500 Kilometer und 30 Jahre zurück

Ehemalige Mitschüler sahen sich in Dotzlar wieder / Einer kam aus den Niederlanden

DB Dotzlar. Quizfrage: Was ist, wenn sich 15 Männer und Frauen im mittleren Alter einen Samstag »um die Ohren schlagen«, etwas für das Wissen und die Füße tun, und anschließend bis in die frühen Morgenstunden zusammen hocken? Entweder sind sie Teilnehmer einer Fortbildungsmaßnahme von VHS oder Landessportbund – oder? Richtig geraten: Sie feiern ausgiebig ihr Klassentreffen. So geschehen in diesen Tagen in Dotzlar: 30 Jahre nach Hauptschulabschluss trafen sich die »Ehemaligen« auf Einladung von Elke Benner und Rolf Benfer. Erfreut waren die Teilnehmer vor allem über das Wiedersehen mit dem ehemaligen Dotzlarer Eberhard Paper. Er hatte mit fast 500 Kilometer Autofahrt von Schoonloo (in der Nähe von Assen/Holland) die weiteste Anreise zu dem nun schon dritten Treffen der Ex-Schüler. Auch diesmal setzte man sich nicht sofort in ein Wirtshaus, sondern erlebte das Schieferschaubergwerk unter der Führung von Arno Üllendahl. »Hi wor ech noch nett drenne«, war eine der Aussagen, die die Verantwortlichen des Treffens animieren, immer etwas Heimathistorie in den Tagesplan zu packen. So besuchte man bisher schon die Arfelder Schmiede und das Schwarzenauer Alexander-Mack-Museum. Während der Wanderung über den Ederauenweg gab es Informationen über die Entstehung dieses Weges und den Dotzlarer Burgberg.

Ein herzhafter Imbiss durfte nicht fehlen, so dass die Strecke bis in die Dotzlarer »Schiere« gut geschafft wurde. Dort trafen weitere Teilnehmer ein. Bis in die frühen Morgenstunden wurden Erinnerungen »aufgetischt und aufgefrischt«. Mit dem Dank für die Organisation hofften die Teilnehmer auf weitere Treffen dieser Art.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen