Angeklagter kam nicht: Haftbefehl im Gericht

jg Bad Berleburg. Nach einem Klinik-aufenthalt in Bad Berleburg mietete sich ein 49-Jähriger in eine örtliche Pension ein. Die ersten drei Wochen wurden von der ARGE bezahlt, da lief alles problemlos. Dann verlängerte der Mann auf eigene Kappe und eigene Rechnung für acht Nächte - und blieb die gut 180 Euro für Übernachtungen und Getränke schuldig. Inzwischen wohnt der Mann wieder bei seinen Eltern in Eschwege, kam allerdings gestern nicht zu seiner Verhandlung nach Bad Berleburg und fehlte unentschuldigt. Weil es noch zwei offene Bewährungsstrafen gegen den 49-Jährigen gibt, beantragte Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel einen Haftbefehl, den dann tatsächlich Richter Torsten Hoffmann verhängte. So wurde sichergestellt, dass der Angeklagte zu seiner nächsten Verhandlung wegen Einmietbetrügerei nach Bad Berleburg kommt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen