Projekt des Gemischten Chors "Arion"
Applaus und Lob: „Ein besonderes Erlebnis“

Der Gemischte Chor Arion Weidenhausen freut sich auf die Fortsetzung des Chorprojektes „Deutsche Rock- und Popmusik 2.0“.
  • Der Gemischte Chor Arion Weidenhausen freut sich auf die Fortsetzung des Chorprojektes „Deutsche Rock- und Popmusik 2.0“.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Redaktion Wittgenstein

sz Weidenhausen. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr plant der Gemischte Chor „Arion“ Weidenhausen erneut ein Chorprojekt. „Deutsch-Rock-Pop 2.0“ lautet das Motto und richtet sich mit modernen und frischen Liedern an alle, die das Singen lieben. Gesungen werden die Hits von den Toten Hosen, Rammstein, den Ärzten und vieles mehr. Das Projekt startet mit einem Kick-Off-Termin am Mittwoch, 4. März, um 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Weidenhausen. Anschließend wird einmal wöchentlich mittwochs im Dorfgemeinschaftshaus in Weidenhausen geprobt.

Abschluss des Projektes ist das Dorffest des Chores „Arion“ Weidenhausen am Samstag, 11. Juli, in der Dorfmitte in Weidenhausen. Dort werden die geprobten Stücke präsentiert und abends gemeinsam das Projektes gefeiert. Hinzu kommt in diesem Jahr ein ganz besonderer Gastauftritt: Der Projektchor wird beim Wittgensteiner Rock-Festival „Rock am Wehr“ in Schwarzenau auf der Bühne stehen.

Steffen Görnig schwärmte vom Projektverlauf im vergangenen Jahr: „Das Projekt hat unglaublich viel Spaß gemacht, knapp 20 Projektsängerinnen und Sänger haben sich uns letztes Jahr angeschlossen. Der Abschluss auf unserem Dorffest war mehr als gelungen, es gab durchweg positives Feedback vom Publikum“, berichtete der „Arion“-Vorsitzende. Dann kam zusätzlich die Anfrage aus Schwarzenau für einen Auftritt im Rahmen des heimischen Rockfestivals. „Wir haben zum Glück spontan zugesagt, bei dem Rock-Festival mitzuwirken und es war einfach Spitze. Alle hatten Spaß, die Zuschauer haben mit uns auf der Bühne gesungen und gefeiert und das ist nicht so selbstverständlich, da die Zuschauer eine ganz andere Art der Musik gewohnt sind bei diesem Festival. Diesen Auftritt wird von uns keiner so schnell vergessen. Anschließend wurden wir direkt für 2020 erneut angefragt und haben natürlich zugesagt“, sagte Steffen Görnig.

Vorerfahrungen sind bei diesem Projekt nicht notwendig. „Es ist ein besonderes Erlebnis, gemeinsam etwas zu erarbeiten und auch am Ende durch Applaus und Lob belohnt zu werden. Und eines kann ich versprechen: Der Auftritt bei dem Rock-Festival ist definitiv ein besonderes Erlebnis“, erklärte Steffen Görnig.

Oft komme die Frage auf, wie eine Teilnahme funktionieren soll, wenn man nach eigener Meinung nicht singen könne. Die Antwort des Vorsitzenden ist ganz einfach: „Kommt zu uns und probiert es aus, singt mit uns gemeinsam in einer sehr lockeren, harmonischen Atmosphäre. Singen macht Spaß, ist definitiv gesund und sorgt für gute Laune.“ Der Vorteilv des Chorprojektes: „Es gibt einen festen zeitlichen Rahmen mit Start und Ziel, keine Pflicht, Mitglied des Vereins zu werden – einfach nur Spaß haben und Singen.“

Natürlich freue sich der Gemischte Chor über jede Stimme, die auch nach dem Projekt weiter singen möchte. „Wir würden uns freuen, wenn wir mit unserer Einladung auch dieses Jahr wieder möglichst viele musikinteressierte offene Menschen für unser Projekt begeistern können“, ermutigte der Vorsitzende möglichst viele zum Mitsingen.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen