltigere Stadtentwicklung
Neue Standorte für Berleburger Großprojekte

sz Bad Berleburg. Es ist ein Paradebeispiel gelungener Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen dem Kreis Siegen-Wittgenstein und der Stadt Bad Berleburg – und sie führt buchstäblich zu einer Win-win-win-Situation: Die Wahl für den Standort einer neuen Rettungswache in Bad Berleburg war bereits getroffen. Kurz darauf allerdings ergaben sich neue Potenziale und Perspektiven, die dazu geführt haben, alle Optionen nochmals gemeinsam zu durchleuchten und im Sinne einer nachhaltigen...

  • Bad Berleburg
  • 28.06.21
Die Abiturientia 2021 des Johannes-Althusius-Gymnasiums wurde jetzt auf dem Schützenplatz in Bad Berleburg unter freiem Himmel in einer würdigen Feier im Kreise der Familien und der Lehrerinnen und Lehrer verabschiedet.

Abiturienten des JAG verabschiedet
Fünf Mal die absolute Bestnote

sz Bad Berleburg. Die Abiturientia 2021 des Johannes-Althusius-Gymnasiums wurde jetzt auf dem Schützenplatz in Bad Berleburg unter freiem Himmel in einer würdigen Feier im Kreise der Familien und der Lehrerinnen und Lehrer verabschiedet. In seiner Begrüßungsrede griff Schulleiter Clemens Binder das Motto der Jahrgangsstufe („Abitur 2021: Die Schule war öfter dicht als wir!“) auf und leitete fünf Gedanken ab, was sich in den letzten eineinhalb Jahren als wirklich wichtig erwiesen hat. "Die...

  • Bad Berleburg
  • 28.06.21
Das Dorfgemeinschaftshaus ist in Rinthe der Dreh- und Angelpunkt im Vereinsleben.
3 Bilder

Ortsvorsteher Rinthe: "Da muss wohl erst etwas passieren"
Straßenverkehr stört die Dorf-Idylle

vc Rinthe. Der Ortsvorsteher von Rinthe wohnt am Ende des Ortes und arbeitet bei einer Genossenschaft. Bernd Stabel ist seit Jahrzehnten im Ort engagiert und dort verwurzelt. Das Amt des Ortsvorstehers bekleidet er nun zwölf Jahre. Als er im Jahr 2009 das Amt von Eberhard Steinbeck übernahm, war der Rinther bereits im Heimatverein aktiv und arbeitete schon einige Jahre mit dem damaligen Ortsvorsteher zusammen. Als Eberhard Steinbeck einen Nachfolger suchte, sprach er Bernd Stabel an. „Am Anfang...

  • Bad Berleburg
  • 28.06.21
Auf vielen breiten Straßen in Bad Berleburg könnten Schutzstreifen für Radfahrer eingerichtet werden. Ob diese aber auch wirklich ohne Gefahren genutzt werden können, wurde unter den Teilnehmern der Planungsradtour kritisch diskutiert.

Planungsradtour durch Bad Berleburg
Verbindung ins Sauerland könnte Touristen locken

schn Bad Berleburg. Die Radwegekonzepte in Wittgenstein nehmen konkrete Formen an. Nun hatten die Planer zu Planungsradtouren eingeladen: Am Freitag machten sich die Radfahrer auch in Bad Berleburg auf den Weg und erkundeten neuralgische Stellen rund um die Kernstadt. Hier seien, so Planer Johannes Pickert, wahrscheinlich die wichtigsten Punkte zu klären. Natürlich wollte er von seinen Mitfahrern auch konkrete Vorstellungen und bisher nicht erwähnte Problemlagen in den Dörfern erfahren. Diese...

  • Bad Berleburg
  • 27.06.21
Der Vorstand der lokalen Aktionsgruppe der Leader-Region Wittgenstein hat virtuell getagt und im Nachgang drei neue Projekte formell beschlossen.

In allen Wittgensteiner Kommunen
Grünes Licht für Leader-Projekte

sz Wittgenstein. Seit 2016 rollt der Leader-Zug durch Wittgenstein – und hat ordentlich Fahrt aufgenommen: Aktuell befindet er sich auf dem hinteren Streckenabschnitt der laufenden Förderperiode. Der Vorstand der lokalen Aktionsgruppe hat jetzt drei neuen Projekten grünes Licht gegeben, die nun beantragt werden können. In der Ideenschmiede im März wurden diese Initiativen vorgestellt. Alle drei Wittgensteiner Kommunen sind dabei vertreten. „Wichtig ist der Blick auf die gesamte Region, um dann...

  • Bad Berleburg
  • 26.06.21
Beim Vortrag im Berleburger Bürgerhaus trug Pfarrerin Christine Liedtke eine Stola, die sie kurz vor Pfingsten aus Ngerengere bekommen hatte. Wofür die rote Farbe steht, erläuterte sie: „für den Heiligen Geist, für Neues und Aufbruch, für Feuer und Flamme“.

Kirchenkreis Ngerengere in Tansania
Partnerschaft online vertieft

sz Bad Berleburg. Seit Herbst ist Pfarrerin Christine Liedtke Vorsitzende des Unterausschusses im Wittgensteiner Kirchenkreis, der sich um die Partnerschaftsarbeit mit dem Kirchenkreis Ngerengere in Tansania kümmert. Nach dieser Veränderung auf deutscher Seite und einem Wechsel auf tansanischer Seite – dort ist Simon Mbapa seit einem halben Jahr der neue Superintendent – bemüht man sich um regelmäßigere Kontakte. Dabei spielen auch Video-Konferenzen, die Corona-bedingt im vergangenen Jahr einen...

  • Bad Berleburg
  • 25.06.21
SZ
Gemeinsam mit einer Innenarchitektin hat das Inhaber-Paar für seine Gäste eine neue Wohlfühlatmosphäre geschaffen.
3 Bilder

Hotel "Alte Schule" in neuem Glanz
Frisch renoviert aus dem Lockdown

ako Bad Berleburg. „Ich erwarte ein gutes Sommergeschäft“, sagt Andreas Benkendorf. Gemeinsam mit seiner Frau Silvia Köster-Benkendorf leitet er seit 13 Jahren das Hotel „Alte Schule“ in der Bad Berleburger Oberstadt. Nach der Corona-Zwangspause darf das Hotel seit Kurzem wieder öffnen und Gäste empfangen. „Wir sind jetzt schon zu 85 Prozent ausgebucht“, freut sich der Hotelier. Von dem langen Lockdown und der Schließung haben sich die beiden Inhaber nicht unterkriegen lassen. Im Gegenteil: Sie...

  • Bad Berleburg
  • 25.06.21
Die Holzbranche hat ein Auge auf das Gewerbegebiet in Weidenhausen geworfen. Die Stadt Bad Berleburg will das Areal nachhaltig weiterentwickeln.

Bad Berleburger Hauptausschuss
Bekenntnis zum Gewerbegebiet Weidenhausen

vö Bad Berleburg. Die Stadt Bad Berleburg hält – anders als die Bezirksregierung Arnsberg im vorliegenden Regionalplan-Entwurf – am Gewerbegebiet in Weidenhausen fest. „Aus regionalplanerischer Sicht mag angesichts der Größenordnung die Bedeutung gering sein, jedoch enthält das Gewerbegebiet angesichts der vorgesehenen Weiterentwicklung im Sinne der städtischen Nachhaltigkeitsstrategie einen modellhaften und zukunftsweisenden Charakter, der von erheblicher Bedeutung sein wird“, unterstrich die...

  • Bad Berleburg
  • 25.06.21
SZ
Seit Oktober 2016 blitzt es „Am Stein“ in Schüllar. Hier an der B 480 steht eine von nur drei stationären Geschwindigkeitsmessanlagen in Wittgenstein. Seine Wirksamkeit hat der Blitzer längst unter Beweis gestellt.

Blitzer erfüllt seinen Zweck
Zahl der Verstöße geht drastisch zurück

bw Schüllar. Seit Oktober 2016 blitzt es regelmäßig in Schüllar an der stark befahrenen Bundesstraße 480. Der Kreis Siegen-Wittgenstein hatte damals eine neue stationäre Messanlage „Am Stein“ installieren lassen. Die Geschwindigkeit ist in diesem Bereich auf 50 km/h begrenzt, da hier direkt an der Bundesstraße einige Wohnhäuser stehen. Darüber hinaus befindet sich in direkter Nähe der Laser-Geschwindigkeitsüberwachungsanlage, mit der beide Fahrtrichtungen überwacht werden können, eine...

  • Bad Berleburg
  • 25.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.